Lou Rhodes - Beloved One - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

etage7
Aviva-Berlin > Music
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 23.05.2006

Lou Rhodes - Beloved One
Silvy Pommerenke

Lamb ist Vergangenheit - Lou Rhodes ist die Zukunft. Die ehemalige Sängerin der Triphop-Formation geht eigene Wege, und diese Entscheidung ist gut gewählt. Mit "Beloved One" bekommen Kolleginnen...



...wie Heather Nova und Tori Amos ernsthafte Konkurrenz. Manche Wünsche gehen unausgesprochen in Erfüllung. So auch hier. Wem die Elektroband Lamb zu synthetisch klang, dennoch die weibliche Stimme als Krönung des Duos heraushörte, die wird nun wunschlos glücklich sein. Denn Lou(ise) Rhodes entpuppt sich als die Ex-Sängerin von Lamb, und man hört: Sie kann auch akustisch. Besser gesagt, sie kann vor allem akustisch. Und dies ist also der Wunsch, der unausgesprochen in Erfüllung ging. Rhodes Stimme ist wie gemacht für Gitarre, Geige und andere unplugged Instrumente. Heraus kommen tragisch schöne Lieder, denen man ein Leben lang zuhören möchte.

Sie hat dieses eigentümliche Tremolo in der Stimme, das einen aufhorchen lässt, und das sie von anderen Sängerinnen unterscheidet. Wer den Song Gabriel von dem 2001er Lamb Album What sound noch gut in Erinnerung hat, wird mit diesem Soloprojekt ein ganzes Engel-Album vorfinden. Zehn Songs, einer schöner als der andere, erwarten die geneigte Hörerin. Und die Zahl zehn scheint symbolischen Charakter zu besitzen, denn...

...zehn Jahre hat sie für Lamb ihre Stimme gegeben, bevor es dann 2004 zum unausweichlichen Bruch mit ihrem musikalischen Partner Andrew Barlow kam. Sie urteilt darüber: "Ich war an einem Punkt in meinem Leben, an dem ich einfach nicht mehr ständig kämpfen wollte. Die Musik von Lamb war unglaublich komplex. Wir haben immer sehr viel Zeit mit Diskussionen und Streit zugebracht. Ich wollte einfach nichts in unserer Musik, das da nicht auch wirklich hingehörte." Und nicht nur der Bruch zum musikalischen Partner geschah, sondern auch der zu dem Vater ihrer beiden Kinder. "Mein ganzes Leben war völlig durcheinander. Alles, für das ich mich eingesetzt hatte und was mir wichtig war, brach plötzlich zusammen." Als Konsequenz daraus fuhr sie mit dem Wohnmobil durch England, um sich letztendlich mit ihren Kindern in einer sehr beschaulichen Kommune namens Ridge Farm niederzulassen. Sie tauschte Großstadthektik gegen Gemüsegarten und Hühner ein, und genau das kann man dem Album auch anhören. Ganz in der Tradition ihrer Mutter, die Folksängerin war, verleugnet sie nun nicht länger ihre musikalischen Wurzeln, und beschenkt die HörerInnen mit einem folkloristischen Akustik-Album. Statt Drum’n’Bass-Beats werden Hand-Percussions gesetzt, und das ist doch auch wirklich schöner!

Weiterhören: Fiona Apple und Beth Orton.

AVIVA-Tipp: Ein ganz großes Musikerlebnis, das Sie sich nicht entgehen lassen dürfen! Lou Rhodes überzeugt vom ersten Ton an. Eigentlich müsste man sich, um den Genuss perfekt zu gestalten, eine Datsche im Berliner Umland mieten und ein Lagerfeuer anzünden. Aber zur Not tut es auch der Victoria Park und eine eigens mitgebrachte Fackel...

Lou Rhodes
Beloved One

Label: SPV
EAN: 0684340001561
VÖ 26.05.2006
13,99 Euro90008115&artiId=5381306&nav=5247" .

Music Beitrag vom 23.05.2006 Silvy Pommerenke 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken