Loreena McKennitt - A Mediterranean Odyssey - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

etage7
Aviva-Berlin > Music AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Chanukka 5778




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Dezember 2017 - Beitrag vom 30.11.2009

Loreena McKennitt - A Mediterranean Odyssey
Tatjana Zilg

Mit der Doppel-CD hält die Kanadierin ihre Konzertreise gen Süden während des Sommers 2009 für die Ewigkeit fest. Sie ist bekannt dafür, dass sie aus ihrer Liebe zur keltischen Musik ein ...



... eigenes Universum kreiert hat, in welchem ihr arienhafter Gesang über mystisch schönen Soundscapes aus orchestraler Klassik, melodramatischem Pop und geheimnisvollem Folk schwebt.

Von Anfang an hat die Sound-Forscherin ihre Hingabe an die Welt der KeltInnen nicht daran gehindert, auch die kulturelle Überlieferung anderer sagenumwobenen Regionen zu erkunden und in ihr Werk einzubeziehen. Die keltischen Spuren führen ohnehin nicht nur auf die britischen und irischen Inseln. Über Frankreich gelangte das legendäre Volk bis in den Orient.

Nachdem Loreena McKennitt sich beim Komponieren immer wieder von südlichen Elementen inspirieren ließ, entschloss sie sich, die Ergebnisse auf einer außergewöhnlichen Tournee unter dem sonnenverwöhnten Himmel rund um das Mittelmeer und die Ägäis zu präsentieren.
Historisch bedeutsame Orte wurden für je einen Abend zur Konzertbühne umerkoren. In der Türkei und auf Sizilien spielte sie in Amphitheatern, in Griechenland im Antiken Odeon von Patras, im Theatro Vrahon in Athen und auf Thessalonikis beliebtem Platz Moni Lazariston, auf dem im Sommer 2009 auch Deep Purple und die Tiger Lillies Konzerte gaben. Für das Line-Up suchte sie Songs aus, die in besonderer Weise das Wechselspiel zwischen südlicher und nördlicher Tradition wiederspiegeln.

Für das silberne Zwillingspärchen, das diesen Ansatz auch in die Wohnzimmer ihrer HörerInnenschaft bringen soll, ersann sie symbolträchtige Namen: Die CD "From Istanbul To Athens" enthält erstklassige Live-Aufnahmen. Für den Gegenpart "The Olive And The Cedar" stellte die Sound-Meisterin eine Best Of-Auswahl bereits veröffentlichter Studioaufnahmen zusammen.
Zudem vermitteln in einem aufwendig gestalteten Booklet Farbfotografien von antiken Stätten, Alltagsmomenten, Kunsthandwerk-Motiven und Konzertausschnitten das Feeling eines Tournee-Abenteuers in orientalischer Umgebung auf visuelle Art.

Das Cover von "The Olive And The Cedar" geht noch einen Schritt weiter und verkündet ein Zeitgrenzen überwindendes Abenteuer: Griechische Statuen stehen Garde an einem Gang, der in einen Tunnel mündet, an dessen Ende ein leuchtender Olivenbaum lockt. Das so geweckte Entdeckerinnenherz wird zugleich umhüllt vom Opener "The Mystic´s Dream", der eine spannungsvolle Stimmung zwischen Besinnlichkeit und Bedrohung ins winterliche Wohnzimmer zaubert. Ein seidenzart-femininer Gesang trifft hier auf einen Männerchorus, begleitet von keltischem Dudelsack und orientalischer Perkussion.

Musik-Visionen, die beim Hören innere Welten erschließen, die so reichhaltig wie ein 1000seitiges Buch sind, finden sich Unzählige während der "Mediterranean Odyssey". So schwelgt auch die imposante Edel-Globetrotter-Hymne "Marco Polo" (entnommen aus "The Book Of Secrets”) in facettenreichen Orient-Rhythmen und entzündet ein temperamentvolles südliches Feuer in der Seele. "Marrakesh Night Market" (entnommen aus "The Mask And Mirror”) fängt die Farbigkeit eines marokkanischen Marktes in einem auditiven Kaleidoskop mit Streichern, treibenden Trommeln und filigran-munteren Gesang ein.

Weiterhören auf AVIVA-Berlin: Loreena McKennitt - A Midwinter Nights Dream

Loreena McKennitt im Netz: http://www.myspace.com/loreenamckennitt

AVIVA-Tipp: Das ornamentale Digi-Schatzkästchen ermöglicht ein tiefes Eintauchen in die Reichtümer der Musikgeschichte und des Weltkulturerbes. So wird Song für Song die eigene Lust größer, selbst auf eine weite Reise zu gehen - und schon ist der erste Neujahrsvorsatz gefasst.

Loreena McKennitt
A Mediterranean Odyssey

Label: Quinlan Road, VÖ November 2009


Music Beitrag vom 30.11.2009 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken