La Roux - Kugelsicher und hitverdächtig - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

etage7
Aviva-Berlin > Music
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 20.08.2009

La Roux - Kugelsicher und hitverdächtig
»Nana« Nicole Wenger

Erst vor wenigen Tagen ist die Singleauskopplung "Bulletproof" in den Plattenläden angekommen. In England ist der Hit schon eingeschlagen. Doch das Album hat noch so einige Hits am Start, denen ...



...sich noch nicht mal Pop- und Eightees-UnsympathisantInnen erwehren können. Aber La Roux lässt es bereits mit ihrem gleichnamigen Debüt so richtig krachen.

Und da muss sich die Konkurrenz richtig warm anziehen, wenn sie nicht in eigener Hinsicht "rotsehen" will. Denn in England katapultierte sich das britische Synthie-Pop-Duo mit "Bulletproof" zielsicher von Platz Null auf Eins!

La Roux, dahinter verbergen sich der quirlige "Rotschopf", die zwanzig jährige Frontfrau Elly Jackson, die mit ihrem schrägen Eightees-Haircut dem Duo zum Namen verhalf und der Schattenmann Ben Langmaid, der gerne im Hintergrund agiert. Gemeinsam haben sie sich die Wiederbelebung des exklusiven Elektro-Pop auf die Fahne geschrieben.
Und so knüpfen sie an die gute alte Tradition von Depeche Mode oder den Eurythmics an, um nur einige ihrer Vorbilder zu nennen, und haben gleichzeitig eine Menge Eigenpotential zu bieten. Es lebe die Disko! Doch wer jetzt an Konserven-Tunes a la Lady Gaga oder andere Da-Di-Di-Dum-VertreterInnen denkt, liegt nicht nur finger-, sondern gleich meilenweit daneben.

Denn trotz ihrer Hingabe zum Pop, fetten Retrobeats und einschlagenden Refrains haben La Roux gerade mit ihren Texten noch so einiges zu bieten. So überrascht die Synthieballade "Cover my Eyes" mit einer emotional nackten Sängerin, die ihre Coolness wegschiebt, ihre Gefühle preis- und so dem Pop die Ernsthaftigkeit zurück gibt, die er am Ende seiner Ära durch die zahlreichen Popsternchen verlor.

Ok, "Bulletproof", "Quicksand" oder "In for the Kill" haben die Radiostationen schon erobert, aber auch "Fascination" und vor allem "Reflections are Protections" oder "Armour Love" haben das Zeug dazu, das Pop-Epizentrum zu erschüttern, da kann auch ein schwacher Track wie "Tigerlilly" keinen Schaden am Album anrichten.

AVIVA-Tipp: Ob soft oder aggressiv, röhrend, säuselnd, melodisch, melancholisch oder poppig hoch jauchzend, La Roux trifft (fast) immer den richtigen Ton. 50% Retro, 50% brandneu und 100 Prozent tanzbar! Exquisiter Pop - Für Fans von Annie Lennox oder Roisin Murphy.

La Roux
La Roux

Polydor, erschienen Juni 2009
La Roux
Bulletproof

Polydor, erschienen August 2009

La Roux im Netz unter:

www.laroux.co.uk und La Roux@myspace


Weiterlesen auf AVIVA-Berlin:

The Gossip - Music For Men

Music Beitrag vom 20.08.2009 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken