MuseumsInselFestival 2006 - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

etage7
Aviva-Berlin > Music
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 25.07.2006

MuseumsInselFestival 2006
Silvy Pommerenke

Mit einem Klangrausch der besonderen Art wurde am vorletzten Maiwochenende zum nunmehr siebten Mal der "längste Kultursommer des Jahres" eröffnet. Die zahlreichen BesucherInnen erwartete...



...ein unvergleichliches Erlebnis. Das einzigartige Ereignis bestand darin, dass zum ersten Mal ein Orchester im Berliner Pergamonmuseum spielte. Das RIAS Jugendorchester unter Ariel Zuckermann spielte Werke von Charles Ives, Arvo Pärt und Gustav Mahler. Das schwierige an der Räumlichkeit besteht darin, dass sie durch die Akustik des Pergamon-Saales eigentlich als "unbespielbar" gilt. Jeder Ton hallt genau 14 Sekunden nach, und das ist eine fast unlösbare Aufgabe für die MusikerInnen. Aber das Orchester meisterte diese Aufgabe mit Bravour, nicht zuletzt wegen des großartigen Dirigenten Zuckermann. Diesem einmaligen Erlebnis beiwohnen zu dürfen, bleibt für die ZuhörerInnen - und auch ZuschauerInnen, denn die Atmosphäre vor dem Pergamon Altar war auch für die Augen ein unvergessliches Erlebnis - sicherlich eines der Highlights des Jahres.

Neben diesem Highlight erwartet die BesucherInnen vom 27.05. bis 10.09.2006 wieder ein vielfältiges Kulturangebot mit Kino, Konzerten und Theater an drei der schönsten Open-Air-Spielstätten Berlins: auf der Museumsinsel, am Kulturforum Potsdamer Platz und in den Museen Dahlem. Außerdem wird erstmals das im Oktober wiedereröffnete Bodemuseum in das Festivalprogramm mit einbezogen. Um dem ganzen einen besonderen Rahmen zu bieten und auch das Mozartjahr zu einem stilvollen Ende zu bringen, wird dessen Oper "Apollo und Hyacinth" aufgeführt. Mit Ismael Ivo als Apollo zählt diese Aufführung zu den kulturellen Höhepunkten 2006 auf der Museumsinsel.

Außerdem gibt es im Laufe des Sommers Konzerte von Simply Red (16.8.) und Paolo Conte (5.8.), und um dem großen Vorjahreserfolg Tribut zu zollen wird das Musical Evita noch einmal aufgeführt. Zudem wird auch Andrew Lloyd Webbers Jesus Christ Superstar gespielt.

Neben dem Open-Air-Kino auf der Museumsinsel, das unter dem Motto "Wilder Sommer" läuft (http://www.sommerkino-museumsinsel.de/), gibt es noch das Freiluftkino Museum Dahlem, das vor allem durch seine einzigartige Atmosphäre besticht. Und die MusikfreundInnen werden wieder einmal nicht zu kurz kommen, denn es finden wieder die HeimatKlänge statt. Das sind Musikkonzerte, bei denen alle Länder die auch Teilnehmer der Fußball-WM sind, vertreten sind.

Und wer sich nach diesem ganzen Kulturgenuss einfach mal entspannen will, dem bieten die Kolonnaden vor der Alten Nationalgalerie ein Ambiente mit nahezu mediterranem Flair. Das Café del Spree ist ein neues Format: Bar, BBQ und DJ’s sorgen für Inselfeeling und man kann hier den Tag im Liegestuhl oder an der Bar ausklingen lassen.

Das komplette Programm und weitere Infos finden Sie unter:
www.museumsinselfestival.info

50% Museumsrabatt: Es lohnt sich, die Festivaltickets aufzubewahren. Ob Kino- oder Konzertkarte - auf jedes Festivalticket erhält man in den Dauerausstellungen der Staatlichen Museen zu Berlin 50% Rabatt. Sollte "MuseumsInselFestival" nicht bereits auf dem Ticket stehen, lassen Sie es an der Kasse mit dem entsprechenden Stempel versehen.

Festival-Spielstätten 2006:


MUSEEN DAHLEM
Garten am Sanchi Tor

Lansstraße 8
Berlin-Dahlem

Freiluftkino Museen Dahlem
Garten am Sanchi Tor

Verkehrsverbindungen:
U-Bhf. Dahlem Dorf, Bus X 11, X 83, 110

KULTURFORUM POTSDAMER PLATZ
Matthäikirchplatz 4-6
Berlin-Tiergarten

Verkehrsverbindungen:
U-/S-Bhf. Potsdamer Platz, Bus 148, 200, 248, M41, M29

MUSEUMSINSEL
Alte Nationalgalerie

Bodestraße
Berlin-Mitte

Sommerkino Museumsinsel
Kolonnadenhof der Alten Nationalgalerie

Pergamonmuseum
Am Kupfergraben
Berlin-Mitte

Verkehrsverbindungen:
S-Bhf. Hackescher Markt, Bus 100, 200, TXL (Lustgarten), 147 (Universitätsstraße), 148 (Hackescher Markt).
Tram M1, M12 (Am Kupfergraben), M2, M4, M5, M6 (Hackescher Markt), M1, M12 (Universitätsstraße)



Music Beitrag vom 25.07.2006 Silvy Pommerenke 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken