Gesund essen bei Osteoporose - Dr. Jutta Semler und Marlisa Szwillus - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Happy End AVIVA_gegen_AFD
Aviva-Berlin > Literatur
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Romane + Belletristik
   Biographien
   Jüdisches Leben
   Sachbuch
   Graphic Novels
   Art + Design
   Lesungen in Berlin
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 30.06.2006

Gesund essen bei Osteoporose - Dr. Jutta Semler und Marlisa Szwillus
Agnes Winklarz

In Deutschland leben sechs Millionen Menschen mit Knochenschwund - der Ratgeber beleuchtet die Hintergründe der Krankheit und erläutert, welche Nahrungsmittel sie positiv beeinflussen kann.



Ein Schwäche- und Durchbrechgefühl des Rückens - erste Symptome der Osteoporose, über die sich die PatientInnen beklagen.

Erst später treten Rückenschmerzen und ein Rundrücken auf. Die Körpergröße nimmt ab. Die Knochen können den Belastungen des Alltags nicht mehr standhalten, brechen infolgedessen.

Osteoporose - Knochenschwund
Statistiken, die die Anzahl osteoporosebedingter Knochenbrüche jährlich auf etwa 400.000 schätzen, beweisen das.
Unbeachtet oder zu spät behandelt ist das Krankheitsbild fortschreitend, schmerzhaft und teuer.

Im GU Ratgeber "Gesund essen bei Osteoporose" erläutern Dr. Jutta Semler und Marlisa Szwillus leicht verständlich, was man zum Thema Osteoporose wissen sollte, unabhängig davon ob man an Osteoporose leidet, gefährdet ist oder sich präventiv vor häufigem Knochenbruch schützen möchte.

Was bedeutet Osteoporose? Wie erkenne ich die Krankheit frühzeitig? Was kann ich vorbeugend tun - Fragen, auf die die beiden Autorinnen Antwort geben.

Der Theorieteil erklärt die wichtigsten Fakten zum Knochenstoffwechsel, zur Entstehung, Vermeidung und Behandlung von Osteoporose und stellt Körperübungen vor, die bei der Bewältigung klassischer Alltagsprobleme Hilfe leisten.

Die 100 Rezepte helfen, die Symptome der Krankheit positiv zu beeinflussen und erklären anhand von farblich hervorgehobenen Tipps und Infos die Wirkung einzelner Zutaten.
Milch- und Milchprodukte, jedoch auch grünes Gemüse, Kräuter und Nüsse sind bei Osteoporose besonders günstig.
Mit ihrem hohen Calcium-Gehalt können sie schnell zur Deckung des Calcium-Bedarfs, der bei 1000 mg pro Tag liegt, beitragen.

Beginnen sollte der Tag mit einem ausgewogenen Frühstück: Müsli-Oriental, Pumpernickel mit Radieschenquark oder Käse-Tomaten-Spießchen, sind hierfür bestens geeignet, da sie meist jeweils 300 Milligramm Calcium enthalten.

Die fehlende Menge kann leicht über Snacks, wie Mango-Lassi mit Zitrone, Drinks, wie zum Beispiel einen Pfirsich-Mandel-Shake oder Desserts wie Käse-Kirsch-Kuchen gedeckt werden.

Sich osteoporosebewusst zu ernähren, heißt jedoch nicht, auf Herzhaftes verzichten zu müssen: Fisch eignet sich als Hauptgericht eben so gut wie Pute oder Hacksteak.

Und wen der Hunger auf Süßes packt, der darf bei Mohnnudeln mit Himbeerpüree oder Dattel-Muffins mit Minzesahne richtig schlemmen.

AVIVA-Tipp: Überraschend vielfältig und abwechslungsreich ist die Auswahl knochenfreundlicher Gerichte. Die Rezepte sind verständlich beschrieben und informieren ausführlich über Calciumgehalt, Zutaten und Variationsmöglichkeiten. Ein Kochbuch, das nicht nur Rezepte vorstellt, sondern zugleich Hintergrundwissen vermittelt.

Die Autorinnen:

Marlisa Szwillus ist Ernährungswissenschaftlerin, Kulinarische Journalistin und Autorin. Sie leitete jahrelang das Kochressort der größten deutschen Foodzeitschrift und ist Mitglied des Food Editors Club Deutschland. Über 30 Bücher sind bisher von ihr erschienen.

Dr. Jutta Semler ist seit 1992 Chefärztin der Abteilung für Stoffwechsel und Osteologie im Rheumazentrum des Immanuel-Krankenhauses in Berlin. Daneben widmet sie sich zusätzlich als Vorsitzende des Kuratoriums Knochengesundheit e.V. und Leiterin der Koordinierungsstelle der nationalen Initiative gegen Osteoporose aktiv der Vorbeugung der Osteoporose.

Weitere Informationen zu Verbänden im Netz:
www.osteoporose.org
www.osteoporose-dop.de
www.dv-osteologie.org
www.n-i-o.org
www.boneplus-fonds.org
www.osd-ev.org


Gesund essen bei Osteoporose
100 Genussrezepte für starke Knochen.
Dr. Jutta Semler und Marlisa Szwillus

Herausgegeben von Stefanie Poziombka. Fotos von Jörn Rynio.
Graefe und Unzer Verlag, erschienen März 2006
Kartoniert, 128 Seiten. Zahlreiche Farbfotos.
ISBN: 3833800682
EAN: 9783833800689
Libri: 8591415
12,90 Euro


Literatur Beitrag vom 30.06.2006 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken