Yaara Tal und Andreas Groethuysen. Max Reger vierhändig - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

etage7
Aviva-Berlin > Music AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Chanukka 5778




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Dezember 2017 - Beitrag vom 21.04.2004

Yaara Tal und Andreas Groethuysen. Max Reger vierhändig
Denise Hoffmann

Das israelisch-deutsche Klavier-Duo spielt erstmals Max Regers Orgelsuite op. 16 und Sechs Stücke op. 94. Eine Weltersteinspielung der international agierenden KünstlerInnen. Hörenswert!



Nach über 100 Jahren erfahren Max Regers (1873-1916) Suite für Orgel op. 16 von 1897 und seine Sechs Stücke op. 94 von 1906 durch Yaara Tal und Andreas Groethuysen erstmals wieder Interesse und Anerkennung. Die Suite und vor allem ihre vierhändige Klavierfassung, welche das Duo mit fast detektivischem Instinkt aufspürte, blieb lange unbeachtet, sie feiert somit jetzt ihre Premiere als Weltersteinspielung.

Die Israelin Yaara Tal und ihr deutscher Partner Andreas Groethuysen bilden eines der heute weltweit führenden Klavier-Duos. Sie sind international erfolgreich und spielten unter anderem in der Berliner Philharmonie, in der Wigmore Hall in London, beim Hongkong Art Festival, mit dem Tokyo Philharmonic Orchestra, im Theatro alla Scala in Mailand und im Rudolfinum in Prag. 1985 schlossen sich die beiden KünstlerInnen zu einem Duo zusammen. Beschäftigt mit den Auf- und Ausbau ihrer Solokarrieren, erkannten sie, dass ihre musikalischen Fähigkeiten harmonisieren. Heute sind sie auch privat ein Paar und leben in München.

Yaara Tal, in Tel Aviv geboren, gab ihr erstes öffentliches Konzert im Alter von sieben Jahren. In ihrer Jugend gewann sie viele Preise und Auszeichnungen und wurde vom amerikanisch-israelischen Kulturfond gefördert. Sie studierte an der Musikakademie von Tel Aviv und schloß dort mit Auszeichnung ab. Im Rahmen eines Stipendiums des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) kam sie kam sie nach Deutschland und studierte bei Hugo Steurer, Ludwig Hoffmann und Peter Feuchtwanger. Sie begann bereits während des Studiums, Konzerte zu geben und Aufnahmen für Radio und Fernsehen einzuspielen.

Andreas Groethuysen wurde in München geboren und begann dort bei Ludwig Hoffmann das Klavierstudium. Er schloss ebenfalls mit Auszeichnung ab. Das Stipendium der Studienstiftung des Deutschen Volkes ermöglichte es ihm, in London bei Peter Feuchtwanger zu studieren. Zahlreiche Einladungen als Solist in Orchesterkonzerten, sowie für Radio- und CD-Produktionen folgten.

Mit ihrer ersten gemeinsamen CD, Czernys Klaviermusik zu vier Händen, gewannen sie 1991 den Vierteljahrespreis der Deutschen Schallplattenkritik. Es folgten weitere CDs mit Werken Regers, Dvoráks, Rubinsteins, Rachmaninoffs, Hensel und Mendelsohns und Brahms. 1997 wurden sie mit dem "Echo"-Schallplattenpreis für die Einspielung der kompletten Klaviermusik zu vier Händen von Franz Schubert ausgezeichnet, 1998 erhielten sie dafür außerdem den "Cannes Classical Award". 2003 erschien ihre letzte CD "Inspiration & Adoration" mit Werken Brahms und Schumanns.

Die im Februar 2004 erschienene CD interpretiert Regers Suite für Orgel op. 16 und Sechs Stücke op. 94 mit der für Tal/Groethuysen gewohnten künstlerischen Lebendigkeit und homogenen Koordination. Das Booklet mit einer Einführung in Regers Leben und Wirken und den Biographien des Klavier-Duos auf Deutsch, Englisch und Französisch ist eine wirklich interessante Ergänzung zum Musikgenuss.

Mehr Informationen zu den MusikerInnen und den Tourplan von Yaara Tal und Andreas Groethuysen finden Sie im Netz unter:
www.tal-groethuysen.de



Max Reger Suite op. 16/6 Pieces
Tal & Groethuysen

Label: Sony Classical. VÖ: 23.02.2004
19,99 Euro
ISBN/EAN 5099709310225
cdklassik&artnr=004006707908"


Music Beitrag vom 21.04.2004 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken