Nive Nielsen & The Deer Children - Nive Sings - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

etage7
Aviva-Berlin > Music AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Chanukka 5778




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Dezember 2017 - Beitrag vom 03.04.2012

Nive Nielsen & The Deer Children - Nive Sings
Marie Heidingsfelder

Gut, dass die junge Grönländerin ihren Kindheitstraum Abenteurerin zu werden gegen eine Musikkarriere getauscht hat: Auf ihrem Debütalbum überzeugt sie mit wunderbar verspielten Folk-Pop-Songs.



Fast 200 Jahre nach der dänischen Übernahme hat die Inuit Nive Nielsen Grönland zurück erobert - mit einer kleinen roten Spielzeug-Ukulele und ihrer Band "The Deer Children". Ihr Debütalbum "Nive Sings!" erschien auf ihrem eigenen Label Tutu Recordings zunächst nur in Grönland und erreichte dort Gold-Status – Obwohl nur 58.000 Menschen auf der größten Insel der Erde leben. Drei Jahre nach diesem Erfolg erscheint "Nive Sings!" im April nun auch in Europa bei Glitterhouse Records.

Geboren in der grönländischen Hauptstadt Nuuk führte die Arbeit an ihrem Debütalbum die Singer/Songwriterin Nive Nielsen für zwei Jahre in die weite Welt: Neben dem heimatlichen Dachboden waren Bristol, Montreal, Tucson, San Francisco, Ghent und Antwerpen ihre Stationen. Erstaunlich eigentlich, dass "Nive Sings!" trotzdem wirkt, als sei es an einem einzigen grönländischen Sommertag entstanden – an einem der wenigen, an denen die Temperaturen zweistellig sind und die Sonne nicht untergeht.

Alle Songs des Albums sind von Nive Nielsen geschrieben und werden von ihrer getragen von ihrer sanften, teilweise fast kindlichen Stimme getragen, die ihre Qualität und Breite aber nie vergessen lässt. Überhaupt ist es gerade die spielerische Leichtigkeit von "Nive Sings!" hinter der mensch die lange Arbeit und das große Können von der Sängerin und ihrer Band erahnen kann: Ein Spannungsverhältnis, in dessen Bann mensch schnell geraten und sich verlieren kann. Neben Nives Gitarre und Ukulele hat das Album eine große instrumentale Breite: Bass, E-Gitarre, Schlagzeug, Banjo und immer wieder Bläser begleiten ihre Stimme, um sie mal in dieses, mal in jenes musikalische Genre zu entführen.

Die 14 Songs des Albums handeln von Liebe, Rentieren, Piraten, Geistern und Kaffee – ein fantasievoller Rundumschlag in nur 41 Minuten, der vielleicht auch mit dem abwechslungsreichen Rhythmus von Nives eigenem Leben zusammenhängt: So ist sie auch eine bekannte Kindermoderatorin, hatte ihr erstes Konzert vor der Königin von Dänemark, spielte im Hollywood-Film The New World" mit Colin Farrell und ist mit Indie-Größen wie The Black Keys und Wolf Parade befreundet.
Für ihr musikalisches Talent wurde sie mit dem IMA, dem "Independent Music Award" in den USA ausgezeichnet, war "Indie Artist Of The Month" bei IndieUniverse und gewann mit "The Deer Children" den Titel "Undiscovered Band Of The Month" im Filter Magazine.

AVIVA-Tipp: Nive Sings! hält, was Cover und Titel versprechen: Ein fantasievoll verspieltes Folk-Pop-Arrangement, begleitet und getragen von der Stimme einer sehr begabten Singer-Songwriterin. Ein gelungenes Spannungsverhältnis zwischen Leichtigkeit und musikalischer Erfahrung und der beste Beweis, dass Santa Claus zu Unrecht der einzige international bekannte Einwohner Norwegens ist.

Nive Nielsen & The Deer Children
Nive Sings!

Gesamtlänge: 41 Minuten
Label/Vertrieb: Glitterhouse/Indigo, VÖ: 5. April 2012

Die offiziellen Bandpages finden Sie unter: nivenielsen.bandcamp.com und www.myspace.com/nivenielsen

Weiterhören auf AVIVA-Berlin:

Die Alben der deutschen Folk-Pop-Band Alin Coen: Einer Will Immer Mehr und Wer Bist Du

Das aktuelle Album der schwedischen Folk-Pop-Sängerin Anna Ternheim The Night Visitor


Music Beitrag vom 03.04.2012 Marie Heidingsfelder 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken