Sarajane - Step One - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

etage7
Aviva-Berlin > Music
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 18.03.2015

Sarajane - Step One
Clarissa Lempp

Kraftvollen Soul mit R´n´B-, Gospel- und Pop-Einflüssen präsentiert uns die Hamburgerin Sarajane auf ihrem Debütalbum "#Step One". Damit sorgt sie für gute Laune und Bewegung auf der Tanzfläche.



In Hamburg ist Sarajane längst kein neues Gesicht mehr. Unter dem Titel "In the Mix" tritt sie hier mit einer eigenen Konzertabendreihe auf und auch dem Background Chor von Ina Müller leiht sie regelmäßig ihre Stimme. Mit "#Step One" wagt sie jetzt titelgebend den ersten Schritt in die eigenen musikalischen Bahnen. Die sind voll auf Soul-Musik gelenkt, zum tanzen, schütteln oder kuscheln. Britischer Neo-Soul ist hier ein Vorbild, aber auch R´n´B, Rock, Ska und Pop Einflüsse finden sich darin. Fulminante Hörner und Gospel-Einlagen lassen den Chicago-Soul aufblitzen.

Der Opener "Moving Up" startet mit voller Power: treibende Bläser, ein rhythmischer Refrain und Sarajanes kraftvolle Stimme stellen klar "... I know I got it / I got everything inside me / ... and I won´t stop until I´m complete / cause I am moving up..." . Auch Songs wie "Wake Up Call", "Friday Night" und "Maximum" sind auf die Tanzfläche ausgerichtet. Dieses euphorische Level ist aber nicht durchgängig. Mit Songs wie "Flyin", "Okay" oder "Carousel" zeigt Sarajane dafür ihr stimmliches Feingefühl in soulig-warmen R´n´B Balladen, die durchaus mit der aktuellen Queen Beyoncé mithalten können. Auch wenn die gar kein Vorbild für die junge Sängerin ist. "Mir hilft es gar nichts, Vorbilder zu haben, deren Möglichkeiten ich nie haben werde. Ich kann sie mir ja nicht einmal ansehen, denn ein Ticket für Beyoncé ist mir viel zu teuer", sagt sie dazu.

Die englischen Texte schreibt die Sängerin selbst. Musikalisch entstanden die Songs mit der Sarajane-Band, deren Mitglieder größtenteils auch zusammen mit weiteren GastmusikerInnen im Studio dabei waren. Dieses vertraute Zusammenspiel ist hörbar und unterscheidet "#Step One" auch von vielen anderen Genre-Newcomern. Es ist authentische Musik und keine Konservenware. Das zeigt sich auch an Sarajanes Vorgehen. Nachdem ihre Songs zwar positive Resonanz von großen Labels bekamen, aber trotzdem abgelehnt wurden, gründete sie einfach ihr eigenes Label. Denn in Schubladen lässt sich die Sängerin nicht stecken.

AVIVA-Tipp: Sarajane startet durch und schafft ein kleines Soul-Imperium in der Nordstadt Hamburg. Mit diesem feinen, erfrischenden Debüt ist mit Sicherheit der Grundstein gelegt oder eben der erste Schritt getan.

Sarajane
# Step One

Label: McNificent Music
ASIN: B00TC0OGBS
www.sarajane.eu/


Weiterhören auf AVIVA-Berlin:

Meghan Trainor - Title

Josephine – Portrait



Music Beitrag vom 18.03.2015 Clarissa Lempp 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken