Kuschelrock – Special Edition – Deutsche Lovesongs - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

etage7
Aviva-Berlin > Music
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 08.05.2007

Kuschelrock – Special Edition – Deutsche Lovesongs
Silvy Pommerenke

Zum nunmehr zwanzigjährigen Jubiläum bringen die MacherInnen von "Kuschelrock" eine Special Edition heraus. Auf zwei CDs vereinen sie die Crème de la Crème des deutschsprachigen Musikzirkus.



"Kuschelrock" gehört ja eher so zu den Peinlichkeiten im eigenen Schallplattenregal. Da muss dann immer die Ausrede herhalten, dass man diese LP von irgendjemandem zum Geburtstag geschenkt bekommen, und sie nie angehört habe. Großes Ehrenwort! Aber selbst die Punkrocker "Die Ärzte" haben in ihrem Song "Schrei nach Liebe" festgestellt, dass so manch einer heimlich diesen Liebesliedern lauscht.

Mit der deutschen Version von Kuschelrock ist es den MacherInnen gelungen, dass "Kuschelrock" nun gesellschaftsfähig werden dürfte, denn auf dieser Compilation ist eigentlich alles vertreten, was an deutschsprachigen Bands und SoloKünstlerInnen gerade in den Charts läuft. Mit dabei sind Silbermond, Rosenstolz, Annett Louisan oder MIA. Weitere schmusige Songs liefern beispielsweise Xavier Naidoo, Laith Al-Deen, Stefan Gwildis oder Roger Cicero. Ein paar Oldies haben allerdings auch eine Platzierung auf dieser Doppel-CD mit insgesamt 38 Songs erreicht. Die stören dann doch ein wenig den Hörgenuss, denn wenn Rainhard Fendrich im tiefsten österreichischen Dialekt seine Liebesschwüre ausstößt, muss man selber im eigenen Kuschelwahn abrupt aufhören. Auch Spliff, BAP und Heinz Rudolf Kunze haben Zutritt unter das private Himmelbett erhalten. Dies wirkt für die Gesamtkonzeption des Albums doch eher störend, war jedoch schon auf den zwanzig vorhergehenden Alben ein durchgehendes Muster. Man will eben möglichst viele Zielgruppen damit ansprechen.

Mit der CD-Covergestaltung tun sich die DesignerInnen auch immer noch schwer. Es erinnert mehr an eine Waschmittelwerbung, als einer Animation zur beherzten Körperkontaktaufnahme. Oder sollte genau das die Aussage sein: Kuscheln ja, aber dabei schön sauber bleiben?

Weiterhören: "Perfekte Welle – Musik von hier" und "Gestatten, wir kommen aus Hamburg".

Kuschelrock im Netz: www.kuschelrock.de

AVIVA-Tipp: Trotz einiger musikalischer Entgleisungen ist die Compilation ziemlich gelungen geraten. Neben den aktuellen deutschsprachigen Highlights wie Silbermond, Joy Denalane oder 2Raumwohnung sind einige Oldies dabei, die man allerdings getrost hätte weglassen können. Nicht nur zum Kuscheln.

Kuschelrock
Special Edition – Deutsche Lovesongs

Label: Sony BMG, VÖ: April 2007
EAN: 0886970167529

Music Beitrag vom 08.05.2007 Silvy Pommerenke 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken