Fräulein Wunder - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

etage7
Aviva-Berlin > Music
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 08.09.2008

Fräulein Wunder
Stefanie Denkert

Tokio Hotel bekommt weibliche Konkurrenz: das gleichnamige Debut der aus dem VIVA-Bandtagebuch bekannten Girlie-Band besticht mit frechen Texten und eingängiger Pop-Rockmusik im Neo-NDW-Stil.



Sängerin Chanty sieht aus wie die kleine Schwester von Jennifer Rostocks Frontfrau Jennifer und sie ist ebenso stimmgewaltig. Doch die vier Girls von Fräulein Wunder (Gitarristin Kerstin, Drummerin Pia und Bassistin Steffy) sind alle erst zwischen 17 und 18 Jahren alt und bedienen eine jüngere Zielgruppe. Durch ihre erste Single "Wenn ich ein Junge wär" und ihrem Bandtagebuch auf dem Musiksender VIVA haben die hessischen Schülerinnen, die vor 3 Jahren ihre Band gegründet haben, bereits in Teeniekreisen eine größere Bekanntheit erreicht und eine Fangemeinde aufgebaut.

Der Bandname Fräulein Wunder ist passenderweise angelehnt an das "Frauleinwunder" – das soziokulturelle Phänomen der modernen Fräuleins im Nachkriegsdeutschland. Die Mädels sind ebenfalls jung, attraktiv und selbstbewusst, ihre Texte, z.B. bei "Wenn ich ein Junge wär" demonstrieren Girl Power-Attitüde: "Weil ich´s viel geiler find, dass ich ein Mädchen bin".
Doch neben Selbstbewusstseinsbekundungen geht es auch um andere Themen, die nicht nur ´Fräuleins´ bewegen, wie die Liebe ("Ich würd´ dich liebend gerne lieben", "Mein Herz ist Gift für dich") – natürlich verpackt in Balladenform. Im Gegensatz dazu stehen Songs wie "Jeden Tag" im tanzbaren Neo-Neue Deutsch Welle-Sound und auch "Beiss mich" erinnert an den NDW-Klassiker "Deine blauen Augen" von Ideal.

AVIVA-Tipp: Fräulein Wunder stellt ein lange überfälliges weibliches Pendant zu den international erfolgreichen Tokio Hotel dar. Mit ihren gut arrangierten eingängigen Pop-Songs sind sie mehr als ´nur´ eine Teenieband, die echte Chancen hat, sich auch langfristig durchzusetzen.

Weitere Infos:
www.fraeuleinwunder.tv
www.myspace.com/fraeuleinwunderband

Weiterhören: MIA, Jennifer Rostock

Fräulein Wunder
"Fräulein Wunder"
Vertigo Be (Universal), VÖ: 29. August 2008
ASIN: B001DK4NCW

Music Beitrag vom 08.09.2008 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken