First Take A Second Skin - Katharina Franck - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

etage7
Aviva-Berlin > Music AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Chanukka 5778




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Dezember 2017 - Beitrag vom 24.02.2006

First Take A Second Skin - Katharina Franck
Tatjana Zilg

Englische Songs von der Sängerin, die in den 80iger mit den Rainbirds die Charts eroberte. Nach dem literarisch angehauchten Zeitlupenkino nun wieder sanft, rockig und popmelodisch.



Einen Blick ins Innere spiegeln die ausgefeilten, mit tiefer, eindringlicher Stimme gesungenen Kompositionen. "Das sind verschiedene Bruchstücke von mir in bestimmten Lebenssituationen. Es kann passieren, dass ich beim Schreiben eines Songs plötzlich fürchterlich aufgewühlt bin, weil ich merke, dass die gleiche Situation vor vielen Jahren genauso passiert ist. Die Atmosphäre und das Gefühl waren ganz ähnlich. So kommen beim Schreiben in der Dunkelheit manchmal Sachen ans Licht, die tief in der Vergangenheit lauern oder sogar Dinge, die schon gegenwärtig sind, obwohl man sie gar nicht sieht. Jeder dieser 13 Songs hat etwas mit mir zu tun. Gemeinsam ergeben sie ein Bild, das aber noch nicht komplett ist", erzählt Katharina Franck. - Dieses Bild hat viele verschiedene Schichten, denn wie der Albumtitel verspricht, sind die dreizehn Songs sehr variantenreich.

Vom beschwingt-fröhlichen "As A Matter Of Fact", jazzigem "Big Pale Blue Ol`Love", poppig-schnellen "These Better Days" über das melancholische, mit Akustikgitarren unterstützte "Paperchase" bis hin zu country-rockigen Stücken wie "River And Rain" reicht das Spektrum. Einen angenehm-optimistischen Ausklang bietet "Y-Tracks To Get By", das leichte Gospel-Anspielungen mit harmonischen Gitarrenklängen verbindet. Ungewohnt harte Töne sind in "Manic Depression" zu hören, eine groovige Grunge-Reminiszenz . - Kein Wunder, es ist eine der beiden Coverversionen des Albums - ursprünglich ist der E-Gitarren-Knaller von Jimi Hendrix. Die zweite ist ein wahrer Kontrast dazu: Die tragische Countryballade "Good Til Now" stammt aus der Feder von Gillian Welch/David Rawlings und bietet der ausgereiften Stimme von Katharina Franck den idealen Background, um sich in ihrer ganzen Größe zu entfalten.

Unterstützung hat die Musikpoetin unter ihren Freunden gefunden: In ihrer Begleitband spielen der Schlagzeuger Toby Dammit, der Bassist Hannes Hüfken, der Gitarrist Peter Weihe und der Trompeter Michael Merkelbach. Sie haben die Platte im legendären Akustik-Studio "Saal 4" des ORB aufgenommen, Udo Arndt und Katharina Franck haben produziert, Peter Weihe co-produziert.

AVIVA-Tipp: Vier Jahre hat Katharina Franck ihre Fans auf ein neues Album warten lassen. Dafür belohnt sie ihre ZuhörerInnen nun mit einem hoch professionell eingespielten, abwechslungsreichen Comeback, mit dem sie sich nicht nur wieder in die Herzen ihres treuen Publikums singen wird, sondern alle LiebhaberInnen anspruchsvoller, erwachsener Popmusik begeistern wird.

Ein Interview-Video zu "First Take Second Skin" von Katharina Franck
finden Sie auf der Website zur CD:
www.nkbln.net/katharina-franck

Auch ein freies MP3 zum Hineinhören in den neuen Sound gibt es zum Downloaden:
http://katharinafranck.de

First Take A Second Skin
Katharina Franck

Label: Skycap Records/Rough Trade Distribution
VÖ 17.02.2006
RTD 301.2175.2 LC 13590

Music Beitrag vom 24.02.2006 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken