The Tiny - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

etage7
Aviva-Berlin > Music
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 01.05.2006

The Tiny
Daniela Krebs

Interessante und ausgefallene Lieder präsentiert das schwedische Trio auf ihrem bereits zweiten Album "Starring, Someone like you". Spannende und ungewöhnliche Musik zu prägnanter Stimme.



Die Band, Ellekari Larsson (piano & vocals), Leo Svensson (cello etc.) und Johan Berthling (contrabass etc.), wollte mit ihrem zweiten Album etwas "grandioses" und einzigartiges machen. Das ist ihnen auch gelungen: "Starring, Someone like you" ist auf seine Art ganz besonders.

"We wanted to make the album quirky with each song having its own universe, dirty and beautiful at the same time, enhancing each feeling with any means at our disposal."

Stets auf eine etwas andere und ungewohnte Art und Weise gestaltet die Band ihre Songs nach ihrer eigenen Identität. Die außergewöhnliche Stimme von Ellekari Larsson fügt sich dabei gut in die Melodie der Streichinstrumente ein.

Auch im Duett mit Ed Harcourt bei dem Lied "Sorry" behält Ellekari ihre eigenständige Stimmgestaltung bei, passt sich aber dennoch ihrem Gesangspartner so gut an, dass einfach das Sinnbild einer Symbiose auftauchen muss.

Die Musik ist dabei abwechslungsreich und nie langweilig. "I Don`t Like (the way you move me)" und "In Reality" sind ganz ruhige und sanfte Lieder, die sparsam von Klavier, Blass- und Streichinstrumenten begleitet werden. Dagegen ist "Dirty Frames" eher aufgewühlt und durch das Klavier und das Schlagzeug vorwärts getrieben. Bei diesem Lied kann aber auch das stimmliche Ausmaß Ellekaris Stimme bewundert werden.

Über die Bedeutung ihrer Lieder möchte uns "The Tiny" dann doch lieber im Dunkeln lassen. Jede/r solle sich selbst seine Gedanken zu den Songtexten machen und sich eine Meinung darüber bilden.

"As with most songwriters many lyrics are deeply personal and omitting. I don`t want to explain in detail what each track is about as I prefer to give the listener the freedom to make his/her own interpretation."

"The Tiny" wurde im Jahr 2002 in Stockholm gegründet. "Starring, Someone like you" ist das zweite Album der Band. Ihr Debüt "Close Enough" erschien bereits 2004 auf dem Markt.

AVIVA-Tipp: Ein aufregendes Album. Stets auf neue Weise überzeugt die Band durch ihre Vielschichtigkeit und Abwechslung. Ungewöhnlich ist es dabei auch auf verschiedene Art. Die Zusammenstellung Cello, Contrabass und Gesang ist in der heutigen Pop-Musik nicht mehr so oft wahrzunehmen, aber durchaus hörenswert.

Mehr zu "The Tiny" unter: www.thetiny.net


The Tiny
Starring, Someone like you

Label: V2music / Cooperative Music. VÖ: 05.05.2006
EAN: 5033197378329
18,49 Euro90008115&artiId=5343312" .


Music Beitrag vom 01.05.2006 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken