VELCRA - Consequences Of Disobendience - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

etage7
Aviva-Berlin > Music
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 10.03.2004

VELCRA - Consequences Of Disobendience
Marie-Louise Leinhos

VELCRA ist eine Band der Gegensätze, die sich musikalisch eindrucksvoll auf ihrem neuen Album vereinen. Wenn sie die Verstärker aufdrehen, knallt es gehörig



VELCRA werden im April OOMPH auf ihrer Deutschlandtournee supporten.
Die finnische Band um Frontfrau Jessi Frey ist nicht leicht zu definieren.

Deshalb ist "Consequences of Disobedience" ein Album voller Kontroversen. Klangvolle Industrial-Melodien, von Keyboards dominiert, stehen einer gewaltigen Portion an Heavy-Gitarren Fraktion gegenüber. Die Stücke klingen wie eine Melange aus Rammstein, Marilyn Manson und White Zombie. Der Opener "My Law", der stark an alte Tracks von Clawfinger erinnert, ist ein richtungsweisend für den gesamten Longplayer. Harte Gitarrenriffs, mit breakigen Keobardsakkorden und teilweise gerappten Vocals lassen an frühe Alben von Pantera oder Faith No More erinnern. "Härte wirkt umso mehr, wenn man ihr softe Parts gegenüberstellt. Wir lieben harte Musik, die Energie ausstrahlt und trotzdem tanzbar bleibt." so Jessi.

Zwei Songs weiter wird unüberhörbar deutlich, was mit Gegensätzengemeint ist. Versucht man die finnische NewcomerInnenband in eine Schublade mit oben genannten Bands zu schmeißen, überraschen diese mit "Shine For Me". Ein Track, der trotz kraftvoll arrangierter Gitarrenakkorde, durch seine Hookline eine sensible Seite bekommt. Zuerst scheint es, als tobe Jessi sich stimmgewaltig aus. Eine Zeile später im Refrain vocalisiert sie die zerbrechliche Ader des Stücks.

Sicherlich ist auch die relativ lange musikalische Entwicklung, die für das Projekt VELCRA 1999 begann, ein Argument für die Vielseitigkeit. Es war ihnen im Hinblick auf das Songwriting immer wichtig, neu, kreativ und musikalisch unfixiert zu klingen. Interessant ist die Attitüde der Sängerin, die ihre Musik auch politisch in die Pflicht nimmt. "Ich bin ein politisch denkender Mensch, auch abseits der Band. Das bedeutet, dass man aufmerksam beobachtet, was um einen herum vorgeht." Für sie die Hauptaufgabe der Kunst.

Dennoch, die Konsequenzen des Ungehorsams und damit den Albumtitel im Booklet durch ein Zitat von Friedrich Nietzsche zu erläutern, ist mutig. Der Zuhörerin aber verständlich, wenn sie die Aussage im Kontext zur Musik von VELCRA sieht.

Weitere Informationen zu VELCRA im Netz: www.velcra.com





"Consequences Of Disobedience"
VELCRA

Label: Virgin: VÖ 23.02.2004
ISBN/EAN: 724354207020
Preis: 14,99 EURO

004006135108"



Music Beitrag vom 10.03.2004 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken