Annie Lennox neues Album, eine emotionale Herausforderung an die Zuhörerin - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

etage7
Aviva-Berlin > Music AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Chanukka 5778




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Dezember 2017 - Beitrag vom 04.06.2003

Annie Lennox neues Album, eine emotionale Herausforderung an die Zuhörerin
Marie-Louise Leinhos

Sehr emotionaler Pop, mit latentem Hang zur Schwermütigkeit. Frau Lennox´ drittes Soloalbum „Bare“ steht ganz im Sinne ihrer persönlichen, emotionalen Achterbahnfahrt der letzten Jahre.



An ihrem neuen Album „Bare“scheinen sich die Geister zu scheiden.
Frau Lennox, die nach einigen Schicksalsschlägen, Trennung von ihrem Mann und Depressionen, auf ihrem neuen Album betont gefühlvoll ist, wandert zwischen Trauer und Schmerz. Wenn auch teilweise die Songs an alte Eurythmics aus den 90ern erinnern, setzt sich die sehr emotionale Ader dieses Albums zielstrebig fort. Sicherlich nicht jedermanns Sache, aber durchweg von melancholischer Schwermütigkeit ist das dritte Soloalbum auch nicht geprägt.

Gerade wenn man das zweite Taschentuch herausholen will, unterbricht Frau Lennox ihre emotionale Achterbahnfahrt mit fetzigen Pianoparts, z.B. bei dem Song „ Wonderful“ oder „Bitter Pill“. Die erste Singleauskopplung „Pavement Cracks“ hingegen unterstreicht die gefühlsbetonte Attitüde dieses Albums. Sowohl lyrisch als auch musikalisch ist es von der Reife und Lebenserfahrung von Annie Lennox geprägt.

Die Frau, die seit Anfang der 80er Jahre der Inbegriff für soullastigen Pop ist, und ihre Stimme unverkennbar erklingen lässt, kann nicht über schwereloses Verliebt sein singen. Dies wäre unglaubwürdig. Ihre Lieder handeln von Trennung, Schmerz, Lücken, die geliebte Menschen hinterlassen und dem Bedürfnis, sich zu entschuldigen.
Von Versöhnung und dem Finden innerer Ruhe, von durchweinten Nächten und emotionalem Chaos.

Anhand soviel Gefühlsausbrüchen kann dieses erneute Soloprojekt dem einen oder anderen lästig werden. Annie Lennox–LiebhaberInnen werden jedoch von dieser CD begeistert sein.
Die opulente Instrumentierung aus Keybords, Harfen, Geigen und akustischen Gitarren unterstreichen die musikalische Vielfältigkeit, die Frau Lennox auf „Bare“ präsentiert.

Nach ihren Alben „Diva“ und „Medusa“ liegt die Vermutung nahe, dass Annie mit ihrer neuesten Veröffentlichung den musikalischen Höhepunkt ihrer Solokarriere erreicht hat, der nur schwer zu übertrumpfen ist.

Mehr zu Annie Lennox: www.alennox.netBare
Annie Lennox

BMG, Juni 2003
ISBN/EAN: 828765240529
Bestellnummer: 82876524052
Preis: 18,99 EURO

Music Beitrag vom 04.06.2003 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken