Christiane Weber & Timm Beckmann - kurz vor unendlich - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

etage7
Aviva-Berlin > Music
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 30.10.2003

Christiane Weber & Timm Beckmann - kurz vor unendlich
Anja Kesting

Mal sentimental kitschig: "Bonbonhimmel über Baracken gibt´s nur, wenn Engel im Himmel Plätzchen backen", mal böse zynisch:"und er fliegt", die Weber zeichnet jede Facette des Lebens bühnenreif



Die beiden MusikerInnen präsentieren auf ihrer im Frühjahr 2003 erschienenen CD "kurz vor unendlich" eine wilde Mischung eigener und gecoverter Songs quer durch verschiedenste Musikstile.

Das Album ist ein Muss für jede, die das Duo einmal live gesehen hat. Vor´m geistigen Augen besteigen Weber und Beckmann wieder die Bühne und die verrauchte anheimelnde Atmosphäre des Chansonsabends zieht ins Büro, Wohnzimmer oder Küche ein. Spätestens beim Klassiker "aschenbrödel" münzt die Hektik und der Stress des Alltags in gute Laune um, brödel, brödel.

Sie singen von Veuve Clicquot und Plunderteilchen, fliegenden Teppichen und Salmonellenvergiftung, Nasenoperationen und bösen Stief- und Schwiegermüttern. Nichts ist vor ihnen sicher. Die beiden spielen anrührend und zärtlich, um gleich darauf wieder gnadenlos zu eskalieren.

Die Wege von Christiane Weber und Timm Beckmann, beide Jahrgang ´75, kreuzten sich im Jahre 1997, damals erreichten beide auf Anhieb das Finale des Bundeswettbewerbs Gesang in Berlin. Ein Jahr später stellten sie mit "Himmelhochjauchzend zu Tode verliebt" ihr erstes gemeinsames Programm vor. Ihr zweites Programm "Himmel ist oben" hatte Premiere im Oktober 2000. Erstmals präsentierten die beiden neben einer verwegenen Mischung verschiedenster Covernummern vorwiegend neue deutsche Chansons.

AVIVA-Tipp: Christianes unglaublich gewaltige, gefühlvolle, warme Stimme vertreibt die grauen Schleier des Herbstes und des kommenden Winters.rnDie Texte laden zum Lachen, Schmunzeln und Nachdenken ein. Die Chansons von "kurz vor unendlich" sollten am besten mit einem guten Glas Wein auf der Chaiselongue genossen werden.



kurz vor unendlich
Christiane Weber & Timm Beckmann

aufgenommen im Dezember 2002 im satiricon-Theater
VÖ Frühjahr 2003
Kontakt und Infos unter
www.weber-beckmann.de

himmelhochjauchzend ...zu tode verliebt
Christiane Weber & Timm Beckmann

VÖ 1998
Bestell-Nr. 09089901
www.weber-beckmann.de

Music Beitrag vom 30.10.2003 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken