2raumwohnung - lasso - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

etage7
Aviva-Berlin > Music
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 31.07.2009

2raumwohnung - lasso
Silvy Pommerenke

36 Grad und zwei Jahre später veröffentlicht das Berliner Duo eine neue CD, die unmittelbar an ihre Anfangserfolge anschließt. Eingängige, tanzbare und melancholische Songs, ...



... die zwischen elektronischen und akustischen Sounds hin- und herwandern und durch die entspannte Stimme von Frontfrau Inga Humpe zusammengehalten werden.

Nachdem die beiden MusikerInnen auf ihrem vorletzten Album "Melancholisch schön" einen gekonnten Ausflug in die Welt des Bossa Novas machten, besinnen sie sich nun wieder der elektronischen und poppigen Wurzeln, deren Grundstein nicht zuletzt vor knapp zehn Jahren mit ihrem Überraschungserfolg "Wir trafen uns in einem Garten" gelegt wurde. Kaum eine Radiostation, die damals diesen Song - der eigentlich als 40-sekündiger Werbespot gedacht war - nicht in ihrem Sendeprogramm hatte, kaum ein Club, der den Hit nicht rauf- und runterspielte, kaum eine private Party, bei der dazu nicht getanzt wurde. Auf "Lasso", dem aktuellen Album, haben Inga Humpe und Tommi Eckart dreizehn Songs eingespielt, von denen etliche hitverdächtig sind. Ob extrem tanzbar wie "rette mich später" oder verträumt wie "was ist das" und "wenn du bei mir liegst", so haben sie mit "alles aus" auch einen tragisch-kritischen Song in ihre Repertoire aufgenommen, der nachdenklich stimmt und letztendlich nur ein Abbild des realen Lebens ist. Einziger Ausrutscher des Albums ist "angel of germany", der allerdings einen hohen Trashfaktor besitzt und vermutlich zum ultimativen Partyrausschmeißerlied des Jahres 2009 avancieren wird. Was die beiden dazu bewogen hat, ein Volksmusikstück aufzunehmen, können Sie in dem Interview nachlesen, das AVIVA-Berlin mit den beiden führte.

© Foto: Anca Munteanu


Anspieltipps: Einer der schönsten und emotionalsten Songs des neuen Albums ist "wenn du bei mir liegst", der sehr chillig und verträumt daher kommt. Inga Humpe brilliert hierauf mit ihrer filigranen Stimme, die wie gemacht für Lovesongs ist. Der poetische Text hierzu stammt von einer Freundin Ingas und bei der Interpretation hat sie sich maßgeblich von Leonard Cohen inspirieren lassen. Sehr lässig! Ebenso zum Powerkuscheln lädt "was ist das" ein, und auf "der letzte abend auf der welt" starten die beiden richtig durch. Mit Bläsern und Kinderchor vermitteln sie ein mentales letztes Aufbäumen, bevor die Welt untergeht. Frei nach dem Motto: Lebe jeden Tag so, als wäre es der letzte! Ihrem Faible für südamerikanische Musik gehen die beiden auf "mosaik" noch mal nach und überzeugen mit einem Song, der durch akustische Gitarre und eine eingängige Hookline überzeugt. Gegen Ende des Stückes werden auch noch die E-Gitarren herangezogen, die latente Erinnerungen an Carlos Santana wach rufen.

2raumwohnung im Netz: www.2raumwohnung.de und auf MySpace

© Foto: Anca Munteanu


Weiterlesen auf AVIVA-Berlin:
Rezension zum Album "in wirklich"
Rezension zum Album "Melancholisch schön"
Interview mit 2raumwohnung aus dem Jahr 2005

Weiterhören: Ich und Ich und Rosenstolz

AVIVA-Tipp: 2raumwohnung, alias Inga Humpe und Tommi Eckart, besinnen sich wieder ganz auf ihre alten Stärken. Verträumte, tanzbare und fröhliche deutsche Popsongs, die von Minimal-Elektro bis hin zu Emo-Pop reichen, die ganz lässig ins Ohr gehen, das Herz treffen und oft genug auch zur Tanzfläche hinführen. Sweet, soft and lazy.

2raumwohnung
lasso

Label: EMI, VÖ Juli 2009

Music Beitrag vom 31.07.2009 Silvy Pommerenke 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken