FemaleFuture - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

etage7
Aviva-Berlin > Music AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Chanukka 5778




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Dezember 2017 - Beitrag vom 05.08.2005

FemaleFuture
Karin Effing

Charming New Music by 15 International Female Artists. Der Untertitel der Compilation bringt es auf den Punkt: Spielerische Lebensfreude wird einer und einem hier aufgetischt. Absolut hörenswert!



"FemaleFuture steht symbolisch dafür, wie Frauen die Zukunft gestalten." Mit diesen Worten stellen sich die Kooperation verschiedener Kreative vor.
Ihr Ziel ist: "besondere Projekte und herausragende Arbeiten von Frauen aus. Musik, Mode, Kunst, Design zu präsentieren und in synergetischen Kooperationen und Events zu highlighten und zu fördern."
Eines der Produkte der innovativen Damen ist das Album FemaleFuture. Die Compilation auf dem Label Phazzadelic präsentiert 15 Künstlerinnen aus 7 Ländern (Deutschland, Japan, Litauen, Rumänien, Ungarn, USA), die zusammen 12 bisher unveröffentlichte Titel produziert haben.

Um Verwirrung zu vermeiden, hier noch mal klipp und klar: FemaleFuture ist der Name einer Kooperation und ebenfalls der Titel des Albums, das sie herausgegeben haben.
FemaleFuture steht dabei für weibliche Zukunftsvisionen. Dabei sollen keine Science-Fiction-Szenarien erprobt, sondern einfach die künstlerischen Impulse der Gegenwart versammelt werden. Positives Selbstbewusstsein und -verständnis von unterschiedlichen Frauen reflektieren das Leben und seine Gestaltungsmöglichkeiten.

Die facettenreiche Zusammenstellung des Albums überzeugt durch leichte und originelle Klänge, ist anspruchsvoll, hat Tiefgang, ohne dabei an Leichtigkeit zu verlieren.Die Mischung verschiedener KünstlerInnen ist wie immer bei solchen Projekten bereichernd, denn man hat die Möglichkeit neue MusikerInnen kennenzulernen. Viele sind darunter, von denen möchte man noch mehr hören.
Die in Berlin lebende japanische Konzertpianistin Sej mit dem luftigen Song "Yappari" gehört sicherlich in diese Kategorie. AVIVA-Berlin Rezension zu ihrem Album "Honey".

Vertreten sind unter anderen:
Die Gruppe Sunday People bestehend aus RumänInnen arabischer Herkunft, die mit ihrer Sängerin Dana Sandu im vergangenen Jahr bereits viele Fans gewonnen haben. Die Jazz-Chanteuse Barbara Lahr. Die Jazzerin, Songschreiberin, Flötistin CordClub. Fleckfumie eine ebenfalls in Berlin lebende japanische Künstlerin.
Für die, die nicht genug bekommen können, die gute Nachricht: Volume 2 ist schon geplant.



FemaleFuture

Label: Phazz-a-delic VÖ: April 2005
14,99 Euro
ISBN/EAN 4260082360096
005098711108b"


Weitere Informationen zu FemaleFuture:
www.femalefuture.de

Hörproben bei Phazz-a-delic:
www.phazzadelic.com

Music Beitrag vom 05.08.2005 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken