Jiddische Literatur für Groß und Klein. Erschienen im Michaela Naumann Verlag - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Happy End AVIVA_gegen_AFD
Aviva-Berlin > Literatur
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Romane + Belletristik
   Biographien
   Jüdisches Leben
   Sachbuch
   Graphic Novels
   Art + Design
   Lesungen in Berlin
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 09.09.2003

Jiddische Literatur für Groß und Klein. Erschienen im Michaela Naumann Verlag
Sharon Adler

Yidishe bikher fun vmn. Der kleyner prints Yidish. Ober di oygn zenen blind. Denn man muß mit dem Herzen suchen



Jiddisch lebt!

Lange Zeit war Jiddisch als Ghettosprache verpönt, als eine mit untergegangenen Welten zerstörte Kultur verloren.
Der Michaela Naumann Verlag hat es sich in seiner Reihe "Yidishe bikher von vmn" zur Aufgabe gemacht, die Schönheit der jiddischen Sprache durch die Veröffentlichung vor dem Vergessen zu bewahren und einer interessierten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. In Jiddisch, Hebräisch und lateinischer Sprache wurden im Mundartverlag unter anderem die Kinderbuchklassiker "der kleine Prinz - Der kleyner prints Yidish", "Der Khayes-Folvark - Animal Farm Yidish", "Der Struwwelpeter auf jiddisch - Pinye Shtroykop" und "Shmuel un Shmerke - Max und Moritz auf jiddisch" veröffentlicht.

Ziel der Reihe ist nicht nur die Neu-Veröffentlichung originaler Werke und jiddischer Übersetzungen von Werken der Weltliteratur, sondern auch die Herausgabe neuer Titel, für die renommierte, internationale jüdische AutorInnen gewonnen werden konnten.

1939 war Jiddisch die Sprache von etwa 12 Millionen Menschen im jüdischen Shtetl, ganz besonders in Polen, Litauen, der westlichen Ukraine und Weißrußland. Heute leben die - circa 1 bis 2 Millionen - jiddischsprechenden Menschen in den USA, Südamerika und Israel. Kostbarkeiten jiddischer Literatur werden wieder gesammelt, geschätzt und in Nachdrucken verbreitet. Weitere, neue Werke in jiddisch entstehen: Prosa, Theaterstücke und Lyrik.
Grund dafür ist das starke, erwachende Interesse an dieser wunderbaren Sprache mit dem schönen Klang, der melancholisch und fröhlich zugleich ist.

Für Folksmentschen eben!

"Der kleyner prints Yidish."
Antoine de Saint-Exupery

Michaela Naumann Verlag, erschienen Oktober 2000
ISBN/EAN : 3-933575-06-0
16,50 €
200993560675"

Der Khayes-Folvark - Animal Farm Yidish
George Orwell

ISBN/EAN : 3-933575-69-9
Michaela Naumann Verlag
16,50 €

Der Struwwelpeter auf jiddisch - Pinye Shtroykop
Lustige Geschichten und drollige Bilder / Vitsike mayses un komishe bilder.
12,00 €
ISBN/EAN 3-933575-26-5
Michaela Naumann Verlag, erschienen August 1999
200563614075"

Shmuel un Shmerke - Max und Moritz auf jiddisch
Wilhelm Busch

ISBN/EAN : 3-933575-38-9
12,00 €
Michaela Naumann Verlag, erschienen 2000
200560968275"



Literatur Beitrag vom 09.09.2003 Sharon Adler 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken