Bê Ignacio - AZUL - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

etage7
Aviva-Berlin > Music AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Chanukka 5778




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Dezember 2017 - Beitrag vom 02.10.2011

Bê Ignacio - AZUL
AVIVA-Redaktion

AZUL nennt sich das dritte Album der gebürtigen Brasilianerin und Wahl-Konstanzerin Bê Ignacio, ein Album das zum Träumen verführt. In ihren Songs teilt Betina Ignacio, ...



... die ihre JugendfreundInnen Bê nennen, ihre Philosophie mit uns und führt das Beste der beiden Welten, die sie ausmachen, zusammen.

Als Tochter einer deutschen Mutter und eines brasilianischen Vaters, wuchs sie auf in Monte Azul, Sao Paolo, durch eine schwere Krankheit im Teenageralter vom Leben geprüft und nennt doch ihre Karriere als Sängerin und Songwriterin ihre größte Herausforderung: "Ich hatte zwar Gelegenheit durch eine Theaterausbildung und die Arbeit als Model für u.a. Strenesse viel Selbstbewusstsein zu entwickeln, aber als Sängerin mit der Musik Eins zu werden, war ein viel längerer und von Zweifeln behafteter Prozess."

Mit diesem Album ist sie angekommen. Reife und Gelassenheit prägen ihre Gedanken und ihr Werk. Wenn Bê über den Ursprung dieser Gelassenheit spricht, gerät sie ein wenig ins Schwärmen: "Die ersten beiden Alben tragen eher das Prädikat "speziell", weil sie aufwendig in Brasilien, Deutschland und in den USA produziert wurden. Azul hingegen ist komplett am Wasser, am Meer komponiert worden! Ganz nah dran am Ursprung, ohne großen Technikaufwand. Die Stücke haben so viel Tiefe, Harmonie und Sehnsucht, so war für mich klar, dass nur dieses Wort, diese Farbe Azul (Blau) dem Rechnung tragen kann."

Wenn man Bê nach ihrem Sound fragt, erwähnt sie stolz die Jazz und Samba Einflüsse ihrer Kindheit: Gilberto Gil und Al Jarreau prägten die Jahre, die sie neben dem Radio ihres Vaters in Sao Paulo verbrachte. Sie scheut aber auch den Begriff Pop nicht. Songs wie "Yeneney", der bewusst an eines ihrer Vorbilder Sade erinnert, oder die Single "Rhythm Of The Sea" vermitteln Leichtigkeit und Pop-Appeal.

Auf die Frage, wie sie dem deutschen Publikum vermittelt, was diese Mischung ausmacht, ohne in der Latin Ecke zu landen, ist Bês Antwort darauf so selbstbewusst, wie berechtigt: "Mit Wärme und Nähe!". Sie "spielt" und kommuniziert mit ihrem Publikum. Sie bringt das Meer mit. Wie bei den beiden vorangegangenen Alben entstand auch AZUL zusammen mit ihrem Mann Marquinho da Silva, getragen von einer sensiblen Balance zwischen Privatleben und Musik.

Neben ihrer Musik steckt sie viel Arbeit in ihr Projekt Monte Azul:
Mit dem Engagement für die seit 30 Jahren bestehende Organisation hat sie sich einen Lebenstraum erfüllt und unterstützt mit einem Teil der Einnahmen aus ihrem musikalischen Schaffen und als Botschafterin mit ihren zahllosen Besuchen vor Ort, in den Favelas Sao Paolos. Keine Show bei der sie nicht auf Website und Engagement des NGO hinweist, in dem ihre Eltern Gründungsmitglieder sind. Die Geschichte dieser Kinder könnte ihre sein und so gibt sie zurück, was sie an Glück in ihrem Leben erfahren hat.

AVIVA-Tipp: Ebenso wie die Künstlerin auf dem Foto im beiliegenden Booklet möchten wir es uns auf einer Hängematte mit Meerblick gemütlich machen. Bê Ignacio liefert mit dem poetischen Album "Azul" Bacardi-Feeling mit Tiefgang für alle Jahreszeiten.

Weitere Infos:

be-musica.com

www.facebook.com/Be-Betina-Be-Ignacio

Videoclip ´Rhythm Of The Sea´: www.youtube.com

Bê Ignacio
Azul

K.E.C. International/ Rough Trade
VÖ: 16.09. 2011






(Quelle: K.E.C. International/ Rough Trade)

Music Beitrag vom 02.10.2011 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken