Katherine V. Forrest - Wüstenfeuer - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

AVIVA_gegen_AFD
Aviva-Berlin > Literatur > Romane + Belletristik AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Romane + Belletristik
   Biographien
   Jüdisches Leben
   Sachbuch
   Graphic Novels
   Art + Design
   Lesungen in Berlin
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Happy Birthday AVIVA




AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2018




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Februar 2018 - Beitrag vom 08.02.2018

Katherine V. Forrest - Wüstenfeuer
Ahima Beerlage

Vor fast dreißig Jahren erschien auf dem Krimimarkt ihr Roman "Die Tote hinter der Nightwoodbar" und bald schon gab es so gut wie keine lesbische Krimiliebhaberin, die Detective Kate Delafield nicht kannte. Nach weiteren acht Fällen rund um die toughe Ermittlerin des Los Angeles Police geht sie nun in Pension. Doch statt Ruhe und Frieden zu finden, wird die Polizistin von ihrer ehemaligen Vorgesetzten um diskrete Mithilfe ersucht, denn ...



...ihr langjähriger beruflicher Partner Joe Cameron ist verschwunden.

Umbruch und Abschied

Während in Serien und Fernsehfilmen die Kommissarinnen meist jung und cool sind, ist Katherine V. Forrests Heldin Kate Delafield mit ihrer Autorin älter geworden. Frisch pensioniert, muss Kate sich einer großen Herausforderung stellen, bei der ihr ihre Erfahrung als Mordermittlerin nichts nützt. Maggie, ihre beste Freundin, befindet sich im Endstadium ihrer Krebserkrankung und verbringt ihre letzten Wochen im Hospiz. Ihr Wunsch an Kate: Sie soll ihr Tabletten besorgen, die ihr das Sterben ermöglichen. Für die Polizistin, die ihr Leben lang Morde untersucht hat, ein unerfüllbarer Wunsch. Nicht nur ethisch, sondern emotional ist der Wunsch für Kate nicht leistbar. Seit Jahrzehnten hat sie ihr Leben mit Maggie geteilt. Sie ist ihre Vertraute und das einzig Kontinuierliche in ihrem Leben. Sie kann und will daher jede Sekunde, die es noch möglich ist, Maggie um sich haben, zumal sich ihre Lebensgefährtin Aimee wegen ihrer Verschlossenheit und ihrer Alkoholabhängigkeit von ihr getrennt hat.

Gespenster der Vergangenheit

Zu allem Überfluss wird Kate von ihrer ehemaligen Vorgesetzten Captain Carolina Walcott gebeten, sich diskret auf die Suche nach ihrem ehemaligen Partner Joe Cameron zu machen. Der Detective ist ohne Erklärung dem Dienst ferngeblieben. Delafield ist hin und hergerissen. Einerseits hat sie gerade erst ihr ganzes Leben umgestellt, um ihre neue Rolle jenseits ihrer Arbeit als Mordermittlerin zu finden und um sich besser um ihre sterbende Freundin kümmern zu können, andererseits forderte ihre Loyalität gegenüber ihrem ehemaligen Kollegen und Freund Cameron, sich auf die Suche nach ihm zu machen. Und was sie sich noch nicht eingestehen kann: sie hat eine dritte Baustelle. Alle negativen Gefühle, furchtbaren Bilder und schrecklichen Erinnerungen, die ihr Job als Mordermittlerin mit sich bringen, konnte sie nur durch ihre unermüdliche Arbeit in Schach halten. Jetzt, ohne ihre Arbeit, steigen sie in Alpträumen auf und jagen ihr im Alltag Angst ein, die sie viel zu oft mit Alkohol betäubt. Sie muss sich eingestehen, dass sie Hilfe braucht.

Offene Fragen

Katherine V. Forrest ist unbestritten eine Ikone der Krimiliteratur. Auch dieser Kriminalfall ist spannend und mit großer Genauigkeit geschildert. Was aber viel stärker ins Gewicht fällt ist die emotionale Dichte, mit der die Krise der ehemaligen Kriminalbeamtin am Wendepunkt in ihrem Leben geschildert wird. Kate Delafield ist aus der gewohnten Bahn geworfen und muss stärker um sich selbst kämpfen als sie es je in ihrem Berufsleben tun musste. An jeder Ecke lauern Fragen auf sie. Kannte sie ihren langjährigen Partner Cameron wirklich? Ist es Mord, wenn frau dem Sterbewunsch der Freundin nachgibt? Wie löse ich mich aus einem Job, der bisher vor jedem Privatleben kam und sogar ihre Beziehung zerstört hat? Forrests Stärke war schon immer ihre Genauigkeit, ihre detailreiche Erzählkunst. In diesem – nennen wir es ruhig Alterswerk - erleben die Lesenden diesen quälenden Übergang von der alles umfassenden Berufstätigkeit über die Konfrontation mit sich selbst bis hin zu neuen Aufgabenstellungen für das Alter mit.

AVIVA-Tipp: Mit "Wüstenfeuer", aus dem amerikanischen Englisch sensibel übersetzt von Adele Marx, begleitet Katherine V. Forrest ihre Heldin Kate Delafield in ihre Pensionierung. Wie üblich an solchen Wendepunkten im Leben ist der Anfang des Buches sehr bestimmt von Rückbezügen und den Geschichten früherer Protagonist_innen aus den vorherigen Kriminalromanen dieser Reihe um die Polizistin aus dem LAPD. Das macht das Buch für die besonders treuen Fans der Detektivin zum Hochgenuss und verknüpft viele offene Fäden, lässt aber neue Leser_innen manchmal ratlos zurück. Dennoch ist dieses Buch durch seine Vielschichtigkeit auch für die lesenswert, die Kate Delafield erst jetzt entdecken. Es schildert sehr sensibel die Kämpfe einer Frau, die ihrer besten Freundin bei ihrem qualvollen Tod beistehen muss. Es zeigt die Wunden, die jahrelange Beschäftigung mit gewaltsamem Tod mit den Ermittler_innen macht. "Wüstenfeuer" beschäftigt sich ehrlich und rückhaltlos mit dem Übergang vom Berufsleben in ein Dasein als Rentner_in und gleichzeitig ist es ein aufregender Krimi. Ein Spagat, der nur einer so erfahrenen Autorin wie Katherine V. Forrest gelingt.

Zur Autorin: Katherine V. Forrest zählt zweifellos zu den erfolgreichsten amerikanischen Autorinnen. Ihre Romane sind in zahlreiche Sprachen übersetzt worden, einschließlich der lesbischen Klassiker Seltsamer Wein und Die Fremde im Pool sowie ihre neun Bände umfassende Kate-Delafield-Krimireihe, die mit "Wüstenfeuer" (2017) ihren Höhepunkt findet. Katherine V. Forrest wurde vielfach ausgezeichnet, darunter mehrmals mit dem "Lambda Literary Award", dem wichtigsten lesbisch-schwulen Literaturpreis der USA. Sie hat viele Jahre als Herausgeberin und Lektorin für Naiad Press gearbeitet und ist heute für Spinsters Ink tätig sowie für Bella Books, dem größten US-amerikanischen Verlag für lesbische Literatur. Katherine V. Forrest lebt mit ihrer langjährigen Gefährtin in der südkalifornischen Wüste.
(Quelle: Krug & Schadenberg)
Mehr Infos zu Katherine V. Forrest unter: www.katherinevforrest.com

Katherine V. Forrest
Wüstenfeuer

Originaltitel: High Desert
Aus dem amerikanischen Englisch von Adele Marx
Taschenbuch, 360 Seiten
Verlag Krug & Schadenberg, erschienen 1. September 2017
ISBN: 978-3959170086
Preis: € 16.90
Mehr zum Buch und zur Autorin unter: www.krugschadenberg.de

Weiterlesen auf AVIVA-Berlin:

Katherine V. Forrest - Vollrausch
Katherine Forrest lässt Detective Kate Delafield in ihrem 8ten Fall den Mord an Victoria Talbot, einer wohlhabenden Frau, ermitteln. Der Ex-Mann gerät sofort in Verdacht, doch ist er auch der Täter? (2006)

Literatur > Romane + Belletristik Beitrag vom 08.02.2018 Ahima Beerlage 

   




   © AVIVA-Berlin 2018  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken