The Low Frequency in Stereo - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

etage7
Aviva-Berlin > Music
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   J├╝disches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild f├╝r das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in gr├Â├čerer Schrift!

TIPP: ├╝ber den Zur├╝ck-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 07.05.2006

The Low Frequency in Stereo
Tatjana Zilg

Die norwegische Band tritt am 13.05.2006 im Rahmen des Polarzoo Festivals in der Kulturbrauerei auf. Avantgarde Post Rock, der sich zwischen Can, Stereolab und Jesus And Mary Chain bewegt



Als Band mit einem Fu├č in Pompeji und dem anderen im Weltall werden sie beschrieben. Kein Wunder bei vier MusikerInnen, die ihre Einfl├╝sse im Spannungsfeld von Rockikonen wie den Doors, Joy Division und Sonic Youth sehen.
Seit 2000 spielt das Quartett zusammen. Zun├Ąchst blieben ihre Tracks instrumental. Zwei Jahre nach der Gr├╝ndung im norwegischen St├Ądtchen Haugesund gaben sie ihr Debutalbum heraus. Auf dem Follow-Up "Travelling Ants Who Got Eaten By Moskus" luden sie GastmusikerInnen f├╝r Vocal Parts ein. Noch songorientierter pr├Ąsentieren sie sich auf dem aktuellen Album "The Last Temptation Of...".
Gesang ist nun fester Bestandteil ihrer Soundlandschaften aus groovigen Drums, organischen B├Ąssen, messerscharfen E-Gitarren-Hintergr├╝nden und den Kl├Ąngen eines alten Wohnzimmer-Synthesizer.
Variationsreich, experimentell und sehr h├Ârenswert ist der Sound, den die vier aus dem k├╝hlen Norden auf diese Art kreieren.

In der Kulturbrauerei sind sie am Samstag im Line-Up mit f├╝nf weiteren skandinavischen Bands zu sehen.

Die InitiatorInnen des POLARZOO-Festivals haben sich zum Ziel gesetzt, K├╝nstlerInnen, die nicht dem Mainstream entsprechen und somit nur schwer Eingang in die internationale Musikindustrie finden, ein Podium zu bieten. In der Auseinandersetzung mit den Nordischen Independent-Szenen entdeckten sie viele Perlen, die in Deutschland allenfalls einigen Insidern bekannt sind.


The Low Frequency In Stereo
POLARZOO-Festival
Samstag, den 13.05.2006, 20.00 Uhr
Kulturbrauerei (Kesselhaus)
Sch├Ânhauser Allee 36 - 39
10435 Berlin
Infos:
www.polarzoofestival.de
www.lowfrequencyinstereo.com


Music Beitrag vom 07.05.2006 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken