Sofia – Search and Destroy. A Punk Lounge Experience - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

etage7
Aviva-Berlin > Music
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 04.07.2008

Sofia – Search and Destroy. A Punk Lounge Experience
Stefanie Denkert

Punkrock zu Ende der 1970er ist revolutionär, dreckig und männerdominiert. Dass es aber auch anders geht, zeigt uns nun die Schwedin Sofia mit ihrer loungigen Neuinterpretation alter Rock-Klassiker.



Was passiert, wenn sich frau Testosteron-geladenen Rock ´n´ Roll vor- und dessen Lyrics und Melodien unter die Lupe nimmt? Drei Akkorde und volle Lautstärke reichten den Ramones oder Sex Pistols aus, um erfolgreich zu sein.
Sofia Allard hat das Volume und Tempo runtergedreht und Voilá - hinter dem schnellen Lärm stecken wahre musikalische Perlen!

Gerührt und nicht geschüttelt

12 Klassiker hat sich Sofia vorgenommen, darunter Iggy Pop´s "Search and Destroy", "London Calling" von The Clash, aber auch neuere Rockkracher wie Nirvanas "Heart Shaped Box" und "No One Knows" von den Queens of the Stone Age. Diese hat die Frau mit der sanften Stimme in wunderbarer Lounge-Manier neuinterpretiert, dabei wird ihr die langjährige Erfahrung als Barsängerin zugute gekommen sein.

AVIVA-Tipp: Zurecht ist Skepsis angesagt, wenn sich jemand an wahren Klassikern der Rockgeschichte vergreifen will. Doch das Punk-Lounge-Experiment von Sofia ist großartig geworden! Für Fans von Bands wie Garbage und Portishead sowie von Lounge-Musik im allgemeinen sehr zu empfehlen!

Sofia
Search and Destroy. A Punk Lounge Experience

Label: Sound Poll (rough trade), VÖ: Juli 2008
ASIN: B000V6BE44
Ca. 15,95 Euro

Weitere Infos:
www.myspace.com/sofiaallard
www.searchanddestroy.se

Music Beitrag vom 04.07.2008 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken