Lavender Diamond – Imagine Our Love - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

etage7
Aviva-Berlin > Music
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 24.05.2007

Lavender Diamond – Imagine Our Love
Tatjana Zilg

Ein Charakter, halb Vogel, halb Mensch, ursprünglich für Musicals entworfen, wählte Becky Stark zum Namensgeber ihrer Band. Sanfte Folkklänge, WoodstockAlike arrangiert, NuCountry Sphären entdeckend



Als Support von The Decemberists erspielten Lavender Diamond sich im Februar 2007 kurz vor der Release von "Imagine Our Love" die Zuneigung des europäischen Publikums. Im Mittelpunkt der reichhaltigen, bittersüßen Kompositionen steht die Sängerin Becky Stark, die alle Texte schreibt: Stimmungsvolle Protestsongs mit Titeln wie "The Garden Rose", "Like An Arrow" und "My Shadow Is A Monday". Mit Metaphern, Spitzfindigkeiten und Visualisierungen lässt sie ein ab und an märchenhaftes, dann wieder mehr scharfsinniges Flair entstehen.
Von der ganz besonderen Eigenheit der Band, die auf dem ersten Blick vor allem ein Flower-Power-Revival der Hippie-Ära im Stil der 70er im Sinn zu haben scheint, können sich neugierige MusikliebhaberInnen auch auf der Website überzeugen, wo eine kleine Comic-Sammlung zu sehen ist: Sehr humorvoll, mit pointiertem Witz, politisch-satirisch und sich selbst ein wenig auf den Arm nehmend. Übertriebene politische Korrektheit hat hier keine Chance.

Besonders inspiriert wurde die Amerikanerin von ihrer Zeit in Rhode Island, wo sie vom ländlichen Maryland aus für das Studium hinzog. Die Musikszene um Fort Thunder hatte viel zu bieten. Zum großen Einfluß wurden die Lightning Bolts.
Sie ließ sich anstecken von dem utopischen, anarchischen Gefühl, das sie um sich erspürte und jedeR die Freiheit ermöglichte, zum eigenen kreativen Ausdruck zu finden. Die Energie entzündete in ihr eine Vielfalt an Ideen, zunächst zentriert um ihr Faible für Musicals. Sie begann an ausgefallenen Regiekonzepten zu schreiben. Bald war eine eigene Theatergruppe gegründet, die Bird Family Baby Bird, mit der sie ihre Stücke als turbulente, opernhafte Bühnentreiben mit extravaganten Kostümen, Marionetten und ungewöhnlichen Kulissen inszenierte. Während dieser Zeit wurde in ihr das Bild für einen Charakter lebendig, der ihr sehr ans Herz wuchs: Lavender Diamond, halb Vogel, halb Mensch, ist eine Vermittlerin zwischen Mensch und Natur, die sich für den verständnisvollen Umgang mit der Umwelt einsetzt. Die Kreation verschwand nicht nach der Inszenierung, sie wurde zum festen Bestandteil ihrer Kunst. Langsam entspann sich eine ganz eigene Mythologie um das Fabelwesen. Heute bezeichnet Becky Stark sie als Verkörperung der tonalen Ebenen von Liebe, Freude und Heilung.

Als die Allround-Künstlerin aus Studiengründen in den Westen von Los Angeles ziehen musste und dort Freunde vergangener Tage wiedertraf, gründete sie gemeinsam mit Jeff Rosenberg, Ron Rege und Steve Gregoropoulos die Band, die sie nach ihrer inneren Wegbegleiterin Lavender Diamond nannte.

AVIVA-Tipp: Sehnsüchtig-melancholische Töne treffen auf lebensfreudige Rhythmen. Eine Musik, die alle Sinne anspricht und zum Träumen und Wünschen verführt, gleichzeitig die eigene Energie und Tatkraft in Schwingung versetzt. In den Pfaden von den großartigen Cowboy Junkies und der zauberhaften Neco Case tänzerisch-phantasievoll dahinwandelnd.

Die Band im Web: www.lavenderdiamond.com

Lavender Diamond
Imagine Our Love
Label:
Rough Trade, VÖ Mai 2007
EAN: 5050159839520
18,99 Euro
90008115&artiId=6559453" target="_blank">bestellen .


Music Beitrag vom 24.05.2007 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken