LEONARD COHEN - OLD IDEAS - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

etage7
Aviva-Berlin > Music
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 27.01.2012

LEONARD COHEN - OLD IDEAS
AVIVA-Redaktion

Mit diesem, seinem zwölften Studioalbum bei Columbia Records seit 1967, erlaubt der Maestro einen Blick in seine bisher unveröffentlichten auf CD Arbeiten. Zum Niederknien schön. Leonard forever!



Mit "Old Ideas" veröffentlicht Leonard Cohen am 27. Januar 2012 sein erstes Studioalbum seit acht Jahren. Die zehn neuen Songs dieses mit Spannung erwarteten Albums stellen mit Sicherheit einen weiteren Höhepunkt im Schaffen des verehrten Singer/Songwriters und Literaten dar.

Cohen arbeitete bereits seit Jahren an den hier veröffentlichten Songs und Texten, doch die Aufnahmen zu "Old Ideas" begannen erst im Januar 2011. Zwei der Stücke, "The Darkness" und "Lullaby", wurden bereits 2007 aufgenommen, und frühere Versionen waren im Rahmen der vor kurzem zu Ende gegangenen, ausverkauften Welttournee zu hören.

Einige Hinweise, was die Fans von dem neuen Album erwarten können, gab der heute 77-jährige jüdische Kanadier bereits im Oktober in Oviedo im Rahmen der diesjährigen "Prinz von Asturien"-Preisverleihung. Leonard Cohen hatte dort die höchste spanische Literatur-Auszeichnung erhalten.
"Mit dem Älterwerden begriff ich, dass mit dieser Stimme auch Instruktionen einhergehen. Und diese Anweisungen lauten... jammere niemals einfach nur so. Doch sollte jemand jene große, unausweichliche Niederlage, die uns alle irgendwann erwartet, zum Ausdruck bringen müssen, so sollte dies stets innerhalb der strikten Regeln der Würde und Schönheit geschehen."

Cohen, der ein Jahr an einem Song arbeitet, mit jedem Wort und mit jeder Zeile Tage zubringt, holte sich seine ersten Inspirationen in der Synagoge in Montréal und beschreibt diese Erfahrungen in Lian Lunsons Filmporträt "I´m your man" so: "Die ersten bewegende Dichtung fand ich in der Synagoge und den Bibelgeschichten. Ich bekam davon Gänsehaut. Eigentlich habe ich damals hauptsächlich Comics gelesen, und war mir sicher, dass ich auch schreiben konnte."

Mit neun Jahren, als sein Vater starb, schrieb er seine ersten Gedichte, von denen er heute sagt, dass er sie bedeutsam fand. Vornehmlich sollten sie Mädchen beeindrucken und diese für seine Gedanken interessieren, und schon während seiner College-Zeit verfeinerte der Kanadier dieses Talent: 1956 publizierte Leonard Cohen seinen ersten Gedichtband.

"Old Ideas" wurde von Patrick Leonard, Anjani Thomas, Ed Sanders und Dino Soldo produziert. Cohen wird dabei von prominenten Background-Sängerinnen wie Dana Glover, Sharon Robinson, den Webb Sisters und Jennifer Warnes begleitet. Das Coverdesign und alle Zeichnungen im Booklet stammen von Cohen selbst.

"Old Ideas" ist Leonard Cohens zwölftes Studioalbum bei Columbia Records seit 1967. Seine während der Welttournee 2008/2009 mitgeschnittene DVD "Live In London" erreichte in Deutschland Gold-Status.


AVIVA-Tipp: "Old Ideas" macht neugierig darauf, was der Meister wohl sonst noch so in seinen kreativen Schubladen abgelegt hat. Von der ersten Note an berührt und elektrisiert dieses Album – mehr noch: Es macht süchtig. Süchtig nach der vertrauten Stimme und den tiefgründigen Lyrics, den wohldurchdachten Arrangements, süchtig nach Leonard Cohen.


LEONARD COHEN
Old Ideas

Sony Music Entertainment Germany GmbH
VÖ: VÖ: 27.01.12

Leonard Cohen im Netz: www.leonardcohen.com


Weiterhören / -lesen auf AVIVA-Berlin:

Leonard Cohen "Greatest Hits" und Dokumentation "Leonard Cohen – I´m your man"

Leonard Cohen - Buch der Sehnsüchte

Leonard Cohen - Live At The Isle Of Wight 1970

Happy Birthday, Leonard Cohen




(Quellen: Sony Music Entertainment Germany GmbH, AVIVA-Berlin)

Music Beitrag vom 27.01.2012 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken