Tracy Chapman - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

etage7
Aviva-Berlin > Music AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Chanukka 5778




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Dezember 2017 - Beitrag vom 20.01.2003

Tracy Chapman
Katja Lankow

Tracy Chapman. Let it Rain. Ihr sechstes Album, das erste Studioalbum seit "Telling Stories". Harmonisch, einfühlsam, feinsinnig



Auch wenn sie seit bereits 15 Jahren im Musikgeschäft ist, hat Tracy Chapman nichts von ihrem Erfolg und ihrer Anerkennung als großartige Künstlerin eingebüßt. Eher im Gegenteil: Das im vergangenen Jahr erschienene Best Of-Album "Collection" hat sich weltweit mehr als 7 Millionen Mal, in Deutschland 150.000 Mal verkauft.

Da kommt die Frage auf, was das Rezept ihres Erfolges ist? Die Antwort ist leicht und eindeutig: sie ist sich selbst treu geblieben und hat sich nicht von den Trends der jeweiligen Zeit einkaufen lassen. Das war schon seit Beginn ihrer Kariere 1988 so. Von Anfang an kombinierte Tracy Chapman ihre Kritik an der Politik mit Folk-Sounds. Und das hat sich bis heute kaum verändert. Immer noch bestimmen Akustikgitarre, Banjo, Akkordeon und andere roots-music Instrumente ihre Lieder. Nicht zu vergessen ihre einzigartige Stimme und die ausdrucksstarken Lyrics.

Ihr sechstes Album "Let it Rain", ihr erstes Studioalbum seit "Telling Stories" von 2000, bildet da keine Ausnahme.
Die 12 Tracks bestechen durch die klare, lupenreine Stimme, der sich die Instrumente in einer unaufdringlichen Art und Weise unterordnen. Minimalistisch eingesetzt untermalen und betonen sie die gefühlvolle Ausdrucksweise Chapman"s.
Die Texte sind ehrlich, unverfälscht, poetisch. Allerdings nicht mehr so politisch, wie sie einmal waren. Bei diesem Album stehen vor allem Gefühle im Mittelpunkt: Sie besingt die Liebe, den Tod und vieles, was dazwischen liegt. Dieser inhaltliche Wandel tut der Qualität der Songs aber keinen Abbruch. Es entsteht eher der Eindruck, dass ein Lyrikbuch seine Seiten öffnet, um sich der Welt mit einer eigenen Stimme zu zeigen.

Schon 1988 war Tracy Chapman eine Insel des intelligent-politischen Folks inmitten von synthetisierter Tanzmusik - heute ist sie durch ihre Natürlichkeit eine willkommene Abwechslung in einer Musikwelt, die mehr oder weniger von billigen 80er Jahre-Covers attackiert und von Möchtegern-Künstlern überschwemmt wird.



Tracy Chapman
"Let it Rain"

Elektra, 2002
Preis 17,99 EURO ISBN/EAN 075596283625000537092008"
Tourdaten:
15. Feb Echo Awards Berlin(TBC)
17. Feb Hamburg, CCH
18. Feb Düsseldorf, Philliphalle
25. Feb Stuttgart, Beethovensaal
27. Feb Frankfurt/M., Jahrhunderthalle
28. Feb Berlin, Arena

Music Beitrag vom 20.01.2003 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken