Mohnblau – war’s das schon - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

etage7
Aviva-Berlin > Music
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 18.10.2004

Mohnblau – war’s das schon
Marie-Louise Leinhos

Eindeutig ja, denn gesang- und klanglos eintönig ist die erste Single der Band. Da hilft auch jugendlicher Charme nichts. Hier heißt es: Zurück in die RockN`Roll Realschule.



Wo die Erben des deutschen Elektro-Pops zu Anfang des Jahres noch wirklich Erfolge einheimsen konnten, treten Mondblau einfach zu sehr in den Schatten von Bands wie Silbermond oder Juni. Süße Frauen mit unschuldigem Augenaufschlag an die Front ist das Motto auch bei dieser Formation. Ähnliches gesangliches Prinzip und klangliche Parallelen sind unüberhörbar. Aber selbst bei Juni und Silbermond fällt es schwer, die beiden Sängerinnen auseinander zu halten. Zu sehr stehen sie in Konkurrenz zueinander. Wann werden Major-Labels endlich begreifen, dass mit einer Marktüberschwemmung eines musikalischen Trends die eigene Nische kaputt gemacht wird?

Gerade für MIA oder Wir sind Helden, die sicherlich als Wegbereiter für oben genannte Trittbrettfahrer dienten, eine sehr undankbare Situation.
Hingegen diesen Quereinsteigern, die sich gerade mal die perfekte Welle zu nutzen machen, um sich durch die Nacht zu kämpfen, schwitzten beide Berliner Formationen sicherlich einige Tropfen Blut in ihren Proberäumen, bis der erste Plattenvertrag winkte. Deswegen ist es unschön, wenn sie frisch aufgewärmt die Lorbeeren mit den Kopien der Majorlabels zu teilen haben.

Bei Mohnblau ist die Lage noch fataler. Die jungen Musiker haben sicherlich Potenzial, unbestreitbar. Aber es fehlt das individuelle Merkmal, dass sie eindeutig von ihren Kollegen unterscheidet. Die auf der Single enthaltenen Stücke sind mitreißend („Wenn man so will“) bis unterhaltsam („Stereoanlage“). Doch leider zur falschen Zeit am falschen Ort und somit leider nur ein Duplikat.



“War’s das schon“
Mohnblau

Label: HANSA AMIG (BMG), VÖ: 04.10.2004
ISBN/EAN: 828766500622
6,99 EUR

Music Beitrag vom 18.10.2004 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken