Katie Melua - Collection - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

etage7
Aviva-Berlin > Music
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 28.10.2008

Katie Melua - Collection
Silvy Pommerenke

Mit ihrem aktuellen Album präsentiert die Meisterin der leisen Töne ein Best of ihrer drei Studioalben zuzüglich des sehr beeindruckenden Konzerts in Rotterdam im Rahmen ...



...ihrer "The Arena Tour 2008" und dem Extra zu "Behind the Screens" auf DVD.

Als Katie Melua 2004 ihr Debut "Call Of The Search" veröffentlichte, ging ein unterdrücktes Raunen durch die Musikwelt, denn die damals 19-Jährige schaffte spielend den Spagat zwischen Leichtigkeit und Melancholie und den mindestens ebenso schwierigen zwischen Pop, Jazz, Folk und Blues.

Die gebürtige Georgierin emigrierte mit ihren Eltern 1993 nach Belfast, vier Jahre später nach Redhill, in die Nähe von London. Noch während sie an der London School for Performing Arts and Technology (BRIT School) ihre Ausbildung absolvierte - zu deren Absolventinnen unter anderem auch Amy Winehouse zählt – gewann sie bei einer britischen Fernsehtalentshow und hatte mehrere TV-Auftritte. Schließlich war es der Musiker Mike Batt, der sie entdeckte und unter Vertrag nahm. Er komponiert und arrangiert viele ihrer Songs, sowie er für das Songwriting und das Pianospiel zuständig ist. Eine künstlerische Gemeinschaft, die schließlich 2005 zum Nachfolgealbum "Piece By Piece" und 2007 zu Meluas drittem Album "Pictures" führte. Die Musikerin erhielt zweimal den Echo, eine Goldene Kamera, belegte mit jedem ihrer Alben die Top Ten und die Verkaufszahlen ihrer Alben liegen im mehrfachen Platinbereich. Außerdem erhielt sie einen Eintrag im Guinness-Buch der Rekorde, da sie am 3. Oktober 2006 auf dem Boden einer Bohrinsel in der Nordsee ein Konzert gab, was zu diesem Zeitpunkt das tiefste Unterwasserkonzert war, das jemals aufgeführt wurde.

Das nun erschienene Album "Collection" enthält alle wichtigen Highlights aus Katie Meluas bisherigen Veröffentlichungen. Das Duett "What A Wonderful World" mit Eva Cassidy ist nach wie vor eine der schönsten Coverversionen von Louis Armstrong. Natürlich darf auch der herzzerreißende Song "The Closest Thing To Go Crazy", das asiatisch angehauchte "Nine Million Bicycles", die überaus coole und tanzbare Nummer "Crawling Up A Hill" und das hoffnungsvolle "If You Were a Sailboat" nicht fehlen. Daneben hat sie mit der Bluesnummer "Somewhere In The Same Hotel", dem Track "Two Bare Feet" in Bigband-Manier und dem irischen Folksong "Toy Collection" drei neue Stücke auf diesem Best-Of-Album.

Weiterhören: Gabriella Cilmi und Duffy

Katie Melua im Netz: www.katiemelua.de und auf MySpace

AVIVA-Tipp: Katie Melua hat eine wunderschöne Auswahl von Stücken aus ihren bisherigen drei Studioalben zusammengestellt, inklusive drei neuer Songs. Des Weiteren ist die Bonus-DVD mit dem bemerkenswerten Konzertmitschnitt aus Rotterdam und dem Making of in dem Package enthalten, das für jede LiebhaberIn dieser zurückhaltenden und dennoch energetischen Musikerin ein weiteres Sammelobjekt der CD-Sammlung bedeutet. Trotzdem ist ein Album mit komplett neuen Liedern unbedingt wünschenswert!

Katie Melua
Collection

1 CD und 1 DVD
Label: Dramatico Entertainment, VÖ Oktober 2008

Music Beitrag vom 28.10.2008 Silvy Pommerenke 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken