Speck Mountain – Summer Above - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

etage7
Aviva-Berlin > Music AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Chanukka 5778




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Dezember 2017 - Beitrag vom 09.04.2008

Speck Mountain – Summer Above
Tatjana Zilg

Die sphärisch schönen Sounds der drei Talente aus den US wurden von den Medien bereits mit Vergleichen zu The Velvet Underground und Mazzy Star bedacht. Das Trio benannte sich nach dem...



...vierthöchsten Berg in Maine, einem Bundesstaat im äußersten Nordosten der Vereinigten Staaten.

Ein wenig unnahbar, dunkelromantisch, aber der Mühe der Entdeckung wert, erklingen die Songs ihres Debut-Albums. - Ähnlich dem ambivalenten Gefühl vor der Besteigung eines weit entfernten Berggipfels. Je länger diesen Tönen gelauscht wird, desto schwerer fällt es, sich dem Reiz der Sound-Strukturen, die sich wie die Seidenfäden eines zart gewebten Kokons um alle Sinne legen, zu entziehen.

Karl Briedrick, der Initiator der Band, beabsichtigte vom ersten Moment an, den HörerInnen mit dem SpeckMountain–Sound Alltagsfluchten zu ermöglichen, in denen depressive Gedanken ihren Raum finden und zugleich neue Hoffnungen entstehen können.

Mit Marie-Claire Balabanian fand er eine Sängerin, die, obwohl sie zuvor noch nie in einer Band gesungen hatte, den mystischen Textzeilen eine beeindruckende Tiefe und Intensität verleiht. Sie lässt ihre Stimme in samtigem, honigsüßem, verführerischem und melancholisch-sentimentalem Timbre erklingen. Im Zusammenspiel mit den raumgreifenden E-Orgel- und E-Piano-Tönen und den stürmisch dahinwallenden E-Gitarren-Riffs entsteht eine visionäre Sound-Welt, in die man sich gern für die Dauer der acht Songs tief hineinfallen und von der meditativ sinnlichen Grundstimmung verwöhnen lässt.

Marie-Claire entdeckte Karl im Internet, wo sie ein Krautrock-Fanboard betrieb. Kate Walsh bat er hingegen während seiner Zeit in Portland, Oregon, hinzu. Als Dritte im Bunde bereichert sie den Sound mit Electric Piano, Orgel und Saxophon. Marie-Claire ist nicht nur die Sängerin, sondern spielt auch Bass und Gitarre. Karl zeichnet sich ebenfalls für Gitarre und Bass verantwortlich und zusätzlich fürs Tape Delay.

Zwei Jahre lang arbeiteten sie an ihrem Debut "Summer Above". Zunächst in der stressigen Metropole New York, wo sie in dem Voice-Over-Studio Dubway eine Zuflucht fanden. Die schaurige Dunkelromantik, die sich durch die Songs zieht, erklärt sich vielleicht auch damit, dass sie in diesem Studio nur während der Nacht arbeiten konnten: Es stand ihnen lediglich von Mitternacht bis sechs Uhr früh zur Verfügung.
Später zogen sie nach Chigaco, um dort das Album zu vollenden. Sie verliebten sich in die raue und windige Stadt und machten sie zu ihrem dauerhaften Wohnort.

"People don´t come to Chicago to get famous, or to live in the hippest city in the country" sagt Marie-Claire. "People who make music here make it out of love."

Speck Mountain im Netz: www.burntbrownsounds.com und auf MySpace

AVIVA-Tipp: Psychedelic Rock, der tief unter die Haut geht und wohlige Schauer hervorruft. Die brillanten Klangsphären können ein leuchtendes Licht in nachtschwerer Tragik erscheinen lassen. Dabei hat die faszinierend einzigartige Kombination von E-Gitarren-Riffs mit nahezu sakral anmutenden E-Orgel-Klängen, die sich oft auch in längeren Instrumental-Phasen entfalten, das Potential, zum Markenzeichen des MusikerInnen-Trios zu werden. Auch Manchester´s Piccadilly Records, ein weltweit bekannter Independent Record Store, zeigte sich nach dem US-Release begeistert und wählte das Album zum Fünftbesten von 2007.

Speck Mountain
Summer Above

Label: Peacefrog, rough trade, VÖ April 2008


Music Beitrag vom 09.04.2008 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken