Sabrina Setlur. Mein Herz. 10 Jahre das Beste - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

etage7
Aviva-Berlin > Music
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 01.02.2005

Sabrina Setlur. Mein Herz. 10 Jahre das Beste
Tatjana Zilg

Seit Mitte der Neunziger bereichert die charismatische Rapperin die Szene um deutschen Sprechgesang in chartfähiger Qualität. Single und Jubiläumsalbum zeigen sie als reife, facettenreiche Musikerin



Eine Autofahrt mit dem Schulfreund Thomas Hofmann kurz nach dem Abitur veränderte die Lebensplanung der damals 19jährigen Sabrina entscheidend: Als sie zu einem Radiosong spontan mitrappte, war ihr Mitfahrer begeistert. Anstatt Betriebswirtschaftslehre zu studieren stieg sie beim Rödelheim Hartheim Projekt ein, dem hessischen Gegenprodukt zu den "Fantastischen Vier".

Rasch bekam sie ein eigenes Projekt: "Schwester S" stürmte 1995 mit der CD "S ist soweit" die deutschen Charts. Thomas Hofmann produzierte sie in Zusammenarbeit mit Moses Pelham unter dem Label 3p. Aber nicht nur in den Rapgesang investiert sie ihr Talent, sondern sie beginnt auch als Moderatorin einer HipHop-Sendung im Hessischen Rundfunk zu arbeiten und bei der Produktion anderer KünstlerInnen zu assistieren.

Mit eigenen Texten veröffentlicht sie 1997 unter ihrem echten Namen das Album "Die neue S-Klasse", von dem die Hit-Single "Du liebst mich nicht" ausgekoppelt wird.

Der Nachfolger erscheint im Oktober 1999: "Aus der Sicht und mit den Worten von ..." und schnellt in den Charts von 0 auf 1. Obwohl sie wegen ihrer Präsenz in den Boulevard-Medien zunehmend in die negative Kritik der Musikszene gerät, bekommt sie im Jahr 2000 mehrere Auszeichnungen: Eine Goldene Kamera für "Besondere Leistungen in der Kategorie deutsche Popmusik" und den Rainbow Award als "Bedeutendste Künstlerin im Bereich HipHop". Zudem wird sie ein drittes Mal mit dem Echo der Deutschen Phono Akademie als "Beste Nationale Künstlerin des Jahres 1999" ausgezeichnet. Auch im Kino ist sie zu sehen: Sie spielt neben Franka Potente eine kleine Rolle in dem Teenie-Horrorfilm "Anatomie".

Die aktuelle Single "Mein Herz" besticht durch einen dicht gewobenen Chorus aus Stimmsamples, Streichern und Synthesizer Sounds. Es ist eine bittersüße Liebeserklärung an eine verflossene und gleichwohl nie endende Liebe.

"10 Jahre das Beste" bietet einen gelungenen Querschnitt durch die Karriere der zielstrebigen 31jährigen. Von den Anfängen mit "Hier kommt die Schwester" und "Ja klar" über dem eingängigen "Du liebst mich nicht" bis zu dem melodramatischen "Keine ist" ist jede Phase präsentiert. Auch das gemeinsam mit Xavier Nadoo aufgenommene "Alles" fehlt nicht. 1998 überließ Sabrina Setlur dem Newcomer den Gesangspart auf "Frei sein", welches ihm zum Durchbruch verhalf.

AVIVA-Tipp: Das Album ist gefüllt mit starken Frauen-Rap, der belebt und erfrischt, sowie energiegeladenen Stakkato-Texten, die freche Parolen und viel Witz bieten.


Sabrina Setlur
Mein Herz - Single

Label: 3p. VÖ 24.01.2005
6,99 Euro005081187507"

Sabrina Setlur
10 Jahre das Beste - Album

ISBN/EAN: 5099751951926
Label: 3p. VÖ 24.01.2005
19,99 Euro
005081715508"



Music Beitrag vom 01.02.2005 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken