Claudia Breitsprecher. Bringen Sie doch Ihre Freundin mit - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

AVIVA_gegen_AFD Happy End
Aviva-Berlin > Literatur AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Romane + Belletristik
   Biographien
   Jüdisches Leben
   Sachbuch
   Graphic Novels
   Art + Design
   Lesungen in Berlin
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Chanukka 5778




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Dezember 2017 - Beitrag vom 09.07.2007

Claudia Breitsprecher. Bringen Sie doch Ihre Freundin mit
Karin Plankl

Gespräche mit lesbischen Lehrerinnen, erschienen bei Krug & Schadenberg 2007. Schön wäre es, wenn alle SchülerInnen und KollegInnen von lesbischen Lehrerinnen ...



immer mit einer so unkomplizierten Aussage, wie sie im Titel zitiert wird, reagieren würden.

Ist es vielleicht schon so, oder eben doch nicht? Wie geht es den lesbischen Lehrerinnen in ihrem Beruf, oder viel mehr: Wie geht man mit ihnen um? Um diese Fragen zu eruieren, hat sich Sachbuch- und Romanautorin Claudia Breitsprecher auf den Weg durch die Republik gemacht – und ein höchst lesenswertes Buch darüber vorgelegt.

Vorgestellt werden 13 Lehrerinnen aus Ost und West aller Fächerkombinationen und Schulgattungen. Beim Schmökern ergeht es einem dabei wie zu Schulzeiten: Da gibt es welche, die man selbst sehr gern als Lehrerinnen gehabt hätte, und doch auch andere, die irgendwie weniger sympathisch sind. Der Blick in den Gesprächen zielt vor allem auf die Biografie der Befragten: Wo kommen sie her, wie entstand der Berufswunsch, wie verlief oder verläuft das Coming Out? Wie geht es ihnen heute mit ihrem anspruchsvollen Beruf?

Ein Buch zu diesem sehr breiten, reizvollen Thema hätte sich sicher keine bessere Autorin wünschen können, als eine, die einerseits als Soziologin die Kunst des Interviewens, andererseits als Prosageübte auch die des Übertragens in eine erzählende, wohlklingende, leicht zu lesende Sprache beherrscht. Man merkt, dass es Claudia Breisprecher raus hat, das Gespräch laufen zu lassen, die Wendungen zu erkennen und dann auch entsprechend nachzufragen, ohne dabei voyeuristisch zu werden.

Äußerst informativ und ansprechend ist über die Interviews hinaus die Vorstellung des "Netzwerks lesbischer Lehrerinnen in der GEW". Dies ist der gewerkschaftliche Rückhalt für Lehrerinnen, die im Berufsalltag auf Probleme stoßen, die heterosexuelle Kolleginnen nicht haben. Und wer sich noch mehr thematische Impulse für den Schulalltag direkt holen möchte, als das die Interviews vermitteln können, auf die wartet ein weiterer Exkurs: Die Vorstellung des Berliner lebensformenpädagogischen Projektes "KomBi" (Kommunikation und Bildung).

AVIVA-Tipp: Alles in allem ein, nicht nur aufgrund des Inhalts, sondern vor allem auch aufgrund seiner sprachlichen Qualität, äußerst lesenswertes Buch – nicht nur für PädagogInnen!

Zur Autorin: Claudia Breitsprecher , geboren 1964 in Westfalen, aufgewachsen in Berlin, hat nach dem Abschluss als Diplomsoziologin im Bildungs- und Sozialbereich gearbeitet. Ab Mitte der 90er Jahre führte sie Workshops zur Beziehung von Müttern und Töchtern durch und veröffentlichte dazu 2002 ihr Sachbuchdebüt "Das hab ich von dir". 2005 folgte ihr erster Roman, "Vor dem Morgen liegt die Nacht", ein zweiter ist in Vorbereitung. Im März 2007 erschien ihr Buch "Bringen Sie doch Ihre Freundin mit! Gespräche mit lesbischen Lehrerinnen".


Claudia Breitsprecher
Bringen Sie doch Ihre Freundin mit!

Gespräche mit lesbischen Lehrerinnen
Krug & Schadenberg Verlag, erschienen März 2007
Gebunden, 216 S.
Euro 18,00
ISBN 978-3-930041-57-2

Literatur Beitrag vom 09.07.2007 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken