FROGG - BLINK BLINK - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

etage7
Aviva-Berlin > Music
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 23.09.2009

FROGG - BLINK BLINK
»Nana« Nicole Wenger

Die schlechte Nachricht zuerst: der mega-heiße Live-Act der Super-Front-Woman von FROGG, Louise Mills, gehört in Berlin bereits der Vergangenheit an. Die Gute(n) Nachricht(en): Mills bringt ...



... die Clubs zum Kochen und das "Debüt"-Album des neuen Berliner-Mega-Trios kommt nun in die Plattenläden!

FROGG hat die Feuertaufe mehr als bestanden! Denn es ist eine Sache, ein energiegeladenes, vibrant-base-lastiges und tanzbares Crossover-Album vorzulegen, das eingefleischte Hip-Hop-Fans wie auch die AnhängerInnen des guten alten Warehouse-Metro-Sounds in Wallung und Bewegung bringt. Hut ab - das neue Album Blink Blink ist mehr als gelungen.
Eine ganz andere Sache ist es, als "supporting Live-Act" von De La Soul dem Hauptact fast die Show zu stehlen.
Aber das scheint für die ausdruckstarke Performerin Loise Mills und für den erfahrenen Produzenten und SEEED-Mitbegründer Mo Delgado ein regelrechtes Kinderspiel zu sein. FROGG – noch ein Geheimtipp – dürfte also bald in aller Munde sein!

Anspieltipps: "Bitch" (perfekt, auch für den schlimmsten Montagmorgen) "Sauna" (hot and sexy), "Fatness", "I belong to me", "Save the world" (die Titel sprechen für sich) und "With you".



Zu FROGG: Mo Delgado produziert und spielt Saxophon in verschiedenen Projekten u.a. SERVICE, einem avantgardistischen Dub/Jazz -Sextet, und ist Gründungsmitglied einer vielköpfigen Bläser-Dance-Reggae-Formation namens SEEED. Nebenbei organisiert Mo eine der anspruchsvollsten und mittlerweile legendären Jam Sessions Berlins. Louise Mills, in London aufgewachsen, spielte bereits mit acht Jahren ihre ersten selbst geschriebenen Songs auf der Gitarre und entdeckte später noch andere Formen des künstlerischen Ausdrucks. Elektronische Musik, experimentelles Tanztheater. Sie wehrt sich, als junge schwarze Sängerin ausschließlich in die Soul/R´n´B/Hip-Hop-Ecke abgeschoben zu werden, denn schließlich bietet die Welt der Musik viel mehr, so viel Unterschiedliches und so viel Interessantes. Im Sommer 2000 landet sie schließlich in Berlin und trifft auf Mo Delgado. Die beiden beschließen, zusammen Musik zu machen. Mo und Mills arbeiten die folgenden Jahre konstant an ihrer gemeinsamen Musik. 2006 findet der erste Auftritt von FROGG im Rahmen des "Fertilizer Festival" in London statt. SEEED ist ebenfalls am Start und an den Plattentellern bei FROGG steht dann auch kein anderer als der langjährige SEEED Plattendreher DJ Luke. Die Basis für eine äußerst fruchtbare Zusammenarbeit ist gelegt. 2009 liegt nun endlich das Projekt FROGG in Tonträgerformat vor.
(Presse-Informationen)

AVIVA-Tipp: 100% tanzbar, 100% Hauptstadt-Flava und 100% Frauenpower kombiniert mit hohem Suchtfaktor. Das FROGG-Debüt wird ihrem Anspruch gerecht und so legen sie mit ihrem Live-Act und Album - dank Louise Mills - ein Hammer-Intro vor. Und das nicht nur als Appetizer für Mega-Stars wie De La Soul. Für Fans von Santigold und Tricky.

FROGG
Blink Blink

!K7 record/Groove Attack
VÖ 25.09.2009

Weitere Informationen zu FROGG im Netz unter:
www.froggmusic.com und
FROGG@myspace

Music Beitrag vom 23.09.2009 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken