<b>Wandkalender 2010</b> - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Happy End AVIVA_gegen_AFD
Aviva-Berlin > Literatur
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Romane + Belletristik
   Biographien
   Jüdisches Leben
   Sachbuch
   Graphic Novels
   Art + Design
   Lesungen in Berlin
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 21.10.2009

Wandkalender 2010
AVIVA-Redaktion

AVIVA-Berlin hat für Sie interessante und faszinierende Exemplare gesichtet. Großformatige, Farbige, Schwarz-Weiße, Literarische Kalender oder Planerinnen für die Wände zuhause und im Büro.



Literarische Kalender 2010


Die Schönsten Liebestode
Goethes tragischer Held Werther konnte ohne seine Lotte nicht sein, Shakespeares Julia nicht ohne ihren Romeo und Isolde nicht ohne ihren Tristan. Sie alle starben an ihrer tragischen Liebe und erlangten damit literarische Unsterblichkeit. Um das Sterben in Schönheit geht es in diesem für 2010 erschienenen Kalender der Berliner Verlegerin Tanja Stern. In Form fiktiver Pressemeldungen berichtet der Wandschmuck jeden Monat neu und lässt Frau über die tragische Romantik der "schönsten Liebestode" der Literatur und Historie staunen. Die verschiedensten Interpretationen tragischer und unfreiwillig komischer Liebschaften wurden mit Bild- und Rahmenmotiven aus der Belle Epoque treffend illustriert.
Die Schönsten Liebestode
Edition Tanja Stern; erschienen September 2009
Monatskalender, 14 Seiten, Format: 40,6 x 29,2 cm
ISBN: 978-3938105160
Preis: 14 Euro
www.tanja-stern.de

Lesende Frauen – 2010
Viele berühmte SchrifstellerInnen und KünstlerInnen waren bereits in Kindheitstagen begeisterte und leidenschaftliche LeserInnen. Dank ihrer Lektüre entstanden in ihren Köpfen die ergreifenden und atmosphärischen Bilder, die sie dann während des Schreibens zu wundervollen Wortbildern formten. Und schon seit Menschengedenken lässt sich das Wort nicht von dem Bild – und umgekehrt – denken. Einst schrieb ein großer Schriftsteller des 20. Jahrhunderts "Lesen ist Kontemplation". Und schon immer galt es gerade für Frauen, sich Lese- und Schreibräume zu erkämpfen. Leselust ist eine Leidenschaft, die keine mehr aus den Fängen lässt. Von dieser Leidenschaft "erzählt" dieser liebevoll ausgestaltete Monatskalender. Zu "Wort" kommen Schrifstellerinnen wie Simone de Beauvoir, Rahel Zansara, Dorothy Parker, Karen Duve oder Selma Lagerlöff mit kleinen Auszügen aus ihren Werken und kleinen Geständnissen zur eigenen Leselust. Mit Bildwerken aus verschiedenen Epochen, von Edgar Degas bis Tamara de Lempicka werden diese Episoden kombiniert und in Szene gesetzt.
Lesende Frauen – 2010
Artemis und Winkler, Patmos Verlagshaus, erschienen 2009
Monatskalender, Foliendeckblatt, 13 Seiten, Format: 33,2 x 27,4 cm
ISBN: 978-3-538-03009-1
Preis: 12,95 Euro
www.patmos.de

Der Aufbau Literaturkalender – 2010
Der Aufbau Literaturkalender gehört bereits zu den berühmten "Klassikern" der Literaturkalender und stellt mit seinen 56 Seiten, seinen exquisiten SchriftstellerInnen-Portraits und einer faszinierenden Bilderauswahl ein eigenes Bändchen dar, das sich fast selbst zu einem Stück Literatur-Geschichte verwandelt. Für ein paar Sekunden ein anderer Mensch sein." Dieses Brigitte Reimann Zitat schwebt wie ein Mantra auf dem Deckblatt und der unterlegten Fotografie dieses Kalenders. Woche für Woche erwartet die BetrachterIn eine bedeutende ProtagonistIn der Weltliteratur. Selbst belesene LiteraturliebhaberInnen werden mitunter Wissenswertes, Vergessenes oder vielleicht Unbekanntes auf diesen Seiten (wieder-) entdecken können. LiteratInnen wie u.a. Angelika Mechtel, Vicki Baum, Karen Blixen, Elisabeth Gaskell wie auch Paul Celan, Lew L. Tolstoi oder Dante Alighieri verführen zum täglichen Eintauchen in die Welt der Literatur, sei es auch nur für den Moment der Betrachtung zu Wochenbeginn.
Der Aufbau Literaturkalender – 2010
Aufbau Verlag, erschienen 2009
Wochenkalender, Foliendeckblatt, 56 Seiten, Format: 33,2 x 24,2 cm
ISBN: 978-3-351-03258-6
Preis: 18,95 Euro
www.aufbauverlag.de

Literaturkalender – Leselust 2010
"Lesen ist die einzige Möglichkeit, mehr als ein Leben zu leben, ohne mehr als einen Tod zu sterben", so wird die Schriftstellerin Marion Zimmer-Bradley in der 30. Kalenderwoche zitiert, die mit ihren Fantasy-Romanen Millionen von LeserInnen in ferne Welten entführte. Kombiniert wird ihr Zitat mit einer Fotografie eines lesenden buddhistischen Mönches, der im Schutz des Tempels einen Moment der inneren Einkehr erlebt. Auch die weiteren Wochenblätter dieses mittelgroßen Kalenders widmen sich in ihren Bildern den heiligen Orten des Lesens und den Bewahrungsstätten der Bibliophilie. Ferner kommen auf jedem Blatt berühmte Persönlichkeiten mit ihren Lesens-Weisheiten zu Wort. Allerdings muss frau bei diesem Kalender denken, dass "Leselust" eine rein männliche Domäne sei. Denn Frauen kommen in diesem Kalender kaum zu Wort. Schade, denn die Fotografien sind durchaus gelungen und atmosphärisch.
Literaturkalender – Leselust 2010
Korsch Verlag, erschienen 2009
Wochenkalender, 54 Seiten, Format: 32,6 x 23,8 cm
ISBN: 978-3-7827-4866-7
Preis: 18,95 Euro
www.korsch-verlag.de

Der literarische Gartenkalender 2010
"Die Heckenrose greift nicht zum Kalender um festzustellen, wann der Lenz beginnt." Mit diesen Worten eröffnet die Lyrikerin Mascha Kaléko ihr Nachdenkliches Pfingstgedicht. Und so blickt die BetrachterIn auf einem der Maiblätter in die geöffnete Blüte einer weißen Heckenrose. Doch dies ist nur eines der zauberhaften Wochenblätter, die, dank der Herausgeberin Julia Bachstein und der farbenprächtigen Blüten-Fotografien Marion Nickigs, das Herz jeder GärtnerIn und PflanzenliebhaberIn berühren wird. Dieser Kalender holt Woche für Woche die Welt der Blumen und ihre Lobpreisungen in der Lyrik ins heimische Zimmer. Ein Kalender, der gerade Großstadtpflanzen erfreuen dürfte. Doch dieser Kalender besticht nicht nur durch seine Naturmotive. Vielmehr warten DichterInnen von Christian Morgenstern bis Elke Schatten mit ihren Versen auf.
Der literarische Gartenkalender 2010
Schöffling Verlag, erschienen 2009
Wochenkalender, 56 Seiten, Format: 32,4 x 24 cm
ISBN: 978-3-8956-1876-5
Preis: 22,95 Euro
www.schoeffling.de

Literatur 2010. Autoren, Werke, Buchtipps und Leseproben
"Für welches Werk erhielt Sten Nadolny den Ingeborg-Bachmann-Preis?" Hätten Sie es gewusst? Falls "Ja", dann herzlichen Glückwunsch, wenn "Nein", dann ist dies auch nicht weiter schlimm. Denn die tägliche Teilnahme am LiteraLogisch, Quiz des Harenberg Literaturkalenders, wird aus seinen LeserInnen noch wahre Literatur-, Film- und TheaterkennerInnen machen. Auf der Frontseite erwartet die BetracherIn das Abbild berühmter SchriftstellerInnen, LiteraturspezialistInnen oder das Cover ihrer bedeutenden Werke. Die Rückseite ist gespickt mit allerlei Wissenswertem: Hintergrundinformationen, Gedenktage berühmter AutorInnen, historische Tagesereignisse, Informationen zu Namenstagen und Horoskop-Stellungen, Lesetipps und natürlich ein ausführliches Portrait zur jeweiligen KünstlerIn. Quadratisch – praktisch ... einfach unschlagbar!
Literatur 2010. Autoren, Werke, Buchtipps und Leseproben
Harenberg Verlag, erschienen 2009
Tageskalender, 324 Seiten, Format: 16,4 x 15,4 cm
ISBN: 978-3-4118-0423-8
Preis: 16,99 Euro
www.harenberg-kalender.de

Der literarische Frauenkalender 2010
Der Garten kann ein geheimnisvoller Ort sein. Ein Ort der besinnlichen Begegnung mit der Natur, ein Ort, um sprühende Kreativität zu entwickeln oder ein Feuerwerk aus Farben und Vielfalt zu schaffen. In diesem Jahr widmet sich "Der literarische Frauenkalender" der Gartenlust berühmter Frauen. 53 Kurzbiografien, von Kalypso, der Nymphe aus Homers Odyssee, über Elisabeth I, Kaiserin von Österreich und besser bekannt als "Sissi", bis hin zur Ausnahmekünstlerin Niki de Saint-Phalle, sind in diesem wunderschön gestalteten Kalender vereint. Die bildbegleitenden Zitate gewähren Einblick in die Gartenliebe der jeweiligen Vertreterin und lassen der LiteraturfreundIn das Herz höher schlagen!
Der literarische Frauenkalender
Edition Ebersbach Verlag, erschienen Juli 2009
Wochenkalender, 56 Seiten, Ringheftung, Format: 32,4 x 24 x 1 cm
ISBN: 978-3938740910
Preis: 20,00 Euro
www.edition-ebersbach.de

Der literarische Reisekalender 2010

Jede Woche in ein anderes Land und in eine andere Kultur abtauchen, in Gedanken die AutorInnen auf ihren pittoresken oder abenteuerlichen Reisen begleiten, sich an den gehaltvollen Zitaten der DichterInnen geistig laben, alles das macht der Schöffling Reisekalender möglich. Die glanzvollen Fotos wecken Fernweh, man sieht sich mit Jane Austen an Bord eines Schiffes, mit Marie Luise Kaschnitz auf dem Wiener Bahnhof oder mit Jennifer Egan in Manhattan. Der Kalender entfacht ein unstillbares Reisefieber und die Sehnsucht nach dem nächsten Urlaub wird mit diesem Kalender größer.
Der literarische Reisekalender 2010
Schöffling & Co.
Format: 24 x 32 cm, 56 Blatt. Spiralbindung
ISBN: 978-3-89561-829-1
Preis: 22,95 Euro
www.schoeffling.de

Arche Musik – Kalender 2010
"(...)Dazu waren alle Augen auf mich gerichtet. So etwas liebe ich ganz besonders!", schreibt Clara Haskil in Paris im Jahre 1923, nach einem Konzertabend, an eine Freundin. MusikerInnen und ihr Publikum gehen immer wieder eine untrennbare Verbindung miteinander ein. Ihr Medium ist dabei die Liebe zur Musik. Und so kommen in diesem üppig und abwechslungsreich ausgestatteten Kalender MusikerInnen und KomponistInnen (wie u.a. Wilhelmine Schröder-Devrient, Maria Cebotari, Verdina Shlomsky, Miriam Marbe, Isaac Stern, Maria Anna Mozart, Maria Callas) zu Wort, die genau über dieses Wechselspiel berichten. Ergänzt werden diese Zitate durch zahlreiche Kurzbiografien und Kalendarium.
Arche Musik – Kalender 2010
Arche Literatur Verlag, erschienen 2009
Wochenkalender, Foliendeckblatt, 61 Blätter, 54 Fotoabbildungen
Format: 31,8 x 24,1 cm
ISBN: 978-3-0347-8010-0
Preis: 22 Euro
www.arche-kalender-verlag.com

Literaturkalender Kulinaria
"Warte nicht mit Essen und Trinken, denn die Welt, die wir verlassen, gleicht einem Festmahl", besagt schon der Talmud. Und dieses zelebriert wunderbar der Kulinaria-Wandkalender. In appetitanregenden Fotos werden lukullische Details und Impressionen präsentiert. Bei den Bildern läuft der Betrachterin das Wasser im Mund zusammen und sie möchte schnellstens die Köstlichkeiten selber kochen oder wenigstens verspeisen. Angereichert ist dieses "Wandschmückstück" mit zahlreichen literarischen Zitaten von DichterInnen und SchriftstellerInnen aller Epochen.
Literaturkalender Kulinaria
Korsch Verlag
Format: 24,0 x 32,0 cm, Spiralbindung
ISBN: 978-3-7827- 4867-4
Preis: 19,95 Euro
www.korsch-verlag.de

Artemis & Winkler Literaturkalender 2010
Dieser Wochenkalender lädt nicht nur zum visuellen Genuss ein, mit seinem gehaltvollen Inhalt verführt er auch zum intensiven Schmökern. Auf 53, in einem raffinierten Layout aufgeteilten Blättern, stellt er je eine(n) AutorIn mit einem Zitat, Kurzbiografie und einem Mini-Portrait vor. KlassikerInnen wie Rose Ausländer und Patricia Highsmith finden sich neben vielversprechenden Gegenwarts-Talenten wie Arundhati Roy (die indische Autorin des mehrfach ausgezeichneten Romans "Der Gott der kleinen Dinge"). In Wechselwirkung zu Lyrik und Prosa werden Werke aus der bildenden Kunst und Fotografien aus einem weiten Themenspektrum präsentiert.
Mit diesem Kalender kann das Jahr 2010 zum persönlichen Lesejahr ausgerufen werden, denn die sorgsam ausgewählten Literaturausschnitte machen Lust darauf, die Bücher zu erwerben und von der ersten bis zur letzten Seite zu genießen.
Artemis & Winkler Literaturkalender 2010
Artemis & Winkler Verlag
Spiralbindung, Format: 29,7 x 24,1 cm
ISBN: 978-3-538-03008-4
Preis: 18,00 Euro
www.artemisundwinkler.de

Lesen. Ohne Worte 2010
Dieser Wochenkalender zeigt Lesende in vielen Variationen: Statuen, Gemälde oder auch Keramikfiguren, jedoch keine Lebewesen. Dabei sind so mancherlei Stile zu entdecken, barocke Keramiken, surreale Bronzeplastiken, aber auch moderne Fotografie und Alltagskunst bieten interessante Motive für jeden Geschmack. Alle Bilder entstammen dem Buch "Lesen. Ohne Worte" von Rainer Griese. Leider fehlen die Namen der KünstlerInnen der hier präsentierten Werke.
Lesen. Ohne Worte. 2010
Gerstenberg Verlag, erschienen 2009
Wochenkalender, Foliendeckblatt, 53 Seiten, Format: 24,2 x 17 cm
ISBN: 978-3-8369-2717-8
Preis: 16,90 Euro
www.gerstenberg-verlag.de

Arche Literatur Kalender 2010
In diesem Jahr steht der Arche Literaturkalender unter dem Motto "Schreiben und Lesen". Auf jedem der 61 Kalenderblätter erzählt ein/e AutorIn, bebildert durch ein Portrait, von den Freuden und Schwierigkeiten des Lesens und Schreibens. Einerseits rücken so auch AutorInnen, die seit 250 Jahren nicht mehr leben, in greifbare Nähe, andererseits fühlt sich jede/r verstanden, der/die sich manchmal ebenso mit der Literatur herumquält. Besonders bemerkenswert ist, dass auch weniger bekannte und dennoch bedeutende AutorInnen wie Zora Neale Hurston Platz finden. Zu jedem Jahrestag sind Geburts- und Todesdaten bekannter AutorInnen angegeben.
Arche Literatur Kalender 2010
Arche Kalenderverlag
61 Blatt. 54 Fotos. Vierfarbig
19 Euro
ISBN 978-3-0347-6010-2

Literarisches Berlin 2010 – Berlin amüsiert sich
Nicht erst in jüngster Zeit ist Berlin ein kulturelles Zentrum in Europa. Schon im 19. Jahrhundert tobte das Leben in literarischen Salons, Varietés und Theatern. Die Texte und Bilder in diesem Kalender illustrieren die verschiedenen Möglichkeiten, sich in der Stadt zu amüsieren. Ob Stefan Zweig die Transvestitenbälle der 1920er Jahre beschreibt, Hedda Adlon die Tanztees ihres Hotels oder Kathrin Röggla die Love Parade der 1990er, der Kalender macht Lust darauf, sich selbst unverzüglich ins Nachtleben zu stürzen. Eine spannende Zeitreise durch die Feierkultur Berlins.
Hélène Jamin
Literarisches Berlin 2010

edition eberbach
56 Seiten, Ringheftung
ISBN: 978-3-938740-98-9
22 Euro

Literarischer Lesen-Kalender 2010
Wer das Lesen liebt, wird auch an diesem Kalender seine Freude haben. Jedes Wochenblatt zitiert eine/n SchriftstellerIn zum Thema Lesen und illustriert die Aussage mit großformatigen Fotos. Die Bildauswahl ist komisch oder einfühlsam, je nach Thema. Wenn etwa Bertolt Brecht meint: "Geldleute lesen gründlicher als Bücherliebhaber. Sie wissen besser, was für Nachteile aus flüchtiger Lektüre entstehen können", zeigt das Foto Zeitung lesende Banker vor einer Hochhauskulisse. Die Bilder von lesenden Menschen an allen denkbaren Orten verführen dazu, sofort alles stehen und liegen zu lassen, um sich mit einem Buch zurückzuziehen.
Literarischer Lesen Kalender
Ars vivendi
53 Wochenblätter, vierfarbig
Format 24 x 30 cm
Mit Fotos, Texten und Zitaten
ISBN: 978-3-89716-947-0
20,95 Euro

Literarischer Küchen-Kalender 2010
Lesen, Kochen und Essen sind Ihre Lieblingsbeschäftigungen, die Küche ist Ihr liebster Ort? Dann ist dieser Kalender das Richtige für Sie. Ästhetische und appetitanregende Fotos unterschiedlichster Speisen, Kochrezepte und Beschreibungen von Festmahlen aus der Literatur füllen die 53 Wochenblätter des Kalenders. Die Zitate regen zu einer entspannten Betrachtung von Leben und Essen an: (Rossini: "Falsche Gewürze tun ebenso weh wie falsche Töne" oder Rousseau: "Was ist Glück? Ein entsprechendes Vermögen, eine gute Köchin und eine gesunde Verdauung.") und machen auf das Lesen ebenso Lust wie auf das Kochen.
Literarischer Küchen-Kalender
ars vivendi
53 Wochenblätter, vierfarbig
Mit Fotos, Texten, Zitaten und Rezepten
Format 24 x 30 cm
ISBN: 978-3-89716-954-8
20,95 Euro

Literarischer Krimi-Kalender 2010
Lust auf Spannung? Auf jedem Wochenblatt stellt der Kalender einen neuen Kurzkrimi vor. Messerattacken an der Currywurstbude, Käsehunger, der zum Sturz der Freundin von einer Leiter führt, ähnlich absurd und gruselig sind die meisten der knappen Texte. Die sehr ansprechend gestaltete Illustration beschränkt sich auf vier Farben, jedes Blatt enthält meist nur ein grafisches Element. So stehen die Texte immer im Mittelpunkt. Ein Kalender für klare Geister mit Spaß an fesselnder Lektüre.
Literarischer Krimi-Kalender
ars vivendi
53 Wochenblätter, vierfarbig
Mit 53 Kurzkrimis
Format 24 x 30 cm
ISBN 978-3-89716-948-7
20,95 Euro

Literarischer Blumenkalender 2010
Die Bilder der bekannten Fotografin Isolde Ohlbaum zeigen Blumen als kleine Kunstwerke, in ihrer Schönheit so beeindruckend, dass die Begleittexte kaum an sie heranreichen – selbst wenn es Zitate von Hermann Hesse und Sappho sind. Die klare Darstellung schafft es, jeden Anflug von Kitsch zu vermeiden, der bei Blumenbildern und -texten oft nahe liegt. Ein besonderes Plus sind die Rezepte mit Blumen und Blüten, die den Kalender anreichern. Im April beispielsweise lässt sich ein Veilchen-Gelee zubereiten, im September bietet sich ein Salat aus Chrysanthemenblüten an.
Literischer Blumenkalender
Isolde Ohlbaum / ars vivendi 2010
53 Wochenblätter, vierfarbig
Format 24 x 30 cm
Mit Fotos, Texten, Zitaten und Rezepten
ISBN 978-3-89716-949-4
20,95 Euro

Literatur Beitrag vom 21.10.2009 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken