We B Girlz Festival. Erstes Hip-Hop-Festival für Frauen in Berlin - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

etage7
Aviva-Berlin > Music AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Chanukka 5778




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Dezember 2017 - Beitrag vom 20.07.2008

We B Girlz Festival. Erstes Hip-Hop-Festival für Frauen in Berlin
AVIVA-Redaktion

Shows, Workshops und Battles. Das "Year of the Hip Hop Women" 2008 ist ausgerufen: "We B*Girlz Festival" vom 01. –29. August 2008. Anmeldungen für Mädchen und junge Frauen ab sofort möglich.



Die We B*Girlz Production veranstaltet ein vierwöchiges internationales Festival für Frauen und Mädchen im Hip Hop in verschiedenen Berliner Bezirken, in dem Workshops, Podiumsdiskussionen, ein Film Festival, Ausstellungen, Battles und Shows angeboten werden. Es finden an jedem Wochenende im August Veranstaltungen statt, am 29. August 2008 treten auf einem Konzert im Cassiopeia über 20 nationale und internationale Künstlerinnen auf 3 Floors auf. Zum Abschluss wird das Festival mit dem We B*Girlz Dance Off abgerundet, einem großen Tanzfestival mit Shows und verschiedenen Wettbewerben in der Universal Hall.

Starke Frauen im Hip Hop

We B*Girlz will heranwachsenden Mädchen ein starkes Rollenvorbild anbieten, damit sie sich als selbstbewusste und starke Frau einen Platz in der heutigen Jugendkultur sichern können. Frauen sind ein wichtiger Teil der Hip Hop Kultur, werden von den Medien aber meist nur in der Rolle der leichtbekleideten Backgroundtänzerin präsentiert. Auf dem We B*Girlz Festival wird ihre Kreativität mit TeilnehmerInnen und ZuschauerInnen aus verschiedenen Nationen in Berlin gefeiert. Es wird das erste Festival seiner Art in Europa sein, vergleichbar nur mit der B-Girl Be in Minneapolis, die 2007 zum dritten Mal stattfand aber für 2008 ausgesetzt wurde.

Bestätigte Künstlerinnen:

International: Roxanne Shanté aus New York, Bahamadia aus Philadelphia, Invincible aus Detroit, Eternia aus Toronto, Shania D aus LA, Stacy Epps aus Atlanta, Yarah Bravo aus London, Mauikai und Eyri aus Miami, DJ Shortee von der Scratch Academy LA, DJ Josie Styles aus Australien.
National: MC Pyranja aus Berlin, Sookee aus Berlin, Jeneez aus Berlin, Too Funk Sistaz aus Berlin, She-Raw aus Berlin, Ischen Impossible aus Düsseldorf, Nia Gara aus Regensburg, DJ Freshfluke aus Berlin, DJ That Fucking Sarah aus Berlin, DJ Caynd aus Berlin.

Das We B*Girlz Projekt:

Martha Cooper ("Godmother of Hip Hop") und Nika Kramer gründeten die We B*Girlz Productionz mit der Idee, ein Netzwerk für Frauen im Hip Hop zu schaffen und die Szene zu unterstützen und zu dokumentieren.
Martha Cooper hatte 1980 begonnen, sich für die sich entwickelnde Hip Hop Kultur zu interessieren. Sie traf Nika Kramer bei der Arbeit an ihrem Buch Hip Hop Files. Zusammen gaben sie We B*Girlz (powerHouse Books, 2005) heraus und produzierten den dokumentarischen Kurzfilm Redder than Red – The Story of B-Girl Bubbles.

Partner:

Unterstützende Partner sind der Hauptstadtkulturfonds, die Bundeszentrale für Politische Bildung, der Senat für Wirtschaft, Technologie und Frauen, die Divida Stiftung und respectABel. Das Festival findet unter der Schirmherrschaft des amtierenden Bürgermeisters Klaus Wowereit statt.


Eröffnung:
Hip Hop Stützpunkt

Marienburg
Marienburger Straße 16
10405 Berlin
2. August 2008, Uhrzeit steht noch nicht fest

Weitere Informationen und Veranstaltungsorte unter:
info@bgirlz.de
www.b-girlz-berlin.com

Weiterlesen auf AVIVA-Berlin:
HipHop-Hooray - Interview mit Jeannette Petri

Unsere Rezension zu dem umfassenden Sammelband mit Beiträgen von Frauen und Männern aus der HipHop-Szene, herausgegeben von Anjela Schischmanjan und Michaela Wünsch, "Female HipHop".

Music Beitrag vom 20.07.2008 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken