Berliner Festspiele - Musikfest Berlin 05 - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

etage7
Aviva-Berlin > Music
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 05.08.2005

Berliner Festspiele - Musikfest Berlin 05
AVIVA-Redaktion

Neben Janáceks Frauenopern "Šárka" und "Jenufa" mit den Sängerinnen Karita Mattila und Deborah Polaski, werden Werke der Komponistinnen Rebecca Saunders und Juliane Klein zu hören sein.



Vom 31. August bis 13. September 2005 veranstalten die Berliner Festspiele das Musikfest Berlin 05. Das Musikfest Berlin bringt zum Beginn der jährlichen Konzertsaison herausragende Orchester, Ensembles und SolistInnen nach Berlin. Das Programm präsentiert unter anderem die konzertanten Aufführungen von Janáceks Frauenopern "Šárka" und seiner "Jenufa", in denen Weltstar-Sängerinnen -unter ihnen Karita Mattila und Deborah Polaski - ihre unglaublichen Stimmen unter Beweis stellen werden.

Zu weiteren Höhepunkten zählen folgende Veranstaltungen:
Am 5. September präsentiert das Freiburger Barockorchester im Kammermusiksaal der Philharmonie um 20.00 Uhr die Erstaufführungen von Auftragswerken junger, viel versprechender KomponistInnen. Unter anderem. werden die Werke der Komponistinnen Rebecca Saunders (sie erhielt Preise durch die Berliner Akademie der Künste, die Ernst von Siemens Stiftung und musica viva, zuletzt erhielt sie den Paul Hindemith Preis) und Juliane Klein (Mitgründerin des Kammerensembles Neue Musik Berlin und des Musikverlags Edition Juliane Klein) gespielt.

Das Multitalent Iva Bittová ist als Sängerin, Violinistin, Komponistin und Schauspielerin, sicherlich eine der bemerkenswertesten und außergewöhnlichsten Figuren in der derzeitigen Musikszene Tschechiens. Ständig zwischen Folk und zeitgenössischer Musik wandernd, ist sie eine musikalische und künstlerische Grenzgängerin mit einer außerordentlich originellen und individuellen Art des Musizierens. Selbst beschreibt sie ihren Stil als "meine persönliche Volksmusik". Am 6. September 2005 spielt die Violinistin zusammen mit dem Škampa Quartett u.a. ihre eigenen Kompositionen.

Ausführliches Programm unter www.berlinerfestspiele.de

Music Beitrag vom 05.08.2005 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken