Maisie Dobbs - Verzeihliche Lügen. Von Jacqueline Winspear - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Happy End AVIVA_gegen_AFD
Aviva-Berlin > Literatur
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Romane + Belletristik
   Biographien
   Jüdisches Leben
   Sachbuch
   Graphic Novels
   Art + Design
   Lesungen in Berlin
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 28.08.2006

Maisie Dobbs - Verzeihliche Lügen. Von Jacqueline Winspear
Sabine Grunwald

Eine schöne Detektivin im England der 30er Jahre ermittelt mit Intuition und übersinnlichen Fähigkeiten. Ihr neuester Fall führt sie nach Frankreich, zurück in die eigene schreckliche Vergangenheit



Maisie Dobbs ist im London der 30er Jahre ein Skandal. Unabhängig, selbstbewusst und couragiert steht sie einer eigenen Detektei vor und ermittelt mit den ihr eigenen Fähigkeiten des Übersinnlichen.

Ihr aktueller Fall dreht sich um den im Krieg verschollenen Sohn von Sir Cecil Lawton, der seiner Frau auf dem Totenbett versprechen musste, den verlorenen Sohn zu suchen. Diese Aufgabe führt sie in die Welt der Scharlatane und Hellseherinnen, die den Hinterbliebenen mit ihren vermeintlichen oder tatsächlichen Fähigkeiten Mut zusprechen.

Als sie versucht, die Fragen nach dem Verbleib des verschollenen Kriegshelden zu lösen, werden ihre Nachforschungen mit drastischen Mitteln behindert und Maisie entgeht nur knapp einigen Anschlägen auf ihr Leben.

Nicht nur diese Aufgabe hat sie zu bewältigen, nebenbei versucht sie auch noch die Unschuld der jungen Avril Jarvis zu beweisen, die angeblich ihren "Onkel" ermordet haben soll.

Maisie steht ihren Ermittlungen skeptisch gegenüber, muss sie doch nach Frankreich reisen, wo sie selbst als blutjunge freiwillige Krankenschwester schreckliche Erfahrungen an der Westfront machte und dort ihre große Liebe verlor.

Auf ihrer Reise in die Vergangenheit wird Maisie von ihrem Mentor und Lehrer, dem geheimnisvollen Franzosen Maurice Blanche begleitet und macht die Entdeckung, dass Maurice auf höchster Ebene in die Geschehnisse der Vergangenheit verstrickt ist...

Zur Autorin:
Jacqueline Winspear
wurde in der Grafschaft Kent in England geboren und ist dort aufgewachsen. Bevor sie im Jahr 1990 in die USA zog, hat sie lange in London im Verlagswesen gearbeitet. Heute lebt sie mit Mann, Hund und Katze in Ojai, Kalifornien. Mit der Serie um die ungewöhnliche Detektivin Maisie Dobbs wurde sie in ihrer neuen Heimat über Nacht berühmt.

AVIVA-Tipp: Ein spannender psychologischer Kriminalroman mit einer sympathischen Heldin, die in den 30er Jahren einer - für eine Frau - ungewöhnlichen Profession nachgeht und mit typisch weiblicher Intuition und Beharrlichkeit ihre Fälle löst.


Jacqueline Winspear
Maisie Dobbs - Verzeihliche Lügen

Englands erste Detektivin ermittelt
Originaltitel: Pardonable Lies: A Maisie Dobbs Novel
Deutsch von Sonja Schuhmacher
Wunderlich Verlag,
erschienen Juli 2006
ISBN: 3805208219
EAN: 9783805208215
Gebunden, 508 Seiten
17,90 Euro90008115&artiId=5145566&nav=5081"


Literatur Beitrag vom 28.08.2006 Sabine Grunwald 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken