The Cowboy Junkies - One Soul Now - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

etage7
Aviva-Berlin > Music AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Chanukka 5778




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Dezember 2017 - Beitrag vom 06.06.2004

The Cowboy Junkies - One Soul Now
Tatjana Zilg

Margo Timmins, die Sängerin mit der verführerisch-lässigen Stimme, kreierte gemeinsam mit ihren Brüdern das neunte Studioalbum. Ein Meisterwerk düsterer, melodischer und leidenschaftlicher Songs



"This ain´t no depression, just notes falling slow,
An early snow and notes falling slow.
Do I have the strength to bear their passion?
An early snow and notes falling slow."

Die Cowboy Junkies begegnen den dunklen Seiten des Lebens seit fast zwanzig Jahren aus melancholischer und zugleich optimistischer Perspektive. 1985 gründete Margo Timmins mit ihren Brüdern Michael (Gitarre) und Peter (Schlagzeug) im kanadischen Toronto die Cowboy Junkies. Alan Anton, ein enger Freund der Geschwister, stieg als Bassist ein.

Mit dem zweiten Album "Trinity Sessions" gelang ihnen 1988 der internationale Durchbruch.
Die dichte, mystisch-magische Atmosphäre der Dark-Country-Rock-Songs war verankert in der außergewöhnlichen Produktionsform: Nur mit einem einzigen Mikrofon wurde das Album in einer Kirche in Downtown Toronto aufgenommen. Minimalistische, vorwiegend akustische Arrangements begleiten den ruhigen, etwas schläfrigen, aber vibrierend erotischen Gesang Margo Timmins. Hinter der scheinbar harmonischen Fassade kommen immer wieder Kanten, Schatten und ein dunkles, nicht näher definierbares Unbehagen zum Vorschein.

Die Spannung zwischen leisen Tönen, der leidenschaftlichen Dynamik von eindringlichen Soundgebilden und der Lyrik über Beziehungsdramen und Lebensträume wurde in den 90er Jahren zum Markenzeichen der Cowboy Junkies. Der ursprüngliche Kern der Band erweiterte sich um den Multi-Instrumentalisten Jeff Bird, den Keyboarder Linford Detweiler und die Gitarristin/Backgroundsängerin Karen Bergquist.

All die Erfahrungen, das musikalische Gespür und die Einsichten ihrer langjährigen Karriere haben die Cowboy Junkies nun zu einer hervorragenden Country-Blues-Perle verarbeitet. Nachdem sie sich aus dem Vertrag mit einem Major-Label gelöst haben, konnten sie "One Soul Now" in Eigenregie aufnehmen. Wie bei "Trinity Sessions" entschlossen sie sich zu einem außergewöhnlichen Vorgehen: Ohne ProduzentIn oder ToningenieurIn entstanden die zehn Songs im Proberaum der Band, der für dieses Projekt zum Aufnahmestudio umgebaut wurde.

Das Ergebnis ist eine ausgereifte Mischung aus Songs mit optimistischer, fast fröhlich stimmender Grundstruktur und traurig-sehnsuchtsvoller Intention. Der Introtitel "One Soul Now", der an einen Gospel erinnernde Finaltitel "Keeper The Slide" und das schnelle, luftige "Stars Of Our Stars" gehören zu den heiter-beschwingten, während Songs wie das tiefgründige "No Long Journey Home" und "From Hunting Ground To City" mit einem faszinierend eindringlichem Bass und perfekt rauchiger Stimme die Seele berühren und Emotionen aufwühlen.
Die Special Edition enthält eine Bonus-EP mit fünf genialen Coverversionen. Titel vorrangig aus den Achtzigern wurden zu einzigartigen Countryrocksongs verwandelt, die aus den Originalen neue, spannende Aspekte entfalten.
Insbesondere "Darkness, darkness" von Jesse Colin Young wurde zur Hymne an die dunkel-magischen Ebenen, die das Werk der Cowboy Junkies durchdringen.

"Darkness, darkness be my friend,
darkness, darkness I will be running,
towards the face I can not see,
darkness, darkness I will be lonesome,
feel the emptiness, so bright now"



Cowboy Junkies
One Soul Now

Label: Cooking Vinyl/Indigo. VÖ 31.05.2004
ISBN/EAN 711297469622
17,99 Euro

"


Music Beitrag vom 06.06.2004 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken