Di Grine Kuzine - Berlin Wedding - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

etage7
Aviva-Berlin > Music
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 30.01.2006

Di Grine Kuzine - Berlin Wedding
Sarah Ross

Am 24. Februar 2006 erscheint die neue CD der 1993 gegründeten Berliner Klezmer-Balkan Combo in den Läden. Auf dem Album werden die vielfältigen Gesichter Berlins musikalisch eingefangen.



Mit ihrer Musik unternimmt das 1993 gegründete, professionelle Berliner Musikensemble "Di Grine Kuzine" eine Reise durch Zeit und Raum: die Klezmer-Balkan -Combo vereint einen urbanen Sound mit musikalischen Elementen, die tief in der traditionellen Musik Zentral- und Osteuropas verwurzelt ist, und macht hörbar, dass "Balkan Brass durchaus bayrisch sein kann und Gustav Mahler Volksmusikant war". Und dennoch hat man an dieser Stelle immer noch nicht mit Worten erfassen können, was "Di Grine Kuzine" noch alles zum Klingen zu bringen vermag: In ihrer Musik schwingen auch Elemente des Surf, Klezmer, Pop, TexMex, Ska, Latin-Grooves, Jazz und der Klassik mit. Genauso, wie diese keineswegs zufälligen musikalischen Zutaten die vielen verschiedenen Facetten ihres einzigartigen Sounds wiedergeben, repräsentiert das neue Album des Ensembles die deutsche Hauptstadt in ihrer einzigartigen Vielfältigkeit. Die neue CD "Berlin Wedding" (skycap records) erscheint am 24.2.2006 in den Läden und wird am 25.02.2006 live im Kesselhaus der Kulturbrauerei in Berlin sowie danach auf der Frühjahrstour vorgestellt.

Berlin zeigt uns immer und immer wieder eine andere Seite: nicht nur bei Tag, bei Nacht, in der Vergangenheit und in der Gegenwart hat die Hauptstadt viele Gesichter. Berlin ist auch Europa, in Berlin ist die ganze Welt zu Hause.
Der Band ist es ohne jeden Zweifel gelungen, genau diese, oft auch gegensätzliche Komplexität der Hauptstadt in ihren Liedern und Instrumentalstücken einzufangen, und jede einzelne Facette dessen hörbar zu machen - hier hat jedes Antlitz seine ureigene Stimme. Bereits der Opener "Berlin" des neuen Albums führt den Hörer und die Hörerin in das lebendige Großstadtleben der Metropole. "Berlin Wedding" lässt die HörerInnen mit jedem Titel die Vielfalt der Stadt neu entdecken, was nicht zuletzt auch daran liegt, dass die Band ihre Lieder mit großer Hingabe in slawischen und romanischen Sprachen, sowie auch auf Deutsch singt - oder wie in "Onkel in Amerika" auch rappt. Immer begleitet von einem unverwechselbaren, europäischen Instrumentalsound. Das besondere Konzept, das der Musik der Band zugrunde liegt, ist, dass sie jede Melodie über jeden Groove legen, wie es ihnen gefällt. So haben sie zum Beispiel in dem Stück "Sakapatia" Modest Mussorgsky zu verarbeiten. Nach bereits drei CD-Alben hat "Di Grine Kuzine" ihren Sound neu definiert und weiterentwickelt, und so verstehen sie ihr Album "Berlin Wedding" gleichermaßen als Sprung und Fortführung.

Die vier männlichen Bandmitglieder Karel Komnatoff (Trompete, Flügelhorn, Gesang), Snorre Schwarz (Schlagzeug, Gesang), Max Hacker (Klarinette und Saxophon) und Mr. Steve R. Lukanky (Tuba) werden von der charismatischen Sängerin, Berliner Göre und Slawischen Bühnendiva Alexandra Dimitroff angeführt.
Auch wenn sich die Band viele verschiedene Musikstile zu Eigen gemacht hat, ist ihr Habitus schon immer eher "Pop" gewesen. Jedoch war es vor allem ihre "Lust am Entertainment und dem "Abkochen" des Publikums", die die Band zu einem der gefragtesten Live-Band werden ließ.

AVIVA-Tipp: Mit ihrer neuen CD "Berlin Wedding" hat die Berliner Klezmer-Balkan Combo ein kosmopolitisches Album geschaffen, das nicht nur die vielen Gesichter unserer Hauptstadt musikalisch wiedergeben zu vermag, sondern auch den zugleich traditionellen, osteuropäischen, frischen wie zeitlosen Sound der Band von seiner besten Seite zeigt. Mit einem hypnotisierenden Mix aus Beats und Blasmusik sowie einem unerschöpflichen Repertoire an schönen Melodien spricht "Di Grine Kuzine" nicht nur ihre ganz eigene Sprache. Die HörerInnen gehen auf eine musikalische Weltreise, die gleichzeitig von der Vergangenheit in die Gegenwart führt und wieder zurück. Aber am Ende ist und bleibt man in Berlin. "Berlin Wedding" ist ein absolutes Muss für diejenigen, die schon immer einmal Hora, Bauchtanz und Schuhplattler gleichzeitig tanzen wollten.

Weitere Informationen finden Sie unter www.kuzine.de und www.skycap.de.
Lesen Sie auch unser Interview mit Di Grine Kuzine.


Di Grine Kuzine
"Berlin Wedding"

15 Titel + Bonusvideotrack
Gesamtspielzeit: 63:16 min.
Label: Skycap records/Rough Trade Distribution, VÖ: Februar 2006
EAN: 4005902628808
18,49 Euro90008115&artiId=5214809&nav=5247"


Music Beitrag vom 30.01.2006 Sarah Ross 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken