Doppeledition - Nur die Besten - Jenny mit O. - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Happy End AVIVA_gegen_AFD
Aviva-Berlin > Literatur
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   J├╝disches Leben
   Interviews
   Literatur
   Romane + Belletristik
   Biographien
   J├╝disches Leben
   Sachbuch
   Graphic Novels
   Art + Design
   Lesungen in Berlin
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild f├╝r das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in gr├Â├čerer Schrift!

TIPP: ├╝ber den Zur├╝ck-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 11.05.2006

Doppeledition - Nur die Besten - Jenny mit O.
Silvy Pommerenke

Gleich mit zwei Romanen von Karen-Susan Fessel kam der Querverlag zum Ende des Jahres 2005 heraus. Nicht nur zwei Romane, sondern auch zwei Zielgruppen werden damit angesprochen.



Nur die Besten! Wir haben einen Toten, aber es ist kein Krimi. Wir haben einige Verliebtheiten, aber es ist keine Liebesgeschichte, und wir haben viele K├╝nstlerInnen, aber es ist - ja, um was handelt es sich hierbei eigentlich? Wahrscheinlich ist die treffendste Beschreibung die eines Entwicklungsromans.

Zum Inhalt: Die sich aus unterschiedlichen K├╝nstlerInnen zusammengesetzte Schar auf Gut Gerdelmann vereint eines: Sie haben alle ein halbj├Ąhriges Stipendium erhalten, um sich ausschlie├člich ihrem kreativen Schaffen zu widmen. Dies tun sie denn auch. In der l├Ąndlichen Ein├Âde des Emslandes sind sie ganz auf sich gestellt und es kommt - wie nicht anders zu erwarten - zu Spannungen, Animosit├Ąten und Verliebtheiten. Am Ende aber, und deswegen kann man das Buch ruhigen Gewissens als Entwicklungsroman bezeichnen, schwei├čt dieses Miteinander die ProtagonistInnen zusammen, und es entstehen viele neue k├╝nstlerische Werke und zwischenmenschliche Beziehungen.

Neben dieser Neuauflage - 2001 erschien Nur die Besten! bereits im Piper Verlag - hat der Querverlag einen Newcomer von Fessel herausgebracht. Es ist das Jugendbuch Jenny mit O.

Jenny mit O! Hiermit wird eine ganz andere Leserinnenschaft angesprochen, und darin erkennt man die eigentliche St├Ąrke von Karen-Susan Fessel. Unterhaltungsliteratur mit "aufkl├Ąrerischem" Inhalt. Es ist zwar ein Jugendbuch, wendet sich aber auch durchaus an ein erwachsenes Publikum.

Der Inhalt ist schnell erz├Ąhlt: Jenny, jugendliche 16 Jahre alt, w├Ąchst in der mecklenburgischen Provinz auf. Rasch stellt sich Unzufriedenheit ein bez├╝glich Elternhaus, Freundeskreis und Lebensumst├Ąnden. Sie flieht nach Berlin, lebt als Stra├čenkind, schafft den Absprung und findet zu sich selbst. Sp├Ątestens hier stellt sich die eine ganze Menschheit w├Ąhrende unbeantwortete Frage: Wer oder was sind wir eigentlich? Woran macht man Identit├Ąt aus? Was ist der Mensch?

Ein Buch, das die LeserIn in die Fragen der transgender Diskussion einf├╝hrt und gleichzeitig aufkl├Ąrt. Sensibel zeigt Fessel die inneren Konflikte ihrer Protagonistin, deren Ambivalenzen und den langen Weg des "Werdens". Beschwerlich ist er manchmal, dieser Weg, aber niemals aussichtslos! Jenny sucht und findet ihn.

Zur Autorin: Vielschreiberin Karen-Susan Fessel hat ein immenses Arbeitstempo und versorgt uns seit gut zehn Jahren mit nahezu zwei Romanen j├Ąhrlich. Eine Auswahl ihrer Ver├Âffentlichungen: Bilder von ihr, Roman (1996), Was ich Moira nicht sage, Erz├Ąhlungen (1998), Unter meinen H├Ąnden, Roman (2004).

AVIVA-Fazit: "Nur die Besten!" wendet sich an ein erwachsenes Publikum, das weniger an lesbischen Geschichten interessiert ist, sondern an eines, das dem gruppendynamischen Prozess einer StipendiatInnengruppe beiwohnen m├Âchte. Nicht sonderlich "fesselnd".
"Jenny mit O!" hingegen ist ein Jugendbuch, wendet sich somit an eine andere Zielgruppe. Und genau darin liegt zweifelsohne Karen-Susan Fessels St├Ąrke. Sie kn├╝pft an die derzeitige transgender Diskussion an und bringt f├╝r alle, die sich dieses Themas noch nicht kundig gemacht haben, reichhaltigen Erkenntnisgewinn. F├╝r Jugendliche, die sich irgendwie nirgends dazu geh├Ârig f├╝hlen, bietet dieser Roman vielleicht den entscheidenden Hinweis zum Weitergehen. Unterhaltungsliteratur mit Tiefgang!

Karen-Susan Fessel im Netz: www.karen-susan-fessel.de und www.querverlag.de/autoren/Karen-Susan-Fessel.html


Karen-Susan Fessel
Jenny mit O

Quer Verlag, September 2005
ISBN: 3896561235
17,90 Euro
Gebunden, 306 Seiten90008115&artiId=3594715" .

Karen-Susan Fessel
Nur die Besten!

Quer Verlag, September 2005
ISBN: 3896561243
14,90 Euro
Kartoniert, 288 Seiten90008115&artiId=3594738" .


Literatur Beitrag vom 11.05.2006 Silvy Pommerenke 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken