Fête de la Musique 2008 in Berlin - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

etage7
Aviva-Berlin > Music
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 16.06.2008

Fête de la Musique 2008 in Berlin
Andrea Petzenhammer

Am 21. Juni 2008 wird in ganz Berlin der Sommer eingeleitet. Auf über 70 Bühnen in verschiedenen Bezirken wird mit allen Musikrichtungen von Klassik bis Punk auf den Straßen gefeiert.



Das alljährlich weltweit stattfindende Live-Musik-Fest feiert auch dieses Jahr in Berlin mit einer vielfältigen musikalischen Zusammenstellung. Zum Sommeranfang am Samstag, 21. Juni 2008 können sich die BesucherInnen auf mehr als 450 Bands, Ensembles, Chöre, SolistInnen und DJs/DJanes freuen, die auf Outdoor-Bühnen in den unterschiedlichen Berliner Bezirken auftreten.

Musikalisch ist dabei alles dabei: Chor- und WeltmusikliebhaberInnen kommen traditionsgemäß genauso auf ihre Kosten wie Ska-, Punk-, Reggae- oder Popfans. Auch Rromamusik kann in diesem Jahr zum ersten Mal im Neuköllner Rroma Aether Klub Theater genossen werden. Auf der ersten Open-Air-Klassik-Bühne der Stralauer Halbinsel wird auch die jüngste Musizierende der Berliner Fête zu erleben sein. Mit ihrer Violine begleitet die fünfjährige Chiara unter anderem Werke von Johann Sebastian Bach, Natalia Baklanowa und Ferdinand Küchler.

Mauerpark wieder mit dabei

Neu engagiert sind 2008 die Stadtteile Treptow, Steglitz, Spandau und Frohnau. Zum ersten mal seit 2003 ist der Mauerpark in diesem Jahr wieder mit Bands wie den Donots, The Killians und Thees Uhlmann (Tomte) mit dabei. In Kreuzberg wird vom "Cabuwazi" in der Wiener Straße bis hin zum "Kuchenkaiser" am Oranienplatz auf der "Fanmeile" der Fête an sechs Bühnen mit Weltmusik, elektronischer Musik, Rock, Pop und Punk ein breites Programm geboten.

Für die Kinder wird wieder an der Zion City Stage in Mitte musiziert. Kinder- und Jugendbands, präsentiert von Schildrenn e. V., rocken von 16:00 – 19:00 Uhr auf der Bühne am "Abenteuerlichen Bauspielplatz Kolle 37" im Prenzlauer Berg.

Die kürzeste Nacht des Jahres

Seit jeher nimmt der 21. Juni als längster Tag und kürzeste Nacht des Jahres einen besonderen Platz unter den "Feier-Tagen" ein. Seit der ersten Fête de la Musique in Paris am 21. Juni 1982 wird in über 100 Ländern der Welt alljährlich - traditionell kostenlos und in den Straßen - zum Sommeranfang das Internationale Fest der Musik gefeiert.

Weitere Informationen
www.fetedelamusique.de

Music Beitrag vom 16.06.2008 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken