Jasmin Tabatabai und David Klein Orchester - Eine Frau. Jasmin Tabatabai und David Klein Quartett live in der Bar jeder Vernunft vom 15. - 17. Feb 2013 - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

etage7
Aviva-Berlin > Music
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 07.10.2011

Jasmin Tabatabai und David Klein Orchester - Eine Frau. Jasmin Tabatabai und David Klein Quartett live in der Bar jeder Vernunft vom 15. - 17. Feb 2013
Nina Breher

Nach vielen Jahren musikalischer Pause ist das deutsch-iranische Ausnahmetalent mit einem erwachsenen und eleganten Album zurück. Nicht oft werden Klassiker derart überzeugend und lebhaft vertont!



"Kein Mensch dreht die Zeit zurück", haucht die Sängerin, Schauspielerin und Autorin Jasmin Tabatabai schon im ersten Titel ins Mikrophon. Angesichts dessen, was in den darauf folgenden zehn Liedern zu hören ist, hat diese Aussage erst einmal den Anschein, eine glatte Lüge zu sein.

Altbekannte Titel wie "Kann denn Liebe Sünde sein" (von Zarah Leander) oder "Chanson d´Hélène" (im Film "Les Choses De La Vie" vertont von Romy Schneider) wechseln sich ab mit Neuinterpretationen von Klassikern wie "Un Homme Heureux" (von William Sheller), der eigens für Tabatabai ins Deutsche übersetzt wurde. So entstand ein Tango mit dem Titel "Menschen die sich lieben". Egal, wie alt die Lieder sind, durch die Stimme der 1967 Geborenen und die sorgfältigen Arrangements Lutz Krajenskis wirken sie zeitgemäß.

Es ist offensichtlich, dass die an diesem Schmuckstück von Album beteiligten Personen ihr Handwerk verstehen. Denn so unterschiedlich die Titel auch sein mögen, in "Eine Frau" ergeben sie eine harmonische Einheit. Die Zeit wird zurückgedreht, aber nur, um das, was für die heutige Zeit geeignet ist, zu aktualisieren. Daraus entstand Musik, die Altes und Neues vereint. Cover und Eigenkompositionen reichen sich auf diesem Album die Hand und laden zum Träumen ein. Der Schweizer Musiker David Klein, Produzent des Albums, genoss für die Arbeit mit Tabatabai uneingeschränkte künstlerische Freiheit - und nutzte diese offensichtlich produktiv. Besonders hervorzuheben ist der ironisch und lässig vertonte Klassiker "Warum soll eine Frau kein Verhältnis haben" (Text von Alfred Grünwald), der in Jasmin Tabatabais Version wirkt, als entspringe er geradewegs einem Theaterstück von Bertolt Brecht. Ja: Auch Brecht-Komponist Kurt Weill hätte seine Freude an dieser Stimme gehabt. Jasmin Tabatabai und David Klein haben bereits in der Vergangenheit zusammengearbeitet. Jasmin Tabatabai ist in David Kleins Projekt Selma – in Sehnsucht eingehüllt vertreten. Vertont wurden Gedichte der jüdischen Lyrikerin Selma Meerbaum-Eisinger.

AVIVA-Tipp: Dieses Album zeigt nicht "Eine Frau", sondern viele verschiedene. Die glasklare Stimme Jasmin Tabatabais entführt uns in die vergangenen Zeiten der verrauchten Jazzclubs Nordamerikas oder in die Blütezeit der französischen Chansons und fügt, je nachdem, ein wenig vom Feuer des argentinischen Tangos oder eine gehörige Portion Melancholie hinzu.


Konzerthinweis: Jasmin Tabatabai und David Klein Quartett live in der Bar jeder Vernunft
15. - 17. Feb 2013
Beginn Mo-Sa um 20:00 Uhr / Einlass und Restauration ab 18:30 Uhr
Beginn So um 19:00 Uhr / Einlass und Restauration ab 17:30 Uhr

Tickets können Sie bestellen unter: www.bar-jeder-vernunft.de

Jasmin Tabatabai und David Klein Orchester
Eine Frau

Label: Content Re (Edel), VÖ: September 2011
16,99 Euro
www.jasmin-tabatabai.com
www.edel.com

Weiterhören und -lesen auf AVIVA-Berlin:

Selma – in Sehnsucht eingehüllt

Jasmin Tabatabai – I ran

Jasmin Tabatabai im Interview über ihre Musik

Jasmin Tabatabai im Interview über ihr schauspielerisches Schaffen

Altiplano - Ein Film von Bronsens und Woodworth mit Jasmin Tabatabai und Magaly Solier


Music Beitrag vom 07.10.2011 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken