Emmylou Harris - Hard Bargain - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

etage7
Aviva-Berlin > Music
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 27.04.2011

Emmylou Harris - Hard Bargain
Tatjana Zilg

Die Sängerin mit der rauchig-markanten Stimme ist längst nicht mehr nur als Country-Ikone bekannt. Die 12-fache Grammy-Gewinnerin begeistert mit zeitlos reifen Songs, die Rock-, Country- und...



... hin und wieder Pop-Elemente auf harmonisch starke Art miteinander verbinden.

Sie ist eine der Grandes Dames, die aus den unterschiedlichsten Ecken viel Lob und Anerkennung erhält.
So schreibt die angesehene Time Out New York über sie:
"Es gibt legendäre Country-Sängerinnen - und es gibt Emmylou Harris: ein atemberaubender Höhepunkt an Ausgeglichenheit und Eleganz, eine Künstlerin, die mit jeder neuen Veröffentlichung wieder überrascht."

Seit über vierzig Jahren steppt Emmylou Harris erfolgreich über das Parkett des internationalen Musikgeschäfts und wurde zum festen Bestandteil der amerikanischen Folkszene. Mit über 15 Millionen verkauften Alben gilt sie als eine der beständigsten Künstlerinnen des Genres. Schon bald begann sie über den Tellerrand zu blicken, nahm Einflüsse aus Rock, Alternative und Indie in ihr Songwriting auf und erweiterte so ganz natürlich den Kreis ihrer stetig anwachsenden Fangemeinde.
Am 2. April 2011 feierte sie ihren 64. Geburtstag und kann mittlerweile auf 25 veröffentlichte Alben und zahlreiche Tourneen zurückblicken.
Im Jahr 2008 wurde ihre glanzvolle Karriere durch die Aufnahme in die Country Music Hall Of Fame gewürdigt.

Zuletzt zog Emmylou Harris vor drei Jahren mit "All I Intended To Be" die Aufmerksamkeit auf sich, nun legt sie mit "Hard Bargain" nach. Ihre Songs drängen temperamentvoll und energiegeladen aus den Boxen und verdeutlichen, welche Vision die Musikerin hatte, als sie ihren Traumberuf wählte.

"Wir haben das Album in nur einem Monat aufgenommen, was für mich sehr ungewöhnlich ist", so Emmylou Harris über "Hard Bargain". "Außerdem waren wir nur drei Musiker: Ich selbst, Jay Joyce und Giles Reaves. Allerdings heißt dies nicht, dass es ein sparsam arrangiertes Album ist, es gibt nur einen Song, der ein reduziertes Arrangement hat."

Durch den relativ kurzen Zeitraum erhielten die Songs genau die richtige Menge an geballter Energie und Tempo, so dass insgesamt ein sehr rundes Album entstanden ist. Alle Songs greifen fließend ineinander über und ergänzen sich perfekt. Beginnend mit dem bluesig-schwelgenden "The Road" nehmen sie unaufdringlich die Seele ein, verführen zum Mitwippen und -Summen genau wie zu kleinen Tagträumereien, aber auch zum nachdenklichen Philosophieren. Textlich blendet "The Road" zurück in die Anfangszeit der ereignisreichen Karriere der Sängerin, zu der sie gemeinsam mit Gram Parson Musik machte.

Elf der dreizehn Songs schrieb Emmylou Harris selbst. Titelgeber "Hard Bargain" ist ein Cover eines Songs von Ron Sexsmith, während "Cross Yourself" von Jay Joyce komponiert wurde, der zugleich der Produzent des Albums ist.
Mit einem ernsten Thema setzt sie sich in "My Name Is Emmett Till" auseinander, denn der Song erzählt die Geschichte eines 14jährigen Jungen aus Chicago, der in den Südstaaten aus rassistischen Motiven brutal misshandelt und ermordet wurde.

Die Akustikgitarren-Ballade "Darling Kate" ist der im Januar 2010 verstorbenen Sängerin Kate McCarrigle gewidmet: "Ihr Tod hat eine so große Lücke in das Leben so vieler Menschen gerissen. Es war wirklich ein großer Verlust."

AVIVA-Tipp: Auditive Sonnenstrahlen und Regenschauer halten sich die Waage - ganz so heavy, wie es der Titel "Hard Bargain" vermuten lassen könnte, geht es hier nicht zu. Mit der Eleganz einer Musikerinnen-Persönlichkeit, der es gelungen ist, über vier Jahrzehnte im hart umgekämpften Musikgeschäft präsent zu bleiben, verwöhnt Emmylou Harris ihre HörerInnenschaft mit einem Wechselspiel aus sanft-romantischen und kraftvoll-rhythmischen Tönen. Musikalisch spielt neben ihrer Stimme dabei die Gitarre die Hauptrolle. Vorwiegend ist es eine E-Gitarre, eingebettet in vielschichtige Arrangements, in denen rauer Rock, weitschweifiger Country und graziler Pop miteinander flirten.

Emmylou Harris
Hard Bargain

Label: Nonesuch Records, Warner Music, erschienen April 2011

Weitere Infos zu Emmylou Harris finden Sie unter:
www.emmylouharris.com



Music Beitrag vom 27.04.2011 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken