Silbermond - Nichts Passiert - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

etage7
Aviva-Berlin > Music
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 10.04.2009

Silbermond - Nichts Passiert
Silvy Pommerenke

Das Quartett aus Sachsen präsentiert wieder ein Album voller deutschsprachigem Power-Pop und kräftigen Rockeinlagen, die gepaart mit melancholischen und auch kritischen Texten sind.



Die Band um Frontfrau Stefanie Kloß geht mit ihrem aktuellen Album in die dritte Runde. Bereits mit ihrem Debutalbum "Verschwende deine Zeit" aus dem Jahr 2004 erhielten sie Doppelplatin und brachten frischen Wind in die deutschsprachige Musikszene, da sie mit kräftigen E-Gitarren und bewegenden Texten, die aus dem Liebes-Leben gegriffen waren, sich sehr schnell eine große Fangemeinde erspielten. Mit ihrem zweiten Album "Laut gedacht" verfolgten sie ihr Konzept von schnellen, rockigen und eingängigen Songs weiter. Mittlerweile sind die WahlberinerInnen richtig erwachsen geworden, scheuen sich auch nicht, Streicharrangements ("Keine Angst") anzuwenden und klingen frischer denn je. Als Bonus gibt es auf das Album als Limited Edition mit Bonus-Live-CD im Hardcover Buch, das mit zahlreichen Bildern und den Songtexten aufwartet.

Anspieltipps: "Die Liebe lässt mich nicht" ist einer dieser typischen Herz-Schmerz-Rocksongs von Silbermond, für die sie so bekannt sind. Stefanie Kloß`Stimme untermalt eindringlich den schweren Prozess des Loslassens von einer Liebesbeziehung. "Nichts mehr" wartet mit sattem und rhythmischem Schlagzeug auf, bis die Gitarren die Führung übernehmen und daraus einen fetten Rocksong machen. Auf "Weg für immer" gehen es die vier ein wenig ruhiger an, bearbeiten auch hier das Thema Trennung – das sich durch viele der Songs durchzieht – mit einem extrem coolen und ausgefeilten Arrangement! Der Abschlusstrack "Sehn wir uns wieder" erhält durch das Featuring von Xavier Naidoo, einem der wohl umtriebigsten Musiker zur Zeit in Deutschland, eine besonders tragische Note. Auch "Irgendwas bleibt" geht eindringlich unter die Haut, bietet eine eingängige Melodie und gelungene Tempiwechsel, die daraus eine ganz besondere Komposition machen. Bei "Tanz aus der Reihe" verlassen Silbermond ein wenig ihr gewohntes Terrain und bauen sogar Elektro-Sounds mit ein.

Silbermond im Netz: www.silbermond.de und auf MySpace

Weiterhören: Christina Stürmer und Wir sind Helden

AVIVA-Tipp: Auch mit ihrem dritten Album bewähren sich die WahlberlinerInnen durch kraftvollen Emo-Rock, der auf energetische Weise die Herz-Schmerz-Muskeln verkrampft und gleichzeitig durch die Power, die in ihren Arrangements steckt, entkrampfende Erlösung bietet. Silbermond ist was fürs Herz, fürs Bein und für große Emotionen.

Silbermond
Nichts Passiert

Label: Sony Music / Columbia, VÖ März 2009

Music Beitrag vom 10.04.2009 Silvy Pommerenke 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken