Karin Kiwus - Nach dem Leben - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Happy End AVIVA_gegen_AFD
Aviva-Berlin > Literatur
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Romane + Belletristik
   Biographien
   Jüdisches Leben
   Sachbuch
   Graphic Novels
   Art + Design
   Lesungen in Berlin
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 22.06.2006

Karin Kiwus - Nach dem Leben
Agnes Winklarz

Der schmale Band versammelt 25 Gedichte, die mit Sprachgefühl und Situationsempfinden weitaus mehr offenbaren als nur das, was dem irdischen Dasein folgt.



"Nach dem Leben" - ein Titel, dem der Gedanke an Tod, Verfall - bei religiösen Zeitgenossen eventuell noch an Auferstehung - folgt.
Liest man die ersten Zeilen des Gedichtes "Incarnation. Revisited", fühlt man sich darin auch bestätigt.

"Wir sehen jetzt, wie das Altarbild aufgeklappt wird(...)"

Doch was dem folgt, ist weitaus mehr als nur Jammer, Trostlosigkeit und Beschwerlichkeit: stattdessen Gedichte voller Farbe und Form, die durch Wortgewalt und Brisanz beeindrucken.

Der Tod schleicht sich zwar öfter mit ein, jedoch nicht in der dichterischen Absicht, belehrend sein zu wollen.
Viel mehr gelingt es Karin Kiwus, zum Nachdenken anzuregen, gleichzeitig jedoch mit ausgewählten Krimi-Motiven zu unterhalten.

"Und schon springt aus dem Eingang dieser dünne langbeinige
schwarzgekleidete Mann hervor,
stößt ihm mit aller Wucht
ein Messer in seine Schulter,
und augenblicklich strömt eine breite Blutspur Hemd, Jacke, Hose hinab,
und still
sackt er in sich zusammen."

Auch das Gedicht "French Quarter Special" fällt durch seinen narrativen Charakter auf:

"Die Geschichte, nach Ort, Zeit und Personen
der Handlung, ist in Kurzfassung erzählt die.
Er, Fotograf aus L.A, trifft in New Orleans
Sie, Schauspielerin aus Philadelphia."

Dabei begegnen der Leserin verschiedene lyrische Ausdrucksweisen: von kurzen, knappen Sätzen bis hin zu weitschweifenden Reflexionen und Assoziationen.

Ihrem Schreibstil bleibt Karin Kiwus jedoch immer treu und findet in ihren Gedichten einen Weg, Distanz und Nähe zu vereinen, dennoch ihre klare, prägnante Note beizubehalten.

Stimmungen und Situationen fängt sie somit gekonnt ein und zeichnet einprägsame und kräftige Bilder.

"Das Meer unten tintenblau still,
der Himmel darüber ein paar Nuancen
heller, besänftigend fast."

AVIVA-Tipp: Karin Kiwus präsentiert einen facettenreichen Gedichtband, mit dem sie trotz seiner lyrischen Vielfalt und Mannigfaltigkeit ihrer subtilen und klaren Linie treu bleibt. Teils surreal und assoziativ, teils fassbar und gegenwärtig erscheinen die Gedichte, die jedoch immer durch Natürlichkeit und Schlichtheit bestechen.

Zur Autorin:
Karin Kiwus
wurde am 9.11.1972 in Berlin geboren, wo sie Publizistik, Germanistik und Politikwissenschaften an der Freien Universität studierte. 1977 erhielt sie den Literaturförderpreis der Freien Hansestadt Bremen. Bereits ihr erster Gedichtband ("Von beiden Seiten der Gegenwart", 1976) erfuhr ungewöhnlich große Beachtung in der Literaturkritik.


Karin Kiwus
Nach dem Leben

Suhrkamp Verlag, erschienen März 2006
Gebunden - 100 Seiten
ISBN: 3518417371
EAN: 9783518417379
Libri: 8607966
Euro 17,8090008115&artiId=5196584" :


Literatur Beitrag vom 22.06.2006 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken