Sabrina Setlur - ROT - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

etage7
Aviva-Berlin > Music
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 24.08.2007

Sabrina Setlur - ROT
Silvy Pommerenke

The Queen of german HipHop meldet sich ROT zurück. Sabrina Setlur, Ex-Geliebte von Boris Becker, macht das, was sie kann: geile Musik mit Frankfurter Dialekt, laut gesungen und wild gesprochen.



Mittlerweile ist sie kurzhaarig, womit sie sich gegen die überwiegende weibliche Langhaarwelle stellt und setzt damit vielleicht ein Signal für manch andere Frau. Sabs ist einfach nur cool, klingt irgendwie very dirty (was am Dialekt liegt) und sieht zugleich very clean aus (was natürlich an ihrer indischen Schönheit liegt.)

Was bedeutet es nun als KonsumentIn ihre Musik zu hören? Definitiv Spaß zu haben! Ihre Songs siedeln sich vor allem um Liebe und dergleichen an. Somit wird textlich nicht wirklich anspruchsvoll agiert, muss es aber auch nicht immer. Denn mit "ROT" wird Dancefloormusic par excellence feilgeboten, die – natürlich – zum tanzen, aber auch zur guten Laune einlädt.

Entsprungen aus der Kaderschmiede der Rödelheimer Hartreimer – damals noch als Schwester S - ist sie ein weiblicher Stern im sonst so männlichen Musikhimmel. Sie ist die erfolgreichste deutsche Rapperin, die bisher mehr als zwei Millionen Tonträger verkauft und dreimal den ECHO gewonnen hat, und sie setzt sich definitiv in diesem Musikmarkt durch. Sabs rockt, hippt und rappt, was das Zeug hält. Man(n) - oder auch Frau - muss diese Musik einfach genial finden, weil kaum eine so locker und cool die Lieder über die Lippen bringt.

Sabrina Setlur verfolgt mit ihrem neuesten Album zwar die gleiche musikalische Zielrichtung wie bisher, aber es bleibt natürlich die Frage offen, was besonders rot an ihrem Album ist, respektive was die Sängerin mit dieser Farbe assoziiert. Natürlich steckt da ganz viel Liebe drin (demzufolge also auch Hass), aber auch Leidenschaft, denn das macht das Leben in Rot aus! Die Musikerin weist im Beiheft darauf hin, dass Rot die bedeutende Farbe der Jagdvölker sei, der lebenserhaltende Kräfte zugesprochen werden, und dass HöhlenmalerInnen dem Rot eine Zauberwirkung zusprachen. Wie auch immer, Rot ist neben der Farbe eines wunderbaren Weines auch die Farbe eines wunderbaren Albums. Interpretin des Ganzen: Sabrina Setlur. Für FreundInnen des geschmackvollen Raps und HipHops. Denn irgendwie überwiegt das clean Image dem des dirty Images!

Anspieltipps: "Bald vielleicht O.K." ist eine dieser genialen Balladen Setlurs, die getragen wird von männlichem Gegenchor (Sebastian Hämer). In die gleiche Richtung geht "Am Feuer" – kaum eine kann die Unwörter "fuck", "scheiß" und ähnliches mit dieser Leidenschaft singen, so dass bei der HörerIn weniger Frust sondern mehr Lust entsteht. Aber auch ihre temporeicheren Lieder sind vor allem getragen von Emotionalität, Energie und Sex. HipHop und Rap in reinster Form!

Weiterhören: Cora E. und Franziska

Sabrina Setlur im Netz: www.rot.fm/alleswirdrot

AVIVA-Tipp: Es tut gut, in der männlichen HipHop Landschaft auch weibliche Stimmen zu hören, und zwar nicht nur im Background-Chor! Sabrina Setlur steht für sich, hat diese genial tiefe Stimme, die sich angenehm ins Ohr schmiegt, ohne dabei große politische Diskussionen zu entfachen. Manchmal ist einfach weniger mehr!

Sabrina Setlur
ROT

Label: 3P / Pelham Power Productions, August 2007
EAN: 4260053480785

Music Beitrag vom 24.08.2007 Silvy Pommerenke 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken