Sarah Walker nur im Netz - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

etage7
Aviva-Berlin > Music AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Chanukka 5778




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Dezember 2017 - Beitrag vom 09.09.2004

Sarah Walker nur im Netz
AVIVA-Redaktion

Die Power-Frau aus Kalifornien bietet auf ihrer eigenen Website Songs zum downloaden, Fotos, Songtexte, live clips und vieles mehr. Sehr persönlich und toll gestaltet.



Im Unterschied zu vielen anderen Künstlern, die ihre CDs ganz klassisch über den Ladentisch verkaufen und deren Websites "Begleiterscheinungen" sind, ist www.sarah-walker.net Sarah Walkers Visitenkarte, Verkaufstheke, Ventil für ihre kreative Energie, Sprachrohr an die Fans, Tagebuch und künstlerisches Zuhause! Einen Major-Deal hat die eigenwillige Künstlerin bewusst abgelehnt, sie will sich nicht anpassen oder verbiegen.

Sarah Walker gibt es entweder live oder im Internet - und nur dort! Warum sie ihre Songs ausschließlich als Downloads verkauft? "Jeder soll sich seine Sarah Walker-Favourites ganz individuell zusammenstellen können, außerdem erfährt man nur auf meiner Seite wann es was Neues gibt und welche Specials ich mir für meine Fans überlegt habe", erklärt Sarah.

Wer ist Sarah Walker?
"This Girl knows how to rock!"
sagt niemand anderes als Flava Flav über Sarah Walker. Und wirklich, diese junge Frau geht ab wie ein giftiger 68er Mustang Fastback. Dreist, laut, eigen so klingt der Alptraum jedes Spießers. Sarah sitzt am Steuer. Sie lässt sie den Motor aufheulen. Und ab geht die Fahrt.

Geboren in San Diego, California, aufgewachsen in einer working class family. Ihre Mutter hört beim Stillen die "Ramones" und Iggy Pop. So was prägt wohl.

Sarah lernt früh Gitarre und bereits mit 15 singt sie sich mit einer Punkband quer durch Kalifornien, spielt in denselben kleinen Läden wie "The Deftones" oder "Cake", bevor deren Karrieren abhoben. Nach vielen spannenden Umwegen strandet sie 1999 in Hamburg. Hier fühlt sie sich wohl. Noch immer modelt sie, und noch immer macht sie Musik. Sie wird gecastet von MTV, das bei einem Marilyn-Manson-Konzert auf sie aufmerksam wurde. Auch die WEA möchte Sarah unter Vertrag nehmen.

Doch keine Angst: eine Popsternchen-Karriere à la Catterfeld wäre Punk-Rock-Glamour-Sarah zu profan. Ihre Texte haben eine Wucht, Weisheit und Ehrlichkeit, die man so wirklich nur auf der Straße lernen kann. Sie hat eine Menge erlebt. Und sie will darüber singen.
Sie schreibt lieber ihre eigenen Songs, lebt ihren eigenen Style und nimmt ihre Karriere selbst in die Hand. Fragt man sie nach ihrer Musik, antwortet sie: "Rock-Elektro-Punk-Boogie-Singer-Songwriter-Shit".

2004 startet Sarah Walker endlich wieder live durch. Ab sofort beschallt sie mit ihrer Band den Luftraum der kleinen und feinen Clubs des Landes.
Ab sofort könnt Ihr unter www.sarah-walker.net Sarah-hören, Sarah-gucken, Sarah-downloaden, ihre Texte lesen und die Termine der nächsten Gigs erfahren!


Music Beitrag vom 09.09.2004 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken