Ketil Bjoernstad, Randi Stene, Lars Anders Tomter – The Light - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

etage7
Aviva-Berlin > Music
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 05.06.2008

Ketil Bjoernstad, Randi Stene, Lars Anders Tomter – The Light
Silvy Pommerenke

Der norwegische Pianist und Buchautor hat sich vokalistische Unerstützung von einer der begnadetsten Sängerinnen Norwegens geholt: Randi Stene, ihres Zeichens Mezzosopranistin,...



...verhilft dem kreativen Kopf zu einem unvergesslichen Musikerlebnis.

Wer bei diesem Album auf Freejazz-Elemente oder hektisches Jammen wartet, tut dies vergebens. Denn den drei MusikerInnen obliegt die Kraft der Stille, oder auch des Lichtes, wie der Albumtitel verspricht. Nebenbei verrät der Untertitel "Songs Of Love And Fear", dass es um mehr als nur um Licht geht. Aber wie heißt es so schön: kein Licht ohne Schatten. Somit auch keine Liebe ohne Furcht. Diese beiden Gegensätze existieren auch auf "The Light", allerdings nur auf textueller Seite, denn ansonsten findet das Trio Bjørnstad / Stene / Tomter in wunderbarer Harmonie zueinander.

Mit fünfzehn Stücken wartet das Album auf, während die ersten vier auf norwegisch gesungen werden – übertitelt mit "Fire Vordiske Sanger" -, wird danach eine Zäsur gezogen. Englischsprachig geht es weiter mit dem Liederzyklus "The Light", dem Gedichte des englischen Dichters John Donne zugrunde liegen. Musikalisch ändert sich allerdings nichts: Tempi, Stimmung und Melodie werden gehalten, und einmal mehr tut sich die weite Landschaft Skandinaviens vor dem inneren Auge auf. Immer wieder konzentriert sich das Album auf die Ruhe, die Langsamkeit und die Weite eines besinnlichen Augenblicks, ohne dabei schwermütig zu werden.

Dabei trägt die CD noch andere, ganz besondere Intentionen in sich, denn "Sommernatt" lässt die Protagonistin aus Bjørnstads kürzlich erschienenem Roman "Oda" zu Worte kommen. Darin geht es um die Malerin und Bohémienne Oda Krohg, die ihren Weg zwischen konservativ-bürgerlichen und emanzipatorischen Möglichkeiten geht. Die Mezzosopranistin Stene gibt dieser reellen und Romanfigur nun eine Form, die unmittelbar berührt und beeindruckt.

Dabei ist dieses Lied von Bjørnstad schon vor über dreißig Jahren geschrieben worden, verliert jedoch nichts an Modernität. Auch für den Komponisten fühlt es sich so an, "als hätte [er] das Stück erst letzte Woche geschrieben." Insgesamt ist das Werk beeinflusst von Grieg, Jean Sibelius und auch norwegischer Volksmusik. Die Tiefe und Schwere des Albums, die zugleich auch eine Leichtigkeit präsentiert, zeugt von diesen nordischen Wurzeln. Der Bratschist Lars Anders Tomter gibt den Songs eine wunderbare Struktur, die vom Pianospiel Bjørnstads immer wieder aufgefangen, getragen und ergänzt wird. Randi Stene hingegen vermittelt die nötige weibliche und klassische Energie.

Ketil Bjørnstad im Netz: www.ketilbjornstad.com

Weiterhören: Norma Winstone "Distances" und Anne Sofie von Otter & Elvis Costello "For The Stars"

AVIVA-Tipp: Bjørnstad hat seine Meisterin in der Mezzosopranistin Randi Stene gefunden. Zusammen mit dem Bratschisten Lars Anders Tomter hat das Trio eine wunderschöne Ode an das Licht geschaffen, ebenso wie die Verneigung vor der Liebe & Fucht – so der Untertitel -, die sich als romantisches und vor allem akustisches Liedgut präsentiert und die HörerInnen abtauchen lässt in eine siebzigminütige Kontemplation auf das Wesentliche: Stimme, Klavier und Bratsche. Einfach wundervoll!

Ketil Bjørnstad / Randi Stene / Lars Anders Tomter
The Light

Label: ECM, VÖ Mai 2008

Music Beitrag vom 05.06.2008 Silvy Pommerenke 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken