Lila Downs - The Very Best Of - El Alma De Lila Downs - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

etage7
Aviva-Berlin > Music AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Chanukka 5778




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Dezember 2017 - Beitrag vom 30.06.2009

Lila Downs - The Very Best Of - El Alma De Lila Downs
AVIVA-Redaktion

So erfrischend und farbenfroh wie die Mezzosopranistin Lila Downs auf dem Albumcover abgebildet ist, sind auch die Lieder der mexikanisch-amerikanischen Ausnahmekünstlerin.



Mit "The Very Best Of El Alma De Lila Downs" erscheint die erste umfassende Karriereretrospektive der charismatischen Sängerin, die im Verlauf ihrer Karriere sowohl für einen Oscar als auch für einen Grammy nominiert worden ist. Die 18 ihrer bekanntesten Songs umfassende Compilation setzt chronologisch im Jahr 1999 ein, als Downs mit "La Sandunga" ihr erstes Album auf dem Label Narada veröffentlichte, und reicht bis zum Album "La Cantina" aus dem Jahr 2006, wo all die ungewöhnlichen Corridas und Rancheras bereits mit weltoffenem Blick und musikalischer Bravour offeriert wurden.

Charakteristisch für Lila Downs´ Musik ist nicht nur die erstklassige Mixtur aus mexikanischem Folk, Jazz, Cumbia und indianischen Rhythmen zu einem hochprozentigem panamerikanischen Cocktail, sondern auch ihr leidenschaftlicher Mezzosopran, der gleich mehrere Oktaven umfasst. Tracks wie "Arenita Azul", "La Cucaracha" und "La Linea" finden sich auf der glänzenden Edition ebenso wie Beiträge zu diversen Soundtracks: "La Niña" (aus "Real Women Have Curves"), die Nat-King-Cole-Adaption "Perhaps, Perhaps, Perhaps" (aus "Tortilla Soup") und natürlich "La Llorona" (aus "Frida"), der Song, der ihr eine Oscar-Nominierung bescherte.

Ihre kämpferische Natur - Lila Downs setzt sich seit Jahren leidenschaftlich für Migrantenschicksale ein – blitzt auch immer wieder in ihren Songs auf. Gute Seele, große Kunst. Klasse Compilation einer World Pop Diva.

Die Künstlerin im Web: www.liladowns.com

AVIVA-Tipp: The Very Best Of - El Alma De Lila Downs ist ein echtes Schmuckstück. Tanzbare Nummern wechseln sich ab mit besinnlichen Songs, die zum Träumen von Sonne und Strand vergangener Zeiten einladen.

Lila Downs – The Very Best Of - El Alma De Lila Downs
Label: Blue Note, EMI, (LC: 00133), VÖ 26. Juni 2009 Blue Note

Weiterlesen auf AVIVA-Berlin:

Lila Downs - Shake Away

Lila Downs - "La cantina - Entre Copa y Copa"

Lila Downs – DVD Loteria Cantada


(Quelle: "EMI")

Music Beitrag vom 30.06.2009 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken