Pot Liquor - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

etage7
Aviva-Berlin > Music
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 25.01.2005

Pot Liquor
Sharon Adler

Die Innendekorateurin Sue Garner und die fünfzigjährige Angel Dean haben sich bereits in den Mittachtzigern in New York City getroffen. Heute zelebrieren sie mit Gefühl Ironie in ihrer Musik



Folk? Country, Americana? Egal, Pot Liquor ist Musik mit Gefühl, ungewöhnlich wie die Musikerinnen selbst.
Das erste gemeinsame Album von Angel Dean & Sue Garner, die während ihrer New Yorker Zeiten in der Countrypopband "Last Roundup" gespielt haben, besticht durch äußerst angenehm-schäge Arrangements.

"Pot Liquor" ist ursprünglich ein Südstaatenausdruck für den köstlichen Würzsud, in dem frisches Gemüse eingekocht wird. Die beiden Alternative Country-Ladies kommen tatsächlich aus Knoxville, TN, und Cave Spring, GA, spielen Akustikgitarre und Ukulele und bestechen durch gekonnt ineinander verwobene, himmlische Stimmen.

Das Duo beschert uns auf "Pot Liquor" 12 wunderbare Songs, die auch mitten im Winter in rotglühende Sonnenuntergangsstimmung versetzen.

Der Opener "In The Shell" erinnert vage an traditionelles Country-Jodeln, doch der ironische Unterton zeigt, wie spielerisch die beiden Frauen mit dem Genre umgehen, das die AmerikanerInnen gern "Alt-Country" nennen (für "Alternative") und das bei uns in Europa eher als "Americana" bekannt ist.

Experimentell und ungewöhnlich arrangiert sind die Songs, so etwa "Quarry Pond", denn hier intonieren die beiden wie eine mondsüchtige Patti Smith. In "Barn" stört eine schiefe Slidegitarre die Idylle, eine Orgel in "Morning Blaze" lässt Frieden einkehren, "Rose of the Desert" animiert zum fröhlichen Mithüpfen.

AVIVA-Tipp: Pot Liquor möchte frau am liebsten nippen in einer sanft schwingenden Hollywood-Schaukel, auf einer Veranda, mit einem Drink in der Hand - aber auch in der Badewanne oder auf dem Sofa lässt es sich in dem Sound von Angel Dean & Sue Garner fabelhaft schwelgen.

Mehr zu Angel Dean & Sue Garner:
www.suegarner.com


Pot Liquor
Angel Dean & Sue Garner

Gastmusiker:
J.D. Foster (Dwight Yoakam, Richard Buckner, Marc Ribot, Richmond Fontaine)
Doug Wieselman (Lounge Lizards)
Clare MacTaggart (Beth Gibbons´ Band)
Label: Trocadero, VÖ: 10.01.2005
17,99 Euro

005082226208"



Music Beitrag vom 25.01.2005 Sharon Adler 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken