Anna Netrebko - Sempre Libera - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

etage7
Aviva-Berlin > Music
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 13.08.2004

Anna Netrebko - Sempre Libera
Sharon Adler

Der russische Shootingstar singt italienische Opernszenen von Donizetti über Bellini bis Verdi. Eine unkonventionelle Prima Donna, ein aufregendes Album. Das schöne Multitalent macht Oper sexy



Die russische Sopranistin mit der Jahrhundertstimme war plötzlich einfach da.

1971 im südrussischen Krasnodar geboren, ist sie heute auf allen wichtigen Bühnen der besten Opernhäuser zuhause. Covent Garden, die Met, die Scala laden sie ein. Ihre Karriere klingt wie ein Märchenbuch der Operngeschichte:
Als junges Mädchen singt sie so gut, dass sie zur Gesangsausbildung nach St Petersburg geschickt wird. 1993 gewinnt sie den Glinka-Gesangswettbewerb in Moskau, wirkt bei einer Vorstellung im Bolschoi-Theater mit.
Die ehrgeizige junge Frau putzte im Mariinsky-Theater den Fußboden, nur um möglichst nah an den Proben zu sein.

Von Valery Gergiev entdeckt, wird sie von ihm 1995 als gerade 23 jährige für die Titelrolle von Glinkas "Ruslan und Ludmilla" verpflichtet, gibt ihr Debüt auf der berühmten Petersburger Bühne als Susanna im "Figaro". 1995 erhält sie auch das Diplom am Konservatorium, kurz darauf stellt sie sich der USA-Premiere als Ludmilla aus Glinkas "Ruslan und Ludmilla" an der San Francisco Opera. Spätestens seit ihrem Salzburg-Debüt 2002 unter Harnoncourts Leitung als Donna Anna im "Don Giovanni" hat sie die Herzen der internationalen KlassikfreundInnen und der Fachwelt erobert.

Keine Berührungsängste mit dem Zeitgeist
Netrebko drehte ihr Video "The Woman - The Voice" mit dem Popregisseur Vincent Paterson, arbeitet mit der Modemarke ESCADA, die sie mit der passenden Kleindung ausstattet.
Ihr erstes Album mit Opernarien landet in Deutschland in den Popverkaufscharts - die Diva macht Oper clubfähig. Mit der Szene der Traviata wird Anna Netrebko auch ihr Hollywood-Film-Debut geben: In Garry Marshalls "Princess Diaries II" mit Julie Andrews.

Die Herausforderung: Extremnote hohes Es
Trotzdem ist es ihr vor allem wichtig, als ernsthafte Künstlerin und lyrische Interpretin akzepiert zu werden. "Sempre Libera" ist ein ergreifendes Recital berühmter Opernarien, das sich in stimmlicher Reinheit, lyrisch-dramatischer Interpretation und Ausstrahlung dem Vergleich mit den von ihr verehrten Kolleginnen und Legenden wie Maria Callas, Renata Scotto, Mirella Freni stellen kann.
Gemeinsam mit dem Mahler Chamber Orchestra unter der Leitung von Claudio Abbado singt sie Arien der Violetta aus "La traviata", der Amina aus "La sonnambula", der Lucia aus "Lucia di Lammermoor" oder auch der Desdemona aus "Otello".

AVIVA-TIPP: Ausstrahlung, Schönheit, Esprit, Können - die junge Russin Anna Netrebko ist ein begnadetes Multitalent, Gesangsvirtuosin und Ausnahmekünstlerin mit dem Mut, auch Klischees zu brechen. Die erste Opern-Diva und Vollblut-Schauspielerin mit Chancen auf MTV.


Anna Netrebko
Sempre Libera

19,99 EURO
ISBN/EAN 028947480020
Label: Deutsche Grammophon. VÖ: 09.08.2004


90008115&artiId=2956960&nav=5247"



Music Beitrag vom 13.08.2004 Sharon Adler 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken