Cassandra Steen im Interview - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

etage7
Aviva-Berlin > Music
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 09.08.2003

Cassandra Steen im Interview
Marie-Louise Leinhos

Ihre Musik ergreift die Seelen ihrer ZuhörerInnen. Das Debütalbum Seele mit Herz steht nun in den Plattenläden. Ein schöner Anlass für AVIVA-Berlin, das junge Ausnahmetalent näher zu befragen.



Cassandra Steen, vielen bekannt als die Stimme von Glashaus, hat nun ihr erstes Soloalbum heraus gebracht. Ganz im Zeichen der Liebe heißt es „Seele mit Herz“ und wird diesen Sommer die Ohren verliebter ZuhörerInnen verzaubern. In einem Online-Interview steht Cassandra Steen nun Rede und Antwort.

AVIVA-Berlin: Wie fühlt es sich an, ein eigenes Soloalbum in den Plattenläden stehen zu haben?
Cassandra: Ich denke gar nicht so viel daran, wenn ich ehrlich bin. Aber eigentlich fühlt es sich sehr gut an. Es war eine lange, harte Arbeit an der Platte und natürlich ist man dann auch ein bisschen stolz. Auch, weil ich mit Künstlern wie Moses Pelham, Kool Savas, Eko Fresh, Azad oder Illmat!c zusammenarbeiten durfte.

AVIVA-Berlin: Lässt Du Dich von dem Erfolg, den Du mit Glashaus hattest, persönlich unter Druck setzen?
Cassandra:
Nein, das ist jetzt mein eigenes Solo-Album, das ist schon etwas Anderes.

AVIVA-Berlin: Bedeutet dies ein Ende der Zusammenarbeit mit Glashaus?
Cassandra:
Nein, auf gar keinen Fall. Aber ich werde immer Solo-Alben machen.

AVIVA-Berlin: Planst Du mit dem neuen Album eine Tour?
Cassandra:
Wenn die Nachfrage stimmt, auf jeden Fall. Es kommt ein bisschen darauf an, was jetzt noch passiert. Ich mag aber auch sehr gerne kleinere Club-Auftritte. Momentan spiele ich mit einem sehr schönen kleinen Live-Set, 1x Percussion, 1x Rhodes, 1x Gitarre und 1x Cassandra Steen. Das ist sehr nice.

AVIVA-Berlin: Deine Lieder sind sehr emotional und harmonisieren mit Deiner Musik. Was möchtest Du Deinen ZuhörerInnen vermitteln?
Cassandra:
Liebe. Mein Album heißt „Seele mit Herz“ ... darum geht es natürlich auch.

AVIVA-Berlin: Für Dein Album hast Du dir auch Gastmusiker ins Studio geholt. Wenn Du einen Wunsch frei hättest, bzgl. musikalischer Zusammenarbeit, welchen Traum würdest Du dir erfüllen?
Cassandra:
Das sind so viele, um alle zu nennen. Aber wenn man mich so direkt fragt, dann auf jeden Fall Jay-Z (lacht) ... und natürlich R. Kelly.

AVIVA-Berlin: Singst Du unter der Dusche und wenn ja, was?
Cassandra:
Ich singe echt nicht unter der Dusche (lacht). Tut mir leid.



Aktuelle CD „Seele mit Herz“, Rezension lesen und online bestellen.

Weitere Informationen zu Cassandra Steen unter: www.3-p.de



Music Beitrag vom 09.08.2003 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken